Website www.mall-zisterne.de in neuem Look

Veröffentlicht von: Mall GmbH
Veröffentlicht am: 25.01.2016 20:24
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Relaunch der Endkunden-Seite zur Regenwassernutzung

Die Mall GmbH hat ihre speziell auf Endkunden ausgerichtete Internetseite zum Thema Regenwassernutzung unter www.mall-zisterne.de optisch und technisch komplett überarbeitet. Die Seite zeigt sich mit modernem Design, einer benutzerfreundlichen Navigation und einer Darstellung, die sich auch auf mobile Endgeräte anpasst.
In der Regenwassernutzung hat Mall Betonzisternen zum Einbau ins Erdreich mit 1 bis 12,5 m3 Nutzvolumen im Pro-gramm. Regenwasser eignet sich nicht nur zur Gartenbewässerung, sondern auch für Waschmaschine, Toilettenspülungen und Reinigungszwecke. Die erforderliche Zisternengröße kann bequem online berechnet werden: Einfach die geplanten Einsatzgebiete, Personenzahl, Dach- und Gartenfläche eingeben und das Bemessungsprogramm errechnet die erforderliche Behältergröße. Die Seite bietet darüber hinaus Broschüren, technische Daten aller Zisternen sowie Einbau-, Montage-, Betriebs- und Wartungshinweise zum Download an. Einbaufilme zeigen, wie die Betonzisterne vom Lieferfahrzeug in die Baugrube versetzt wird und erforderlichen Leitungen gelegt und angeschlossen werden.

Pressekontakt:

Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45 78166 Donaueschingen
0771 8005-131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info

Firmenportrait:

In über sechs Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast zehn Jahren setzt Mall auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich "Neue Energien" bündelt alle Produkte für Solarthermie, Biomasse / Pellets, Geothermie und Biogas.
Zu Mall zählen sieben Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln, in der Nähe von Budapest sowie in Asten/Oberösterreich. Rund 470 Mitarbeiter erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von 69 Mio. Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.