850 Millionen Euro frisches Kapital: Golding Capital Partners übertrifft 2015 den Vorjahresrekord

Veröffentlicht von: Golding Capital Partners
Veröffentlicht am: 01.02.2016 20:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Private-Debt-Beteiligungsprogramm mit 413 Millionen Euro

München, 01. Februar 2016 - Golding Capital Partners (GCP) hat das Jahr 2015 mit einer weiteren Rekordbilanz abgeschlossen: Annähernd 850 Millionen Euro Kapital und damit nochmals rund 10 Prozent mehr als im Rekordjahr 2014 konnten für GCP-Beteiligungsprogramme eingeworben werden. Diese Entwicklung ist erneut Beleg für die führende Position von GCP im europäischen Markt für Private Equity, Private Debt und Infrastruktur-Beteiligungsprogramme. Getrieben ist das starke Wachstum auch von neu gewonnenen Investoren: 35 Prozent der Zeichnungszusagen stammten im Jahr 2015 von Erstinvestoren. Erfolgreich ausgebaut hat GCP sein Private-Debt-Portfolio: Für die Golding Private Debt SICAV VIII (SICAV VIII) erhielt GCP Investorenzusagen von 413 Millionen Euro. Die SICAV VIII wurde damit deutlich über dem Zielvolumen von 300 Millionen Euro geschlossen.

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld sind Alternative Investments für eine wachsende Zahl institutioneller Investoren unverzichtbar. Die spürbar zunehmende Risikobereitschaft und die damit verbundene Nachfrage nach ertragsstarken Anlagen führten zu neuen Zusagen bei allen drei von GCP angebotenen Anlageklassen. Insgesamt 40 institutionelle Investoren, darunter Versicherungen, Versorgungseinrichtungen, Stiftungen und Kreditinstitute aus dem In- und Ausland investierten 2015 in GCP-Beteiligungsprogramme. Viele Investoren setzen dabei zunehmend auf individuelle Beteiligungsprogramme, sogenannte "Managed Accounts". Auch hier konnte GCP mit Aufstockungen oder Neuzusagen über alle Anlageklassen hinweg das verwaltete Volumen ausbauen. Insgesamt verwaltet GCP damit rund 5 Milliarden Euro und zählt zu den Marktführern in Europa.

"Die Liquidität sucht sich ihren Weg", kommentiert Jeremy Golding, Gründer und Geschäftsführer von GCP, das Rekordergebnis. "Über alle Investmentstile hinweg hatten wir im Jahr 2015 hohe Investitionsaktivitäten zu verzeichnen. Zudem entwickeln sich unsere Beteiligungsprogramme sehr positiv, auch diejenigen, die wir erst kürzlich lanciert haben. Ausschüttungen bis zu 20 Prozent auf das gebundene Kapital aus Refinanzierungen und Verkäufen sind für die Anleger in den laufenden Programmen attraktiv und erhöhen die Wiederzeichnungs-Quoten. Das sind sicherlich maßgebliche Erfolgsfaktoren für unser neuerliches Rekordergebnis."

Mit 413 Millionen Euro hat GCP das Private-Debt-Beteiligungsprogramm SICAV VIII zum Jahresende deutlich über dem Zielvolumen von 300 Millionen Euro geschlossen. Der Anlageschwerpunkt der SICAV VIII liegt auf Senior-Debt- und Mezzanine-Fonds mit Fokus auf der Finanzierung von mittelständischen Unternehmenskäufen und Wachstumsfinanzierungen in Europa und den USA. Je nach Marktumfeld können bis zu 40 Prozent des Anlagevolumens in weitere Kreditstrategien wie etwa Credit-Opportunities- und Distressed-Debt-Fonds investiert werden. Ziel ist der Aufbau eines breit diversifizierten Portfolios von rund 15 führenden Private-Debt-Fonds mit breiter Streuung bei einer Renditeerwartung in Höhe von acht Prozent.

"Zum Zeitpunkt der Fondsschließung hatte der Fonds bereits 13 Investments getätigt und knapp 30 Prozent des zugesagten Kapitals bei den Investoren abgerufen", erläutert Oliver Huber, Head of Private Debt bei GCP, der mit der SICAV VIII das sechste institutionelle Private-Debt-Beteiligungsprogramm von GCP seit 2005 verantwortet. "Die SICAV VIII ist vor allem für ausschüttungsorientierte Anleger attraktiv. Zu einer ersten Ausschüttung kam es bereits zum Jahresende 2015, kurz nach Schließung des Programms", ergänzt Huber.

"GCP hat sich als starker Partner im Bereich "Managed Accounts" profiliert. Wir verfügen über umfassende Erfahrung in sämtlichen Anlageklassen und bieten unseren Investoren maßgeschneiderte Lösungen - auch und gerade vor dem Hintergrund gestiegener aufsichtsrechtlicher Anforderungen", erläutert GCP-Geschäftsführer Hubertus Theile-Ochel. Mit dieser Expertise will GCP im Jahr 2016 weiteres Wachstum erzielen. Zudem wird GCP seine Aktivitäten bei Co-Investments im Buyout- und Infrastruktur-Segment deutlich ausbauen, um die Diversifizierung seiner Produkte weiter zu forcieren.

Pressekontakt:

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1 80802 München
089 - 200030 ? 30
reinhard.saller@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über Golding Capital Partners
Die Golding Capital Partners GmbH ist einer der führenden unabhängigen Asset Manager für Private Equity, Private Debt und Infrastruktur in Europa. Mit einem Team von 70 Mitarbeitern an den Standorten München, Luxemburg und New York unterstützt Golding Capital Partners institutionelle Investoren beim Aufbau ihrer Anlagestrategie und verwaltet ein Vermögen von knapp 5 Milliarden Euro. Zu den rund 120 institutionellen Investoren zählen Versicherungen, Versorgungseinrichtungen, Stiftungen sowie Banken, vor allem Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.