Adler-Saison am nördlichen Mississippi

Veröffentlicht von: Great Rivers Country Regional Tourism Development Office
Veröffentlicht am: 29.01.2016 20:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Besondere Vogelsafaris im Mittleren Westen der USA: Viele hundert Weißkopfseeadler überwintern entlang des ?Ol? Man River?

In diesen Tagen ist das Wappentier der USA, der Weißkopfseeadler, in manchen Regionen entlang des nördlichen Mississippi stark präsent. Viele hundert der mächtigen Greifvögel verbringen die Wintermonate nahe der Ortschaften Alton, Grafton, Nauvoo oder Quincy. In den naturbelassenen Landschaftsabschnitten mit ihren großen, steilen Klippen direkt am Mississippi-Ufer finden sie ideale Voraussetzungen vor, um Nester zu bauen und ihre Jungen aufzuziehen. Der Mississippi mit seinem Fischreichtum bietet ihnen dazu ausreichend Nahrung.

Die Wintermonate sind daher eine ideale Zeit, um die Weißkopfseeadler, neben anderen Vogelarten, in ihrem freien Lebensraum zu beobachten, etwa bei ihrer Jagd nach Fischen. Und da mittlerweile sehr viele Tiere diesen Mississippi-Abschnitt nördlich von St. Louis zu ihrem Winterrevier gemacht haben, ist auch die Wahrscheinlichkeit sehr groß, die Tiere zu sehen und fotografieren zu können, zum Beispiel im weitläufigen Pere Marquette State Park bei Grafton und im Audubon Center at Riverlands, einem großen Vogelschutzgebiet. Weitere gute Beobachtungspunkte sind die Mississippi-Schleuse bei Alton, die Aussichtspattformen des Lewis & Clark Confluence Tower sowie die Autofähren von Brussels und Golden Eagle. Das Verkehrsbüro von Alton bietet auf seiner Website www.visitalton.com/seasons/eagle (http://www.visitalton.com/seasons/eagle) eine Übersicht zu jüngsten Sichtungen der Tiere.

Besucher erkunden die Region, in der die Weißkopfseeadler überwintern, am besten bei einer Fahrt auf der spektakulären Great River Road in Illinois. Sie führt von Galena / Illinois aus immer entlang des Mississippi-Ufers und auch zu sehenswerten Naturparks, pittoresken Städtchen und bedeutenden historischen Stätten wie Cahokia Mounds, wo einst eine Indianer-Hochkultur siedelte.

Pressekontakt:

Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2 64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
www.claasen.de

Firmenportrait:

Die Great River Road in Illinois präsentiert auf rund 800 Kilometern entlang des Mississippi von East Dubuque bis Cairo faszinierende alte Städte mit viel Charme und eine großartige Natur. Die Strecke gehört zu den großartigen "Scenic Byways" Amerikas.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.