Umfrage 2016 zu "Urlaub mit Fähren - Wie bucht man Fährreisen"

Veröffentlicht von: Pharos Datacom Ltd.
Veröffentlicht am: 02.02.2016 12:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Was Reisende von Urlaub mit Fähre wirklich halten und wo sie diesen am liebsten buchen würden

Pharos Datacom - der Fährspezialist - wollte wissen, wie zufrieden Campingurlauber eigentlich mit den Fähren - und vor allem mit den vorhandenen Buchungsmöglichkeiten sind und startete auf der Reisemesse CMT 2016 in Stuttgart eine Besucherumfrage.

Letztes Jahr ist der weltweite Urlaubsmarkt um 4% gewachsen und der deutsche Reisemarkt seit 2008 jedes Jahr um ca. 5%. Das deutsche Campingreise-Segment dagegen wuchs letztes Jahr um 5,9%. Damit haben wir mit 75 Millionen Übernachtungen sogar den Marktführer Frankreich eingeholt.

Ein Großteil der Camper verreist mit der Fähre. Fährpassagen für Wohnmobile und PKW mit Wohnanhänger sind ein lukratives Zusatzgeschäft für den Reisevertrieb - und Kerngeschäft der Reedereien. Pharos Datacom wollte wissen, wie zufrieden Campingurlauber eigentlich mit den Fähren - und vor allem mit den vorhandenen Buchungsmöglichkeiten sind. Das Unternehmen beauftragte daher ein Marktforschungsteam, das auf der Reisemesse CMT in Stuttgart im Zeitraum vom 16. bis 24. Januar 2016 die Besucher der Hallen, in denen Fährgesellschaften ausgestellt hatten, befragten. Es ist somit bis dato die aktuellste Studie des Jahres 2016 zum Thema Fährurlaub!

Der bevorzugte Vetriebsweg!

Besonders interessant für den Reisevertrieb ist, das 39,1% der Befragten angaben alle Komponenten ihrer Reise im voraus zu buchen. 29,2% buchen nur die Fährpassagen und 16,3% nur den Campingplatz oder das Ferienhaus vorab.

55,7% und damit mehr als die Hälfte würde gerne die komplette Reise in einem Reisebüro oder über ein Online-Reiseportal buchen - allerdings sei dies meist nicht möglich, da gerade die komplexeren Elemente einer solchen Buchung von den gängigen Reisevertriebssystemen nicht unterstützt würden.

Fährfahrten sind spannend!

Fährfahrten werden von 40,4% der Befragten als spannendes Element der Reise empfunden, 33,5% sehen sie vor allem als bequem an - 31% jedoch gaben an, dass eine Fährfahrt gar nicht lange genug für sie dauern kann. Und nur 29,6% sehen in Fähren in erster Linie einen teuren Bestandteil ihrer Reise. Alle Ergebnisse der Umfrage finden sich auf der Infografik von Pharos Datacom. Diese können Sie natürlich direkt bei Pharos Datacom anfordern.

Dieser erste Realitätstest der Urlaubsbuchungssaison 2016 zeigt dass Urlauber Fähren durchaus mögen, dass der Preis einer Fährpassage für die meisten nicht ausschlaggebend ist - und der einzige Grund, weshalb Fährbuchungen nicht in gleichem Maße ansteigen wie die Buchungszahlen und Umsätze der restlichen Reisebranche darin liegt, dass Fährbuchungen noch nicht ausreichend in den gängigen Reisebürovertriebssystemen integriert sind.

Unser ITB Tipp zum Thema:

Wie sie mit einer XML-Anbindung an eine einzige Schnittstelle mehr als 60 europäische Fährgesellschaften buchen können sehen sie am Stand von Pharos Datacom auf der ITB (Berlin, 09. bis 13. März) in Halle 18, Stand 111.

Gerne können sie sofort einen Termin vereinbaren:
Pharos Datacom Ltd.
Alan Warburton
Barckhausstr. 1
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069 3329 6573
DACH@pharosdata.com
http://www.pharosdata.com

Pressekontakt:

Pharos Datacom Ltd.
Alan Warburton
Barckhausstr 1 60325 Frankfurt am Main
069 3329 6573
dach@pharosdata.com
www.pharosdata.com

Firmenportrait:

Pharos Datacom Ltd. wurde 1992 in Reading bei London gegründet und ist seit 2010 auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Zu den Nutzern des Xchange-Fährvertriebssystems gehören neben zahlreichen Fährgesellschaften wie P&O Ferries und Brittany Ferries u.a. Thomas Cook, Eurocamp, Directferries.com oder LogiTravel.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.