Nikolas von Olberg leitet Holiday Inn-Hotel am Frankfurter Flughafen

Veröffentlicht von: Primestar Hospitality GmbH
Veröffentlicht am: 27.01.2016 11:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Bis zur Eröffnung im November ist für den neuen Hoteldirektor noch viel zu tun

Wenn alles weiter wie am Schnürchen läuft, dann kann Hoteldirektor Nikolas von Olberg das Holiday Inn am Frankfurter Flughafen in Terminal 2-Nähe noch diesen November eröffnen. Das 288 Zimmer-Haus wird von Primestar Hospitality betrieben. Die Gruppe will innerhalb der nächsten fünf Jahre in Deutschland, Österreich und der Schweiz insgesamt 20 neue Hotels eröffnen. Der 35jährige neue Hoteldirektor kennt die Marke bestens, denn von Olberg war zuletzt als Regional Director of Operations für die Weiterentwicklung der Profitabilität und wirtschaftlichen Organisation von fünf Holiday Inn Express-Hotels in Norddeutschland verantwortlich. Mit dem Bau des Projekts am Frankfurter Flughafen wurde im Frühjahr 2015 begonnen. Der sechsstöckige Rohbau ist weitgehend fertiggestellt; jetzt muss von Olberg sich um die Auswahl der Inneneinrichtung und Personaleinstellungen kümmern. In der Woche soll eine hohe Auslastung vor allem mit Geschäftsreisenden erreicht werden und am Wochenende mit Frankfurt-Besuchern, die die Nähe zum Flughafen und ICE-Fernbahnhof schätzen, die beide in fünf Minuten erreichbar sind.

Primestar Hospitality GmbH:
Primestar Hospitality ist im Jahr 2015 aus der Interstar Hotel hervorgegangen. Das Unternehmen will bis zum Jahr 2020 in Deutschland Österreich und in der Schweiz 20 Hotels entwickeln und betreiben und setzt dabei vor allem auf international bekannte Hotelmarken.

Pressekontakt:

ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5 55124 Mainz
06131-21632-0
primestar@recompr.de
www.recompr.de

Firmenportrait:

Primestar Hospitality ist eine Betriebsgesellschaft für Immoblien. Primestar Hospitality ist im Jahr 2015 aus der Interstar Hotel hervorgegangenen. Das Unternehmen will in den nächsten fünf Jahren in Deutschland und Österreich 20 Hotels entwickeln und betreiben und setzt dabei auf international bekannte Hotelmarken.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.