Kundenkommunikation in Zeiten der Digitalisierung - brightONE stellt hilfreiche Innovationen auf der CCW 2016 vor

Veröffentlicht von: brightONE Consulting GmbH
Veröffentlicht am: 26.01.2016 22:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Die Digitalisierung verändert alle Prozesse und stellt Unternehmen damit vor ganz neue Herausforderungen. Eine detaillierte Planung und Umsetzung ist dabei unabdingbar, denn es gibt immer schnellere Innovationszyklen im Technologiesektor. Mit neuen Technologien steigen auch die Erwartungen der Endkunden, die sich immer schnelleren Service zu jeder Tageszeit auf allen Kanälen wünschen. Wie Unternehmen solche Digitalisierungsprozesse erfolgreich umsetzen können, zeigt brightONE Consulting auf der CCW 2016 in Halle 1, Stand A9.

Kognitive Systeme revolutionieren den Kundendialog
Was "morgen" kommen wird, ist die Revolution in der Informationsverarbeitung durch "Cognitive Computing". Zum ersten Mal ist es möglich, auch unstrukturierte Information in Echtzeit zu verarbeiten. Eine Revolution, die im Bereich von Self-Services und Kundenserviceorganisationen heute bereits begonnen hat. In den kommenden Jahren wird es jedes Unternehmen betreffen. 80% der Information in Unternehmen liegt unstrukturiert vor und ist deshalb für Mitarbeiter und Systeme schlecht zugänglich. Mit Kognitiven Systemen kann diese Information verfügbar gemacht und zusätzlich mit öffentlich verfügbaren Datenquellen angereichert werden.
Neue Denkwerkzeuge wie IBM Watson? liefern vorher unzugängliche Information und sprechen sogar in ganzen Sätzen mit den Mitarbeitern. Sie heben den Kundendialog auf ein neues Niveau. Durch die Integration von Cognitive Computing in die Kundenkommunikation profitieren Unternehmen von zusätzlichen Verkäufen, weniger Rückrufen und zufriedeneren Kunden.

Mit brightONE und Cognitive Computing einzigartige Kundenerlebnisse schaffen
Am brightONE-Messestand in Halle 1, Stand A9 wird Cognitive Computing und die Technologie IBM Watson? auf eindrucksvolle Art vorgeführt. Dank IBM Watson? Personality Insights erfahren Sie Interessantes über Albert Einstein, Steve Jobs und Marylin Monroe - oder über sich selbst. Zudem dürfen Sie sich auf ein einzigartiges kulinarisches Experiment einlassen: Jeder weiß, wie schwer es ist, aus den Kühlschrank-Resten noch etwas wirklich Leckeres zu kochen. Dabei hilft nun Chef Watson?. Zusammen mit Ihren Vorgaben erfindet er aus tausenden von Rezepten und dem Wissen um schmackhaftes Essen höchst individuelle Speisen. Wohlgemerkt: Kein Rezept aus der Datenbank, sondern ein einzigartiges Gericht. Dabei entstehen neue Kreationen wie österreichische Schokoladen-Burritos, scharfes Tomaten-Gazpacho mit Ingwer oder vietnamesischer Apfel-Kebab.

Unter dem Link: https://de.surveymonkey.com/r/chefwatsonbeibrightone können Besucher jetzt schon oder direkt auf dem brightONE-Messestand abstimmen, aus welchen Lebensmittel-Resten Chef Watson? seine Amuse-Gueules zaubern soll.
Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit dieses Kognitiven Systems am Dienstag, den 23.02. und Mittwoch, den 24.02. ab 15:30 Uhr persönlich. Dann servieren wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Initiative "RESTLOS GLÜCKLICH" Gerichte, die es noch nie gab - nach Ihren Vorgaben und kombiniert von IBM Chef Watson?.

Social Media Engagement von brightONE
Als weiteres Highlight für innovativen Kundenservice stellt brightONE auf der CCW 2016 die Social Media Engagement-Lösung SocialCom® vor. Diese Lösung optimiert die Kundenkommunikation in den sozialen Netzwerken und wird auf der CCW die gesamte Kommunikation im Social Web steuern. Alle Posts und Kommentare zur CCW in den sozialen Netzen werden während der Messe vom 24. bis 26. Februar live auf mehrere Monitore übertragen. Eine der letzten größeren Produkt-Erweiterungen ist die Integration in die CC-Software Customer Interaction Center (CIC?) von Interactive Intelligence, was ebenfalls live gezeigt wird. Damit wird die professionelle Social Media-Bearbeitung in die komplette Prozesskette im Contact Center eingegliedert.

Darüber hinaus ist brightONE mit diversen Vorträgen und Diskussionsrunden vertreten. Dr. Florian Hilger erleben Sie täglich im TeleTalk-Demoforum zum Thema "Customer Experience Management", Stefan Holtel zeigt dort ebenfalls täglich im Slot "Future Customer Service II" wie IBM Watson? Personality Insights und Chef Watson? funktionieren. Im Messeforum Halle 2 referiert Stefan Grünzner, Geschäftsführer der brightONE Consulting GmbH am 23.02.2016 von 15.30 - 16.00 Uhr und am 24.02.16 von 10.30 - 11.00 Uhr im Messeforum Halle 3 zum Thema "Digitalisierung - Das verlorene Wettrennen "gegen" den Kunden? Bewusste Entscheidungen für den richtigen Kanalmix treffen ohne an Komplexität zu scheitern".

Besuchen Sie uns auf der CCW 2016 in Berlin. brightONE finden Sie in der Halle 1, Stand A9. Vereinbaren Sie schon vorab einen Termin vor Ort zu Ihrem gewünschten Thema: http://www.brightone.de/terminvereinbarungccw2016

Pressekontakt:

Pressekontakt
Kathrin Erndle
Erika-Mann-Straße 21 80636 München
+49 6196 766023 125
kathrin.erndle@brightone.de
http://www.brightone.de

Firmenportrait:

Über brightONE
Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung ist die brightONE Consulting GmbH der Spezialist für Customer-Experience-Management. Von der Beratung über die Systemintegration bis zum Betrieb und Support sind wir die Nummer 1 für komplexe Contact-Center-Projekte in Deutschland. Wir helfen Ihnen bei der Gestaltung Ihres Kundenservices, damit dieser über alle Kanäle effizienter, schneller, intelligenter, bequemer, automatisierter, persönlicher und standortunabhängiger wird. Mit unseren Bereichen CX consulting, CX co:lab, CX platforms und CX care schaffen wir nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch eine praxisbezogene und individuelle Zusammenarbeit jenseits gängiger Standards.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.brightone.de/customer-experience/
Folgen Sie uns auch unter: http://blog.brightone.de/cx/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.