Mehrere Centrify Applikationen bekommen Zertifikate von ServiceNow

Veröffentlicht von: Centrify
Veröffentlicht am: 02.02.2016 00:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Santa Clara, CA/München, 01.02.2016 - Centrify, ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten vor Cyber-Angriffen, kündigte heute an, dass drei seiner integrierten Applikationen von ServiceNow® zertifiziert worden sind. Die Zertifizierung durch ServiceNow bedeutet, dass Centrify Passwort Reset, Centrify App Access und Centrify Privileged Access Request eine Reihe verschiedener Tests hinsichtlich Interoperabilität, Sicherheit und Leistung erfolgreich bestanden haben. Darüber hinaus stellt die Zertifizierung sicher, dass die Entwicklung und Implementierung der Centrify Applikationen für ServiceNow basierend auf Best Practices durchgeführt wurden.

Centrify ist damit einer der ersten Anbieter von Identity Services Automation (http://www.centrify.com/solutions/cloud/identity-service-automation-with-servicenow/) für Endanwender und Anwender mit erweiterten Zugriffsrechten, der für ServiceNow Anwender die Sicherheit erhöht, Arbeitsaufwand senkt und Zeit spart. Diese Vorteile nutzen allen ServiceNow Anwendern, die täglich verschiedene ITIL-Applikationen einsetzen, um damit Zugriff auf Applikationen und Servern zu erhalten. Centrify und ServiceNow verfolgen beide die Vision einer serviceorientierten IT-Umgebung, bei der die Produkte zum Enterprise Service Management die zentrale Anlaufstelle für alle Serviceleistungen darstellen. Dies umfasst sowohl die Endanwender als auch die privilegierten Anwender bei den Dienstleistern des Unternehmens wie IT, Facility Management und Human Resources.

Endanwender suchen stets nach neuen Wegen, um mit der IT und anderen zentralen Serviceabteilungen in ihrer Organisation zusammenzuarbeiten. Sie möchten gern selbständig nach bekannten Applikationen/Servern suchen können, selbst Zugriffsanfragen stellen oder selbständig auf all die Services zugreifen können, die sie zur Zusammenarbeit mit anderen benötigen. ServiceNow ermöglicht Anwendern, die nicht für die IT-Abteilung arbeiten, genau diesen Self-Service. Anwender können Ressourcen aus dem Service-Katalog anfragen, womit sie Workflows für Freigaben und Delivery Teams starten, die diese Anfragen dann bearbeiten.

Die von ServiceNow zertifizierte Identity-Management-Lösungen von Centrify verringern den Arbeitsaufwand von Service-Desk- und Call-Centern, der durch diese Anfragen entsteht. Die Lösungen von Centrify beschleunigen die Prozessabläufe und die Workflow-Ausführung dank komplett automatisierter Abwicklung solcher rollenbasierten Zugriffsanfragen.

"Wir freuen uns, dass ServiceNow Kunden ab sofort die Lösungen Identity as a Service (IDaaS) und Privilege Identity Management (PIM) von Centrify einsetzen können, um die Abwicklung von Zugriffsanfragen noch stärker zu automatisieren. Dies umfasst sowohl Applikationen für Endanwender als auch geschäftskritische IT-Ressourcen wie Server oder Netzwerke", sagt Bill Mann, Chief Product Officer bei Centrify. "Unsere zertifizierten Integrationen in ServiceNow stärken die Automatisierung, machen die Workflows effizienter, vereinfachen die Erbringung der Services und erhöhen die Sichtbarkeit der Informationssicherheit über alle Bereiche der Serviceverwaltung und Identity Domains hinweg. Digitale Identitäten in Unternehmen mit den heutigen hybriden IT-Strukturen von Cloud, Mobile und Rechenzentren sind dadurch vor Cyber-Angriffen geschützt."

