GREEN CHEFS: Kooperation mit DEHOGA-Umweltcheck

Veröffentlicht von: GREEN CHEFS
Veröffentlicht am: 02.02.2016 09:24
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Für eine gesunde Umwelt sind alle mitverantwortlich. Gastronomen nehmen dabei eine wichtige Vorbildrolle ein. Ihr Engagement für mehr Fairness in der Branche und gelebte Nachhaltigkeit wirkt sich positiv auf das Heute und die Zukunft aus. Die Auszeichnung zum Green Chefs Partner zeichnet Gastronomen und Köche für ihr Engagement in Sachen Lebensmittelrespekt, Regionalität, Umweltschutz und faire Arbeitsbedingungen aus und zeigt, dass sie Verantwortung übernehmen.

"Die Gäste - aber auch zukünftige Mitarbeiter - orientieren sich zunehmend daran, was das Restaurant außer gutem Essen noch zu bieten hat", weiß Jan-Patrick Timmer, Gründer der Green Chefs. "Für mehr Orientierung, welche Köche und Gastronomen Fairness und Verantwortung leben, wurde Green Chefs als Auszeichnung für nachhaltige Restaurants und Hotels ins Leben gerufen."

Durch die Kooperation der Green Chefs mit dem "DEHOGA Umweltcheck" des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) wird das Angebot jetzt erweitert und ist damit noch breiter aufgestellt. Gleichzeitig bekommen die Gastronomen ein weiteres, wirkungsvolles Marketinginstrument an die Hand, das ihnen neue Vermarktungschancen eröffnet und eine klare Positionierung im Wettbewerb ermöglicht. Zudem erhält jeder Teilnehmer durch den DEHOGA-Umweltcheck eine detaillierte Auswertung seiner Betriebskennziffern, die ihm eine Selbsteinschätzung des betrieblichen Umweltengagements und einen Vergleich mit anderen, gleichartigen Betrieben ermöglicht.

Fairness und Verantwortung in der Gastronomie

Als Green Chefs Partner kommen Gastronomen und Köche zusammen, die respektvoll mit Lebensmitteln umgehen, im Team als eine Einheit arbeiten und in energieeffiziente Geräte für eine gesunde Umwelt investieren. Der ressourcenschonende Umgang innerhalb des Betriebes ist für Green Chefs und DEHOGA-Umweltcheck Teilnehmer selbstverständlich. So achten sie darauf, dass sowohl Energie als auch Wasser und Lebensmittel so effektiv wie möglich eingesetzt werden. Zudem übernehmen sie Verantwortung und setzen sich auch für Fairness gegenüber Mitarbeitern, Lieferanten und Kollegen ein.

Umweltschutz ist bei der Auswahl des Restaurants oder Hotels für den Gast ein immer entscheidenderes Kriterium. Mit der erfolgreichen Teilnahme am DEHOGA-Umweltcheck, die Auszeichnung für umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln im Gastgewerbe, beweisen Gastronomen Weitsichtigkeit und zeigen, dass ihnen Umwelt- und Klimaschutz am Herzen liegen. Green Chefs Partner können aufgrund der neu gegründeten Partnerschaft zu vergünstigen Konditionen am DEHOGA-Umweltcheck teilnehmen.

Als Green Chefs Partner sind Köche und Gastronomen Teil einer ständig wachsenden Gemeinschaft, die mit der DEHOGA-Partnerschaft jetzt noch größer geworden ist. Wichtigstes Instrument des Zusammenschlusses ist der Austausch unter den Kollegen. So erfahren sie regelmäßig von aktuellen Aktionen der Partner, Tipps und Ideen für mehr Fairness und Nachhaltigkeit werden miteinander geteilt und sind so aufbereitet, dass sie für den eigenen Betrieb leicht adaptiert werden können.

Weitere Informationen zu den Green Chefs auf www.green-chefs.de (http://www.green-chefs.de) und zum DEHOGA-Umweltcheck auf www.dehoga-umweltcheck.de (http://www.dehoga-umweltcheck.de)

Pressekontakt:

GREEN CHEFS
Carina Jürgens
Neue Gröningerstraße 10 20457 Hamburg
040/3037399-18
mitmachen@green-chefs.de
http://green-chefs.de/

Firmenportrait:

GREEN CHEFS sind Köche, die etwas verändern wollen. Sie engagieren sich für Regionalität, respektvollen Umgang mit Ware, Umweltbewusstsein und faire Arbeitsbedingungen.

GREEN CHEFS kommen aus allen Ecken der Gastronomie. Sterne-Küche, Bistro und Bio-Restaurant - sie ziehen an einem Strang und engagieren sich gemeinsam. Jeder Einzelne von ihnen kann einiges erreichen und zusammen mischen sie die Gastronomie richtig auf. Außerdem zeigen sie ihren Gästen, dass sie bei ihnen nicht nur richtig gut, sondern auch mit gutem Gewissen essen können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.