Four Seasons wird unter der eigenen Marke das Portfolio der Gruppe weiterentwickeln

Veröffentlicht von: Four Seasons Hotels and Resorts
Veröffentlicht am: 29.01.2016 10:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Schwerpunkt der Weiterentwicklung wird auf den kundenspezifischen Anforderungen liegen, um neue Häuser hervorzuheben und die Beziehung zu gehobenen Gästezielgruppen und Hotelbesitzern klar zu umreißen

Toronto/München, 26. Januar 2016: Four Seasons Hotels and Resorts, die weltweit führende Hotelgruppe im Luxussegment, arbeitet mit Nachdruck daran, ihre weltweite Position als Partner der Wahl für Luxushotels und Wohnprojekte zu stärken, indem der Schwerpunkt auf eine einzige Marke und ein unbeirrbares Engagement für das Luxussegment gelegt wird.
Das Unternehmen, das den Standard für Luxushotellerie in den weltweit besten Reisezielen setzt, wird sein globales Portfolio durch eine Kombination von Neubauten, strategischen Umbauten und Wiederverwendungsmöglichkeiten von historischen Gebäuden ausbauen. Dies geschieht unter Beibehaltung des Schwerpunkts auf Liegenschaften, die den Ansprüchen der Kunden, der Eigentümer und Märkte entsprechen.

"Wir haben einen sehr zielgerichteten Ansatz zu Wachstum in einem absoluten Fokus auf das Luxushotel und Wohnflächen verankert", sagt J. Allen Smith, Präsident und CEO, Four Seasons Hotels and Resorts. "Wir verfolgen Möglichkeiten, die uns erlauben das zu tun, was wir am besten können, nämlich unsere Wettbewerbsvorteile, das heißt unser großartiges Team und unsere Kultur, zu nutzen, um den höchsten Standard an maßgeschneidertem Service für den Luxusreisenden von heute zu bieten. Unsere Fähigkeit, konsequent diese Art von Servicequalität auf globaler Ebene zu liefern, ist unübertroffen und der Schlüssel zu unserem anhaltenden Erfolg. Das wird uns auch weiterhin unterscheiden und unsere Marke klar abgrenzen."

Im Jahr 2015 hat Four Seasons fünf neue Häuser eröffnet. Jedes von ihnen zeichnet sich durch einen besonderen Stil aus. Von den hochmodernen Türmen von Bahrain und Seoul zu einer urbanen Oase in Casablanca und der Übernahme und Verwandlung historischer Wahrzeichen wie in Cap-Ferrat und Bogotá. Das Unternehmen schafft besondere Häuser, die ihren lokalen Bezug haben und authentisch sind, während alle die Qualität und der Service eint, die Four Seasons ausmachen.

"Jedes neue Haus ist ein Beweis für die starke Partnerschaft mit den Besitzern, die zum Teil mehrere Four Seasons besitzen", ergänzt Smith. "Jeder der Eigentümer hat ganz bestimmte Ziele und Vorstellungen für seine Häuser. Indem wir diese Zielsetzungen verstehen und unseren Partnern dasselbe Maß an Kundenorientierung bieten, wie unseren Gästen, werden wir auch weiterhin die besten Luxushotels und Residenzen der Welt schaffen."

Aufbauend auf Beziehungen zu bestehenden Hotelbesitzern, die Verbindung mit neuen Entwicklungspartnern und der Ausbau des Führungsanspruches und der Erfahrung auf dem Gebiet von Residenzprojekten unter einer starken Marke, zählen zu den Prioritäten, gerade in einer Zeit in der immer mehr Eigentümer eine vielfältige Nutzung ihrer Immobilien anstreben. Das hat sich Bart Carnahan, der Ende 2015 als Executive Vice President, Global Business Development, zu Four Seasons kam, auf die Fahne geschrieben.

"Die Natur unseres Geschäfts erfordert langfristige Beziehungen auf der Grundlage von Zusammenarbeit, Vertrauen und Respekt aufzubauen. Dies sind Werte, die ein Sinnbild für Four Seasons einzigartige Kultur und sehr offensichtlich auch für unsere Gäste und Geschäftspartnern darstellen", sagt Carnahan.

"Ein weiterer wichtiger Punkt der Differenzierung, der Four Seasons einen erheblichen Marktvorteil gibt, ist unser Bekenntnis zu einer einzigen Luxus-Marke", so Carnahan. "Die Konzentration unserer Aufmerksamkeit und Ressourcen auf die Bereitstellung einer konkurrenzlosen Servicequalität und Kundenorientierung stärkt unsere Position als RevPAR Führer, die sehr attraktiv für bestehende und potenzielle Partner ist."

Mit mehr als 50 Hotels und Resorts in verschiedenen Stadien der Planung und Entwicklung, ist die Wachstumsstrategie des Unternehmens, sich weiterhin auf Ziele von Bedeutung für Luxusreisende zu konzentrieren. Neue Standorte an Schlüssel-Outbound Märkten sollen helfen, lokale Präsenz zu stärken und damit die Markenbekanntheit zu erhöhen und Märkte, in denen Four Seasons bereits erfolgreich tätig ist, auszubauen.

Im Jahr 2016 plant Four Seasons sein fünftes Resort in Hawaii (O'ahu auf Ko Olina) und sein zweites Hotel in Bogotá, ein Hotel in Dubai (DIFC) und New York (Downtown), sowie neue Hotels in Abu Dhabi und Kyoto zu eröffnen.

Four Seasons hat bereits Pläne für neue Hotels und Resorts in Bangkok, Kuwait-Stadt, Madrid, Philadelphia, Surfside (Florida), Sao Paulo und Tianjin sowie ein zweites Haus in Boston (One Dalton Street) und in London (Ten Trinity Square) veröffentlicht.

Pressekontakt:

PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3 80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de

Firmenportrait:

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 96 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.