Die von ServiceNow zertifizierten Integrationen von Centrify - der Centrify Identity Service (CIS) und Centrify Privilege Service (CPS) - bieten umfassende Automatisierung von Identity Services mit vorkonfigurierten Richtlinien, verbundenen digitalen Identitäten und automatischer Provisionierung von Nutzer-Accounts. Die folgenden, zertifizierten Integrationsmöglichkeiten sind im ServiceNow-Katalog erhältlich:

- Centrify Single Sign-On und Provisionierung: Automatische Provisionierung und De-Provisionierung von Endanwendern und IT-Nutzern für ServiceNow, basierend auf der Rollenzugehörigkeit im Centrify Identity Service. Die IT spart Zeit und Aufwand durch die automatische Erstellung beziehungsweise Aktualisierung von Nutzerkonten innerhalb von ServiceNow. Applikationen können durch automatische, rollenbasierte Genehmigungen effizient und sicher ausgeliefert werden. Endanwender können dank Single Sign-On nach der Eingabe eines einzigen Nutzernamens und Passworts auf ServiceNow und alle weiteren Applikationen zugreifen. Integrierte Multi-Faktor-Authentifizierung ermöglicht der IT, globale oder je nach Applikation differenzierte Authentifizierungsrichtlinien durchzusetzen.

- Centrify Password Reset (neu): Damit können Endanwender dank Self-Service eigene Passwörter selbst zurückzusetzen. Der IT Help Desk kann damit die Passwörter der Endanwender zurücksetzen. Diese Integration unterstützt alle Directory Services und sonstige Speicherorte von Zugangsdaten (Active Directory, Google Directory, Centrify Cloud Directory oder LDAP), die auch vom Centrify Identity Service unterstützt werden. Die Änderungen der zurückgesetzten Passwörter werden in dem entsprechenden Directory gespeichert, zu dem der Endanwender gehört.

- Centrify App Access (neu): Ermöglicht Anwendern, Anfragen für alle im ServiceNow Katalog erhältlichen Applikationen zu stellen und den Fortschritt ihrer Anfragen einzusehen. Sobald Freigaben innerhalb von ServiceNow in Übereinstimmung mit dem in ServiceNow zugewiesenen Workflow verarbeitet, informiert die ServiceNow Plattform die Centrify Identity Service Platform, dass der Zugriff gewährt und der Anwender in die Applikationen provisioniert werden kann.

- Centrify Privileged Access Request (neu): Autorisiert IT-Anwender, Zugriff auf Assets der ServiceNow Asset-Management-Datenbank anzufragen. Freigaben werden in ServiceNow bearbeitet - entsprechend den zugewiesenen Workflows und ITIL-Prozessen. Sind alle Freigaben erteilt, informiert ServiceNow den Privilege Service von Centrify darüber, der dann den Zugriff auf Server oder Geräte ermöglicht. Erkennt der Privilege Service den Anwender, benachrichtigt er ServiceNow darüber, ob der einmalige Zugriff freigegeben oder abgelehnt wurde. ServiceNow benachrichtigt bei erteilter Freigabe wiederum den IT-Anwender mit Links für sicheren Zugang oder Passwort-Checkout durch Privilege Service.

Mehr Informationen über ServiceNow®-Lösungen von Centrify finden Sie hier (http://www.centrify.com/solutions/cloud/identity-service-automation-with-servicenow/) .

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmBH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Über Centrify
Centrify ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten vor Cyber-Angriffen in den heutigen hybriden IT-Umgebungen aus Cloud, Mobile und Rechenzentren. Die Centrify Identity Platform schützt gegen eine der Hauptursachen für Sicherheitslücken - kompromittierte Anmeldedaten - indem sie die digitalen Identitäten von internen und externen Anwendern sowie von Anwendern mit erweiterten Zugriffsrechten sichert. Kunden von Centrify profitieren von besserer IT-Sicherheit, Compliance und gesteigerter Produktivität der Mitarbeiter durch Single Sign-On, Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), Mobile- und Mac-Management, Sicherung von privilegierten Zugriffen und Sitzungsüberwachung. Über 5000 Kunden inklusive mehr als die Hälfte der Fortune 50 Unternehmen vertrauen auf Centrify. Erfahren Sie mehr auf www.centrify.com/de.

Centrify ist ein eingetragenes Markenzeichen und Centrify Server Suite, Centrify Privilege Service sowie Centrify Identity Service sind Markenzeichen der Centrify Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und in anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.