Cisco Live in Berlin: Paessler zeigt, was mit Unified Monitoring möglich ist

Veröffentlicht von: Paessler AG
Veröffentlicht am: 26.01.2016 16:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - NEUER BUSINESS PROCESS SENSOR WIRD VORGESTELLT

Unified Monitoring-Experte Paessler AG (https://www.de.paessler.com/?utm_source=pressrelease&utm_medium=referral&utm_campaign=press_article) stellt auf der Cisco Live 2016 die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten seiner Software PRTG Network Monitor (https://www.de.paessler.com/prtg?utm_source=pressrelease&utm_medium=referral&utm_campaign=press_article) vor. Die Konferenz findet in diesem Jahr vom 15. bis 19. Februar in der Messe Berlin statt; Paessler ist vom 16. bis 18. Februar vor Ort. Am Stand E48 zeigt der Hersteller in Live-Demos nicht nur die Einsatzgebiete seiner Cisco-Sensoren, sondern auch weitere Optionen, um IT- und Nicht-IT-Geräte im Blick zu behalten. Neu im Funktionsumfang ist der Business Process Sensor (BPS), der erstmals öffentlich vorgestellt wird. Er fasst die Ergebnisse mehrerer Sensoren zusammen und alarmiert nur, wenn unternehmenskritische Prozesse wie die E-Mail-Kommunikation oder der Online-Auftritt in Gänze gefährdet sind.

Als Mitglied des Cisco Solution Partner Program ist Paessler immer auf dem Laufenden, was Produkte und Lösungen des Kommunikationsexperten anbelangt. Die Teilnahme an der Konferenz Cisco Live ist daher quasi selbstverständlich. Auf dem Messestand anzutreffen sind die Paessler-Mitarbeiter Sebastian Krüger (Partner Account Manager DACH), Thomas Timmermann (Corporate Communications) und Andrea Obermeier (System Engineer). Sie wird die Live-Demos durchführen und die Teilnehmer über das breite Einsatzfeld von PRTG Network Monitor informieren. Beispielsweise ist vielen Anwendern noch nicht bewusst, dass PRTG nicht nur IT-, sondern auch Nicht-IT-Geräte überwachen kann. Das ist unter anderem für die Healthcare-Branche interessant, da sich auf diese Weise z.B. Kühlschranke für Blutproben in das Monitoring einbeziehen lassen.

Vorgefertigte und individualisierte Sensoren
Mehr als 200 Messpunkte, sog. Sensoren, sind mittlerweile verfügbar. Verschiedene Schnittstellen erlauben darüber hinaus die Anbindung selbst programmierter Sensoren. Auf diese Weise können Administratoren die IT- und Nicht-IT-Infrastruktur des Unternehmens transparenter machen und Server, Websites, Anwendungen und mehr im Blick behalten.

"Dass die Cisco Live in diesem Jahr in Deutschland Station macht, ist natürlich eine schöne Möglichkeit, uns als national ansässiges Unternehmen zu präsentieren", kommentiert Sebastian Krüger. "Im vergangenen Jahr hatten wir in Mailand nachhaltige Gespräche - wir freuen uns darauf, wieder mit Interessierten in Kontakt zu treten und PRTG vorzustellen."

Mehr Informationen stellt Paessler in der Event-Sektion seiner Website (https://www.de.paessler.com/company/events?utm_source=pressrelease&utm_medium=referral&utm_campaign=press_article) bereit.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter paessler@sprengel-pr.com angefordert werden.

Pressekontakt:

Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstrasse 3 56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Firmenportrait:

PRTG Network Monitor von Paessler ist eine preisgekrönte Lösung für leistungsfähiges, bezahlbares und benutzerfreundliches Unified Monitoring. Die flexible Software eignet sich ideal, um komplette IT-Infrastrukturen im Blick zu behalten. PRTG sorgt in Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen für Ruhe und Sicherheit. Aktuell vertrauen über 150.000 IT-Administratoren in mehr als 170 Ländern auf die Software der Paessler AG. Das 1997 in Nürnberg gegründete Unternehmen wird bis heute privat geführt und ist sowohl Mitglied des Cisco Solution Partner Program als auch ein VMware Technology Alliance Partner.

Erfahren Sie mehr über Paessler und PRTG unter www.de.paessler.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.