Dr. Ronald Miller neuer Senior Partner der GMVK Procurement Group

Veröffentlicht von: GMVK Procurement GmbH
Veröffentlicht am: 01.02.2016 20:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Die GMVK Procurement Group erweitert mit Herrn Dr. Ronald Miller ihr Leistungsspektrum im Bereich "Instandhaltung, Facility Management/Services und Betriebssicherheit"

Die GMVK Procurement Group, erfolgreicher Einkaufsoptimierer mittelständischer Unternehmen wächst weiter und hat mit Wirkung zum 01.11.2015 Dr. Ronald Miller als neuen Senior Partner und Leiter des Centers of Excellence "Instandhaltung, Facility Management/Services und Betriebssicherheit" gewonnen.

Dr. Ronald Miller bekleidete zuvor verschiedene Führungspositionen bei namhaften Unternehmen.
Der promovierte Elektrotechniker und Privatdozent hatte während seiner beruflichen Laufbahn unter anderem die Leitungsfunktion in den Bereichen "Gebäudetechnik" bei der Dussmann Service GmbH, "Business Management & Operations Support" bei der HSG Zander GmbH und "Technik/technisches Facility Management" bei der Karstadt Warenhaus AG inne.

Er verfügt über langjährige und hochqualifizierte Erfahrungen in unterschiedlichen Managementpositionen im Bereich Instandhaltung, Facility Management/Services, Betriebssicherheit und verantwortete erfolgreich die Koordination und Planung von internationalen Großbauprojekten im Industrie- und Anlagenbau im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung und Anlagentechnik.

"Unsere Kunden fordern verstärkt eine funktionsübergreifende Unterstützungsleistung ihrer Einkaufsorganisation, die weit über den Bereich der Beschaffungsoptimierung von B,C-Teilen und indirekten Materialien hinausgeht. Die umfassenden Kompetenzen von Herrn Dr. Ronald Miller und dem GMVK Leitungsteam ergänzen sich hervorragend, so dass wir unsere Kundenprojekte kontinuierlich ganzheitlicher bearbeiten und in den verschiedenen Organisationseinheiten kostensparende Einkaufslösungen realisieren können", sagt Thomas Mademann, Geschäftsführer der GMVK Procurement Group.

"Unsere Auftraggeber schätzen unsere konturierte Warengruppenfokussierung sowie unsere Fähigkeit, nicht nur individuelle Einkaufsstrategien zu entwickeln, sondern diese auch ergebnisorientiert, zeitnah und nachhaltig umzusetzen. Die ausgewiesene Expertise von Dr. Ronald Miller ist eine sehr große Bereicherung für unser Team. Ich freue mich überaus, mit ihm gemeinsam unsere Kunden erfolgreich bei der täglichen Herausforderung des Kosten-, Zeit-, Margen- und Wettbewerbsdrucks zu unterstützen und gewinnbringend die Beschaffungskosten, Prozesse, Qualitäten und Leistungen im Bereich Instandhaltung, Facility Management und integrierten Services zu optimieren" ergänzt Ulrich Rehrmann, Geschäftsführer der GMVK Procurement Group.


Über die GMVK Procurement Group (http://www.gmvk.de/) :
Die GMVK Procurement Group unterstützt erfolgreich, produzierende mittelständische und größere Unternehmen bei der Kosten- und Prozessoptimierung von Einkauf, Lagerwirtschaft und Instandhaltung.Mit Hilfe der selbstentwickelten, informations- und wissensbasierten ICM® Information Chain Management Methode und dem systematischen Prognosetool, dem ICM® Ergebnisrechner (http://www.gmvk.de/ergebnisrechner/#/) (nominiert für den Industriepreis 2015) erzielt die GMVK Procurement Group bei ihren Kunden allein bei den Stückkosten der B-,C-Teile, der indirekten Materialien und Dienstleistungen signifikante und messbare Einsparungen, in der Regel von 10% bis zu 30 %. Bei den Produktionsmaterialien werden zusätzliche Einsparungspotenziale in der Regel von 5 bis zu 15% gehoben.

Pressekontakt:

mattheis. Werbeagentur GmbH
Claudia Mattheis
Kastanienallee 4 10435 Berlin
030-34806330
cm@mattheis-berlin.de
http://www.mattheis-berlin.de

Firmenportrait:

Die GMVK Procurement Group unterstützt erfolgreich, produzierende mittelständische und größere Unternehmen bei der Kosten- und Prozessoptimierung von Einkauf, Lagerwirtschaft und Instandhaltung.Mit Hilfe der selbstentwickelten, informations- und wissensbasierten ICM® Information Chain Management Methode und dem systematischen Prognosetool, dem ICM® Ergebnisrechner (nominiert für den Industriepreis 2015) erzielt die GMVK Procurement Group bei ihren Kunden allein bei den Stückkosten der B-,C-Teile, der indirekten Materialien und Dienstleistungen signifikante und messbare Einsparungen, in der Regel von 10% bis zu 30 %. Bei den Produktionsmaterialien werden zusätzliche Einsparungspotenziale in der Regel von 5 bis zu 15% gehoben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.