Eröffnung des LUX* Tea Horse Road Benzilan - Das zweite Haus der Gruppe entlang der Tea Horse Road in China

Veröffentlicht von: LUX* Resorts & Hotels
Veröffentlicht am: 22.01.2016 18:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

München, 21. Januar 2015: LUX* Resorts & Hotels verkündet die Eröffnung seines zweiten Boutique Hotels entlang der LUX* Tea Horse Road in China - LUX* Tea Horse Road Benzilan

Inspiriert von einer der aufregendsten Reiserouten und der Umgebung der Greater Shangri -La Region, hat LUX* Resorts & Hotels eine einzigartige Entdeckungsreise gestaltet.

Mit den exklusiven Boutique Hotels, strategisch entlang der alten Tee-Pferde-Straße positioniert, können Gäste eine der weltweit bekanntesten und landschaftlich schönsten Routen erkunden, ohne dabei auf modernen Luxus zu verzichten. Die historische Tee-Pferde-Straße war einst eine Handelsroute durch Yunnan, Sichuan und Tibet. Über viele Tausend Jahre haben hier Händler aus den Provinzen Sichuan und Yunnan Tee gegen Pferde, Salz oder Medizin mit Tibetern getauscht. Transportiert wurde die Ware mit Karawanen, so genannten Mabang. 70 Zentimeter tiefe Löcher, entstanden durch das Stampfen der schweren Pferdehufe, und religiöse Gravuren finden sich noch heute in den Steinplatten der Straße.

Das LUX* Tea Horse Road Benzilan befindet sich im sonnendurchfluteten Tal Benzilan in der chinesischen Provinz Yunnan. Gelegen an einem einst strategisch wichtigen Punkt der Handelsroute ist das LUX* Benzilan eine perfekte Wahl für Reisende auf dem Weg zu den heiligen Gletschern der Meili Snow Mountains.

Das Design des Boutique Hotels ist von der regionalen Tibetanischen Architektur inspiriert und wann immer möglich, wurden bei der Gestaltung traditionelle Materialen und Arbeitsweisen eingesetzt. Das LUX* Benzilan verfügt über ein Restaurant, ein Cafe LUX*, einen großen Pool sowie 30 tibetanisch inspirierte Zimmer und Suiten. Alle Unterkünfte bieten einen Panoramablick über die schneebedeckten Gipfel des Baima Berges, umgeben von tibetanischen Dörfern am Ufer des Jinsha, einem Flussarm des Yangtze. Die Route verbindet nun das LUX* Benzilan mit dem LUX* Lijiang auf einer neuen Entdeckungsreise.

Dank des durchgehend angenehmen Klimas können Gäste des LUX* Benzilan die umliegenden Gletscher das ganze Jahr über erkunden, beispielsweise bei einer persönlich gestalteten Wanderung, einer Pilzsuche oder auf versteckten Pfaden, geleitet von einem Führer aus der Region. Die Gäste des LUX* Benzilan haben außerdem die Möglichkeit, mit dem hoteleigenen Meister zu meditieren oder ein Gespräch mit dem spirituellen Leiter des örtlichen Klosters zu führen, der die alten Geschichten der Maultiertreiber auf ihrem Weg entlang der Pferdestraße enthüllt. Mit etwas Glück können sie sogar dem täglichen Gebet der Mönche auf dem höchsten Gipfel des Meili Schneebergs, dem heiligen Kawagebo, beiwohnen.

Für all jene, die sich für die regionale Küche interessieren, organisiert das Hotel Abendessen mit einer tibetanischen Familie. Bei Gerichten wie hausgemachten Reisnudeln, gebratenem Kartoffelkuchen oder Yak-Fleisch lernen die Gäste den authentischen Geschmack der Region kennen. Yak-Butter-Tee und hausgemachter Whiskey können ebenfalls probiert werden. Kunstinteressierte Reisende haben die Möglichkeit, das regionale Handwerk, wie die Herstellung von schwarzer Naxi Keramik oder den traditionellen Holzschalen, von einem örtlichen Meister zu erlenen.

Das LUX* Tea Horse Road Benzilan ist das Schwesterhotel des LUX* Lijiang, das im vergangenen Jahr eröffnet wurde. Die beiden Hotels sind über eine sorgfältig ausgewählte Route miteinander verbunden, die dem ursprünglichen Weg der alten Handelsstraße folgt (ca. vier Stunden Autofahrt). Das LUX* Tea Horse Road Lijiang liegt am Fuße des Jadedrachen Schneebergs in der historischen Stadt Lijiang, die als UNESCO Weltkulturerbe gilt. Die modernen und luxuriösen Zimmern, umrahmt von den traditionellen Fachwerkstrukturen der Naxi-Architektur, eröffnen einen umfassenden Blick über Gärten und die traditionellen Dächer des Dorfes. Im Restaurant des Hotels wird Fusion Naxi Küche serviert und eine Auswahl der feinsten Pu-Erh-Tees kann im Teehaus bei einer traditionellen Teezeremonie verkostet werden.

Das preisgekrönte "Lighter, Brighter"-Konzept der LUX* Resorts & Hotels wird auch in China umgesetzt. Mit neuen "Reasons to go LUX*", die speziell für die Häuser der LUX* Tea Horse Road entwickelt wurden, unterstreicht LUX* seine Philosophie "travel light and experience in depth". Die Mamma Aroma Amenities greifen mit ihrem Rosenwurzel-Duft die lokale Kultur auf, Filme werden unter dem Sternenhimmel der Schneeberge oder eingerahmt von den historischen Dächern des Dorfes gezeigt und das Cafe LUX* präsentiert sowohl in Lijiang als auch in Benzilan eine besondere Auswahl an Yunnan Kafferöstungen.

"Wir sind sehr stolz auf diese Neueröffnung, die es unseren Gästen ermöglicht, diese magische Region Chinas zu entdecken, die sowohl kulturell als auch landschaftliche zu den beeindruckendsten Orten der Welt zählt. Die Tee-Pferde-Straße ist unglaublich faszinierend und die Eröffnung unseres zweiten Boutique Hotels in Benzilan ist erst der Anfang unserer Vision. Wir sind unglaublich gespannt auf die nächsten Schritte dieses wahrhaft einzigartigen und unvergleichlichen Konzepts", äußert sich Paul Jones, CEO of LUX* Resorts & Hotels, zu der Neueröffnung. Er fügt hinzu, dass LUX* Resorts & Hotels die traditionelle Lebensweise der Einwohner ehrt und respektiert: "Wir möchten unser Wissen teilen und zur lokalen Wirtschaft beitragen. Daher bilden wir beispielsweise junge Talente in unseren Hotels auf der LUX* Tea Horse Road aus, unterrichten sie in Englisch und ermöglichen ihnen Hotelfachkurse auf Mauritius. Zusätzlich bieten wir jährlich zwei Hochschulstipendien für Studenten aus der Region an, die Hotelfach studieren möchten, und bringen damit die positive LUX* Philosophie in die Region."

Anlässlich der Eröffnung zeigt sich Liu Xiao Hua, General Manager of the Lijiang Yulong Tourism Co Ltd, hocherfreut über die Kooperation zwischen Lijiang Yulong Tourism Co Ltd und LUX* Resorts & Hotels: "Wir freuen uns darauf, den Tourismus und auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der Region auszubauen. Ihr kultureller Reichtum und die faszinierende Landschaft machen sie zu einer der schönsten Destinationen in ganz China."

Pressekontakt:

PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr. 3 80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.prco.com/de

Firmenportrait:

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar...die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.