Systemgastronomie – Burgerista expandiert mit QSL – Markteinführung in Deutschland mit Full-Service-Logistik

Veröffentlicht von: Mainblick - Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Veröffentlicht am: 25.01.2016 11:12
Rubrik: Logistik & Verkehr


Meyer Quick Service Logistics GmbH & CO. KG
(Presseportal openBroadcast) - Die österreichische Burger-Kette Burgerista vertraut für ihre Expansion in Deutschland auf QSL. Der Full-Service-Logistikdienstleister kümmert sich um den operativen Einkauf, Lagerung und Anlieferung in die Restaurants. Burgerista, das erst Mitte des vergangenen Jahres in Deutschland startete, ist dort aktuell mit sieben Stores vertreten.
 
Friedrichsdorf, 25. Januar 2016 --- Bei seinem Einstieg in den deutschen Markt entschied sich das junge österreichische Unternehmen Burgerista für QSL. Denn der Logistik-Dienstleister aus dem hessischen Friedrichsdorf konnte durch seine Fokussierung auf die Systemgastronomie seinen neuen Kunden bereits im Vorfeld beim Aufbau seiner Supply-Chain für Deutschland beraten. „Wir haben auf diesem Gebiet eine langjährige Expertise, die für die schnelle Expansion des Deutschlandgeschäfts von Burgerista enorm wichtig ist“, erklärt QSL-Geschäftsführer Florian Entrich. Burgerista ist seit Mitte 2015 in Deutschland aktiv und hat bereits Standorte in sieben deutschen Städten etabliert.
 
Schnelle Expansion durch Outsourcing der Logistik

„Gerade für aufstrebende und expansionswillige Systemgastronomie-Konzepte ist es aus unserer Erfahrung sehr wichtig, sich früh zwischen Full-Service-Logistik und der Bestellung bei Handelsunternehmen für Großverbraucher zu entscheiden“, erklärt Florian Entrich. Der Vorteil einer transparenten Logistiklösung aus Sicht von Florian Entrich: durch Flexibilität und Skalierbarkeit der Supply Chain können Gastronomie-Manager ihre volle Aufmerksamkeit auf die Eröffnung neuer Stores richten, ohne die Steuerung der strategischen Einkaufsfunktion zu verlieren. „Unsere Erfahrung zeigt uns, dass viele Unternehmen zunächst wachsen wollen und sich danach über die Steuerung ihrer Supply Chain und ihre Kostentreiber Gedanken machen.“ Doch zu diesem Zeitpunkt, berichtet Florian Entrich, ist die Umstellung bereits sehr aufwendig: „Nach der Expansionsphase gestaltet sich die Umstellung einer Supply Chain mit kundenspezifischen Produkten oft kompliziert, weil zum Beispiel Rezepturen und Herstellungspreise von Zutaten nicht bekannt sind und somit Abhängigkeiten von bestimmten Zutaten und Handelsunternehmen bestehen.“ Wer sich hingegen von Beginn an durch Full-Service-Logistik unterstützen lässt, kann später die Economies of Scale in vollem Umfang ausschöpfen und profitiert von einer effizienten Steuerung der Supply Chain.

Weitere Informationen unter www.quick-service-logistics.de


Pressekontakt:
Oliver Heil
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH i.G.
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
oliver.heil@mainblick.com


Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL):
Die Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL) organisiert die Vollversorgung von Quick Service-Restaurants, Convenience Shops, Bäckereien und Restaurants der Verkehrsgastronomie. Dafür betreibt das Unternehmen 14 Lager und zehn Cross Docks in Deutschland, Österreich, der Schweiz und sieben weiteren europäischen Ländern. QSL beliefert 1.800 Restaurants der Marken Burger King, KFC, Pizza Hut, Ikea, Ditsch, Kochlöffel, Starbucks, Fresh Point, Dairy Queen und Burgerista.
Die 1949 gegründete Ludwig Meyer GmbH & Co. KG ist ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen. Der Spezialist für Frischetransporte und Lebensmittellogistik beliefert den europäischen Lebensmittel-Einzelhandel und Großküchen.
Infos: www.quick-service-logistics.de

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Oliver Heil
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH i.G.
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
oliver.heil@mainblick.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.