Amimon zeigt Demo-Videos und Aufzeichnung der Pressekonferenz zur CONNEX mini

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 25.01.2016 10:24
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Detaillierte Information zur neuen CONNEX mini des Unternehmens: kompakte, leichte Plug-and-Fly-Übertragungslösung für Drohnenplattformen im Handel für nur 1299 Dollar UVP

(Mynewsdesk) SAN JOSE, CA -- (Marketwired) -- 01/22/16 -- Amimon, der Branchenführer bei drahtlosen Lösungen für HD-Videoübertragungen für professionelle Video-, Sender-, A/V- und medizinische Anwendungen, hat die Pressekonferenz und das Demo-Video für seinen vor kurzem eingeführten drahtlosen HD-Video-Link vom Typ CONNEX mini für kleinere und leichtere Flugdrohnen veröffentlicht.

Die neu eingeführte CONNEX mini bietet vollständig hochauflösende Videoqualität, Null-Latenz, digitale Übertragungssicherheit, verschlüsselte Übertragung von sensiblen und Echtzeit-Aufnahmen sowie Multicasting-Funktionen bei Entfernungen von bis zu 500 Metern. CONNEX Mini ist derzeit zu einem attraktiven Preis von 1299 Dollar UVP erhältlich.

"Wir haben von Resellern und Benutzern bereits tolles Feedback zu unserem neuen HD-Videolink CONNEX mini erhalten", erklärte Ram Ofir, CEO von Amimon. "Wir sind davon überzeugt, dass dieses neue Produkt der CONNEX-Linie für drahtlose HD-Video-Übertragungslösungen vollkommen neue Anwendungsbereiche für Flug-Videoaufnahmen eröffnen wird."

Der CONNEX mini-Sender misst lediglich 65 x 45 x 15mm und wiegt nur 40 Gramm. Der Empfänger misst gerade einmal 100 x 71 x 18mm und wiegt nur 140 Gramm. Trotz der kleinen Ausmaße bietet die CONNEX mini eine unglaubliche Leistung: Full HD-Video mit 1080 Pixeln und einer Bildwechselfrequenz von 60 Bildern pro Sekunde ohne Signalminderung, Null-Latenz, eine Reichweite von 500 Metern, AES-128-Verschlüsselung für eine sichere Übertragung. CONNEX mini bietet zudem Telemetrie- und Steuerlösungen für S-Bus, CAN-Bus und PPM-Drohnen-Controller und besitzt eine HDMI-Video-Schnittstelle am Empfänger.

Die Multicast-Funktionalität der CONNEX mini ermöglicht es dem Piloten, die Drohne zu steuern und zu positionieren, während der Videofilmer simultan und unabhängig davon alle Schwenk-, Neigungs- und Zoom-Funktionen der Kamera bedienen kann". Damit können Flug-Videofilmer eine präzise Kadrierung erreichen ohne befürchten zu müssen, eine wichtige Aufnahme zu verpassen, wodurch die Effizienz ihrer Arbeit gesteigert und zugleich Zeit und Geld gespart wird.

Zur Gewährleistung einer besonderen Benutzerfreundlichkeit ist die CONNEX mini zudem mit der leistungsstarken Amimon App kompatibel, die für Windows-, Android- und Apple-Laptops verfügbar ist. Diese App erleichtert die Konfiguration der CONNEX mini und ihre Verwendung vor Ort noch zusätzlich und ermöglicht es den Benutzern, noch schneller professionelle Aufnahmen zu machen.

"Amimon ist stolz darauf, der führende Hersteller von innovativen Lösungen für Luft-Videoaufnahmen zu sein und neuartige Produkte wie die CONNEX mini anbieten zu können, die drahtlose HD-Videoübertragungen einfacher als jemals zuvor machen", sagte Ofir.

Weitere Informationen über die drahtlosen HD-Übertragungslösungen von Amimon können Sie per E-Mail an info@amimon.com anfordern.

Eingebettetes Video verfügbar

Eingebettetes Video verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2953206 Eingebettetes Video verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2953204

REDAKTIONSKONTAKT
Sara Chaput
LRG Marketing
845-358-1801
schaput@lrgmarketing.com
www.lrgmarketing.com

=== Amimon zeigt Demo-Videos und Aufzeichnung der Pressekonferenz zur CONNEX mini (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/mcc67b

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/amimon-zeigt-demo-videos-und-aufzeichnung-der-pressekonferenz-zur-connex-mini

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.