Beschädigte Herzklappen lassen sich reparieren oder ersetzen

Veröffentlicht von: Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Veröffentlicht am: 31.01.2016 18:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Bei defekter Herzklappe nutzen erfahrene Chirurgen verschiedene Möglichkeiten

Um eine schwer beschädigte Herzklappe wieder in Form und Funktion zu bringen, stehen einem erfahrenen Chirurgen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Bei schwierigen Defekten ist eine Reparatur der Klappe die anspruchsvollste Lösung. In der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie des Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen, Leitung von Prof. Dr. med. Jan Gummert, erfolgt die Mitralklappenrekonstruktion fast ausschließlich als minimalinvasiver Eingriff. "Ist eine Reparatur der Herzklappe nicht möglich, dann muss die defekte Klappe ersetzt werden", erläutert Oberarzt Dr. Andre Renner. In Frage kommen mechanische oder biologische Herzklappen.

Weitere Details stehen in MEDIZIN ASPEKTE (http://medizin-aspekte.de) im Artikel Herzklappe kaputt - Woran junge Frauen denken sollten (http://medizin-aspekte.de/herzklappe-kaputt-woran-junge-frauen-denken-sollten) .

Pressekontakt:

Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5 67549 Worms
06241-955421
info@mcp-wolff.de
http://medizin-aspekte.de

Firmenportrait:

MEDIZIN ASPEKTE ist ein monatlich erscheinendes Journal. MEDIZIN ASPEKTE informiert Patienten und Angehörige über Krankheiten und Therapieoptionen. Einen besonderen Fokus bildet die Prävention. Medienschwerpunkte liegen sowohl in der Berichterstattung als auch in den Bereichen Experten.TV, Experten-Interviews, Launch-Talks, Image-Filme sowie Veranstaltungsdokumentationen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.