Nachwuchs aus den eigenen Reihen: Limtronik bildet Fachkräfte von morgen aus

Veröffentlicht von: Limtronik GmbH
Veröffentlicht am: 27.01.2016 10:24
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Zukunftsperspektiven für Mensch und Unternehmen: EMS-Dienstleister setzt auf Ausbildung und Integration

Limburg, 27. Januar 2016 - Die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte von morgen. Die Limtronik GmbH (www.limtronik.de) legt daher den Fokus auf die Nachwuchsförderung. Der EMS-Dienstleister wirkt damit dem im Markt zunehmenden Fachkräftemangel entgegen und sichert das Firmenwachstum. Seit 1970 hat das Unternehmen 400 Menschen am Standort Limburg ausgebildet - mit einer Übernahmequote von knapp 100 Prozent. Die qualifizierte Ausbildung im Hause Limtronik zeigt sich zudem in mehreren Landes- und Bundessiegen bei Nachwuchswettbewerben. So erhielt jüngst auch Jeyatheepan Ganesalingam aus Sri Lanka als Hessens bester IHK-Prüfungsabsolvent im Beruf "Industrieelektriker Fachrichtung Geräte und Systeme" eine Auszeichnung.

Die Limtronik GmbH mit Sitz in Limburg an der Lahn setzt auf die Entwicklung und Förderung von Nachwuchskräften aus den eigenen Reihen. So schafft das Unternehmen jährlich neue Ausbildungsplätze und Praktikumsstellen. Die Ausbildung ermöglicht es den jungen Menschen, sich Fachkenntnisse anzueignen und mit Prozessen beispielsweise im Umfeld der Fertigung vertraut zu machen.

Derzeit beschäftigt Limtronik 23 Auszubildende, davon 18 männliche und vier weibliche Nachwuchskräfte. Um auch Frauen den Weg in technische Berufe zu ebnen, stellt das Unternehmen bereits seit vielen Jahren unter anderem im Zuge des "Girlsday" Informationsangebote für Mädchen bereit.

"Das Ausbildungskonzept in unserem Hause hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir vom Jahr 2009 bis heute ein Wachstum von 90 auf 160 Mitarbeiter erzielen konnten. Dies erreichen wir unter anderem dadurch, dass wir unsere Auszubildenden zielgerichtet für ihre zukünftigen Aufgaben qualifizieren. Durch eine individuelle Berufsausbildung, beispielsweise durch die Kombination des Industrieelektrikers und des Elektronikers in der Regelausbildungszeit von 3,5 Jahren, fördern wir jeden einzelnen Auszubildenden individuell gemäß seinem Leistungsvermögen. Dabei erlangen die jungen Menschen Einblicke in alle Bereiche von Limtronik. So lernen sie die Komplexität der Elektronikfertigung kennen und beherrschen diese mit Abschluss ihrer Ausbildung, was sich letztendlich in der Qualität der Arbeit widerspiegelt. Diese fundierte Förderung trägt zu einer Übernahmequote von nahezu 100 Prozent bei", erklärt Gerd Ohl, Geschäftsführer der Limtronik GmbH.

Darüber hinaus erhalten engagierte Auszubildende die Möglichkeit, neben ihrem Beruf eine weiterführende Qualifikation (z.B. zum Lean-Experten) oder verschiedene Weiterbildungen (z.B. Studium) zu absolvieren.

Ausgezeichnet: Ausbildungschampions bei Limtronik
Zudem engagiert sich das Limburger Unternehmen im Bereich des hessischen Arbeitgeberverbandes, beim Arbeitskreis "Schule Wirtschaft" und durch die Teilnahme an den Nachwuchswettbewerben "TeamMachWerke" sowie "Meine Zukunft". In diesen Wettbewerben seit dem Jahr 2000 erreichte der EMS-Dienstleister mit seinen Auszubildenden drei erste Plätze und zwei zweite Plätze. Mit der Note "sehr gut" bestanden außerdem in den vergangenen 15 Jahren insgesamt 19 Nachwuchskräfte ihre Abschlussprüfung und gelten seither als Ausbildungschampions im IHK-Kammerbezirk Limburg.

Unter den Preisträgern befindet sich auch Jeyatheepan Ganesalingam aus Sri Lanka, der als Hessens bester IHK-Prüfungsabsolvent im Beruf "Industrieelektriker Fachrichtung Geräte und Systeme" ausgezeichnet wurde. Als Anerkennung dieser besonderen Leistung überreichte die Arbeitsgemeinschaft der hessischen IHKs dem Auszubildenden und Michael Schwertel, seinem Ausbilder, entsprechende Ehrenurkunden.

Der Ausbildungsleiter Michael Schwertel unterstützt aktiv die im Kammerbezirk tätigen Unternehmen in Ausbildungsfragen, bei der Schulung von Auszubildenden und der Prüfungsvorbereitung bei Zwischen- und Abschlussprüfungen. Limtronik bietet außerdem für Industrieunternehmen und Bildungsträger der Region entsprechende Ausbildungskonzepte wie Schulungen etc. an.

Pressekontakt:

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Firmenportrait:

Die Limtronik GmbH mit Sitz in Limburg an der Lahn hat sich auf Electronic Manufacturing Services (EMS) spezialisiert. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Fertigung von elektronischen Baugruppen und maßgeschneiderten Systemen für die Kunden. Dabei offeriert Limtronik ein breites Leistungsspektrum - von der Baugruppenfertigung über den Schaltschrankbau bis zur Systemmontage. Der EMS-Spezialist ist als ehemaliges Bosch-Leitwerk bereits seit dem Jahr 1970 in der Herstellung von elektronischen Baugruppen und Geräten tätig und nach der TS16949 sowie der ISO 14001 zertifiziert. Im Jahr 2010 wurde die Limtronik GmbH gegründet. Die gelebte Philosophie des Unternehmens ist es, flexibel, zuverlässig und individuell sämtliche Kundenanforderungen zu erfüllen und dabei langfristige Partnerschaften zu pflegen. Weitere Informationen unter www.limtronik.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.