Seminar- und Trainingsangebot der Imaging Experts Academy für 2016

Veröffentlicht von: Framos GmbH
Veröffentlicht am: 28.01.2016 15:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Als globaler Imaging Experte vom Sensor bis zum System ist FRAMOS Vorreiter technologischer Entwicklungen in der Bildverarbeitung. Mit der Imaging Experts Academy wird dieses Wissen an die angehenden Spezialisten der Branche weitergegeben.

Ingenieure, Projektmanager und alle in Imaging Anwendungen involvierten Mitarbeiter werden so in die Lage versetzt, Ihre Bildverarbeitungsherausforderungen bestmöglich zu meistern und einen Wissensvorsprung gegenüber dem Mitbewerb zu erreichen. Für diese Weiterbildungen und Trainings stehen international renommierte Experten sowie ausgesuchte Spezialisten in den praxisnahen Seminaren, Produktschulungen sowie Webinaren zur Seite.

Für 2016 startet im März der renommierte Imaging Experte Prof. Dr. Albert Theuwissen mit seinem englischsprachigen Hands-on Training "Characterisation of a CMOS Camera", welches zusätzlich im November angeboten wird. Erstmals in Europa zu besuchen ist das ebenfalls in Englisch gehaltene Training "Advanced Digital Image Processing" von Dr. Majid Rabbani. Beide Trainings richten sich an bereits erfahrene Imaging Nutzer. Ebenso die EMVA 1288 Seminare im Juni und Dezember, welche den Bildverarbeitungsstandard und seine Messtechniken näher beleuchtet. Für Einsteiger werden u.a. die Seminare "Einführung in die 3D-Bildmesstechnik und Photogrammetrie" von Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Luhmann im April sowie "Technische Optik für Bildverarbeiter" bei Prof. Bernd Jähne im Mai angeboten.

Speziell für Industrieunternehmen bietet die Imaging Experts Academy in Kooperation mit der Vision Academy und dem Deutschen Verpackungsinstitut e.V. (dvi) das Seminar "Prozessoptimierung in der Bildverarbeitung" und in Kooperation mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) "Bildverarbeitung im Maschinenbau", sowie "Bildverarbeitung für Industrie und Robotik" von Prof. Dr. Christoph Heckenkamp und Prof. Dr. Thomas Netzsch an. Einen vollständigen Überblick über alle angebotenen Training gibt es unter https://www.framos.com/de/aktuelles/seminare.html (https://www.framos.com/de/aktuelles/seminare.html) .

In den zweitägigen Intensivseminaren werden die Teilnehmer mit der Erfahrung aus zahlreichen Praxisprojekten und spezifischem technischen Know How sowie einem interaktiven Trainingsansatz selbst zum Spezialisten. Alle Schulungen sind auch als inhaltlich und zeitlich angepasste Inhouse-Seminare oder individuell konzipierte Trainingsprogramme buchbar.

Zusätzlich unterstützen Produktschulungen in enger Zusammenarbeit mit Lieferanten konkret bei der täglichen Handhabung von Bildverarbeitungskomponenten. Aktuelle technische Trends und Entwicklungen, Anwendungsbeispiele sowie konkrete Praxisansätze werden kurz und prägnant in Online-Webinaren vorgestellt.

Pressekontakt:

Framos GmbH
Antonia Ebenburger
Mehlbeerenstr. 2 82024 Taufkirchen
+49 89 710 667-131
a.ebenburger@framos.com
http://www.framos.com

Firmenportrait:

Maschinen das Sehen zu lehren" ist unser Antrieb. Für FRAMOS ist Bildverarbeitung nicht nur technische Disziplin, sondern Faszination, Zukunft und Mission zugleich. Seit seiner Gründung 1981 hat sich FRAMOS als führender Anbieter von Technologie für die industrielle, wissenschaftliche und medizinische Bildverarbeitung etabliert. An unserem Hauptsitz in München und 4 weiteren Niederlassungen weltweit unterstützen wir Kunden, OEM"s, Systemintegratoren und Forschungseinrichtungen Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anzuwenden. Unser Team mit insgesamt 85 Mitarbeitern bietet ein umfangreiches Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten, technischer Beratung und Support. Dank unserer langjährigen Erfahrung vom Sensor zum System können wir Engineering sowohl für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch schlüsselfertige Lösungen anbieten. Der Innovations- und Entwicklungsgeist der ersten Stunde steckt bis heute in unserem Unternehmen.
www.framos.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.