Medizinische Medien Informations GmbH kooperiert mit arztkonsultation.de

Veröffentlicht von: Medizinische Medien Informations GmbH
Veröffentlicht am: 02.02.2016 12:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

PRESSEMITTEILUNG

Medizinische Medien Informations GmbH kooperiert mit arztkonsultation.de

Neu-Isenburg/Schwerin, 02.02.2016: Die Medizinische Medien Informations GmbH (MMI) mit Sitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt/M. hat zum Jahresanfang eine Kooperation mit dem innovativen Online-Portal arztkonsultation.de (Die virtuelle Sprechstunde) der in Schwerin ansässigen Dr. Roßbach, Mausch & Dr. Dangers GmbH geschlossen.

Das Portal arztkonsultation.de erfüllt höchste Datenschutz- und Sicherheitsstandards, auditiert vom Landesdatenschützer Mecklenburg-Vorpommerns, und kann zur Behandlung von bereits bekannten Patienten eingesetzt werden. Die online Seh- und Sprechstunde dient nicht wie in anderen Ländern üblich zur Erhebung von Befunden oder der Ausstellung von Rezepten und ist keineswegs als Arztersatz gedacht, sondern als Unterstützung der Mediziner. arztkonsultation.de ermöglicht es Ärzten, unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand mit ihren Bestandspatienten in Kontakt zu bleiben - auch außerhalb der Sprechzeiten oder parallel zum Praxisbetrieb. Vorteil: Eine kürzere Frequenz von Arzt-Patienten-Kontakt kann sowohl die Compliance als auch die Therapiekontrolle verbessern.

Dazu MMI-Geschäftsführer Marijo Jurasovic: "arztkonsultation.de hat als Einziger im Markt die Grundlage für die Vereinbarkeit telemedizinischer Sprechstunden mit der ärztlichen Berufsordnung gelegt und sich am Markt etabliert. Daher freue ich mich über diese Partnerschaft mit hoher strategischer Bedeutung. Neben den Synergien bedeutet dies für unsere Kunden einen echten Mehrwert und freue mich auf die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Marc Mausch, Geschäftsführer von arztkonsultation.de ergänzt "Durch der Partnerschaft mit MMI und der GELBEN LISTE PHARMINDEX bauen wir unsere Vertriebsstärke deutlich aus. Das bringt unsere Telemedizinidee weiter in die Breite und macht uns menschlich Spaß."


über arztkonsultation.de
arztkonsultation.de ist das erste Portal für Video-Sprechstunden zwischen Ärzten und ihren Patienten in Deutschland - eingeführt im Mai 2014. Auf technisch einfachem Weg, ohne Softwareinstallation, loggen sich die Gesprächspartner über ihren Internet-Browser zur Online-Sprechstunde ein. Technische Voraussetzungen sind lediglich ein Computer oder Android-Tablet mit Webcam sowie Internetzugang. Der Service von arztkonsultation.de ist sicher und durch Datenschützer geprüft. Im Einklang mit dem ärztlichen Berufsrecht sind Video-Konsultationen als Ergänzung zur persönlichen Behandlung vor Ort gedacht. Dies im Konzept zu berücksichtigen war den drei Gründern Dr. Ole Roßbach, Dipl.-Phys. Marc Mausch und Dr. Marc Dangers (Dr. Roßbach, Mausch, Dr. Dangers GmbH) im Austausch mit Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen wichtig. Ärzte aus Praxis und Klinik entscheiden selbst, zu welchen Zeiten, in welchem medizinischen Kontext und welchen konkreten Patienten sie eine Online-Sprechstunde anbieten wollen. Mit dem Projekt "Flüchtlinge verstehen", evaluiert von der Bertelsmann Stiftung, stellt das Unternehmen als soziales Engagement zudem Dolmetscher für die medizinische Betreuung zur Verfügung.


Pressekontakt arztkonsultation:
Rothenburg & Partner Medienservice GmbH
Katharina Leonhard
Friesenweg 5f
22763 Hamburg
Telefon 040-889 10 80
leonhard (at) rothenburg-pr.de


Über MMI:
Medizinische Medien Informations GmbH (MMI) bietet umfassende, relevante und unabhängig aufbereitete Informationen als Entscheidungsgrundlage für alle Beteiligten im Gesundheitswesen. Dabei legt MMI seinen Schwerpunkt nicht nur darauf, Informationen vollständig zu erfassen und konsistent aufzubereiten, sondern sie vor allem sinnvoll zu verknüpfen und überall zugänglich zu machen.
Medizinische Medien Informations GmbH - mit Sitz in Neu-Isenburg - wurde 1970 gegründet. Mit der GELBEN LISTE PHARMINDEX machte sich das Unternehmen schnell einen Namen beim medizinischen Fachpersonal. Es folgten weitere Arzneimittelinformationssysteme, bildgestützte Nachschlagewerke und integrierte IT-Lösungen für den Einsatz in Arztpraxen und Kliniken.
MMI ist Teil der VIDAL Group, einem führenden Unternehmen im Bereich Gesundheitsinformatik und -informationssysteme mit Sitz in Paris. Die Vidal Group verfügt über lokale Gesellschaften (Präsenzen) in zahlreichen europäischen Ländern. Die Muttergesellschaft AXIO Data Group ist mit medizinischen Fachpublikationen und Informationssystemen in über 25 Ländern der Welt vertreten.


Pressekontakt MMI:
Lydia Schneiderheinze
Medizinische Medien Informations GmbH
Am Forsthaus Gravenbruch 7
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 502-251
E-Mail: l.schneiderheinze@mmi.de
Web: http://www.mmi.de

Pressekontakt:

Medizinische Medien Informations GmbH
Lydia Schneiderheinze
Am Forsthaus Gravenbruch 7 63263 Neu-Isenburg
06102-502251
l.schneiderheinze@mmi.de
http://www.mmi.de

Firmenportrait:

Medizinische Medien Informations GmbH (MMI) bietet umfassende, relevante und unabhängig aufbereitete Informationen als Entscheidungsgrundlage für alle Beteiligten im Gesundheitswesen. Dabei legt MMI seinen Schwerpunkt nicht nur darauf, Informationen vollständig zu erfassen und konsistent aufzubereiten, sondern sie vor allem sinnvoll zu verknüpfen und überall zugänglich zu machen.

Medizinische Medien Informations GmbH - mit Sitz in Neu-Isenburg - wurde 1970 gegründet. Mit der GELBEN LISTE PHARMINDEX machte sich das Unternehmen schnell einen Namen beim medizinischen Fachpersonal. Es folgten weitere Arzneimittelinformationssysteme, bildgestützte Nachschlagewerke und integrierte IT-Lösungen für den Einsatz in Arztpraxen und Kliniken.

MMI ist Teil der VIDAL Group, einem führenden Unternehmen im Bereich Gesundheitsinformatik und -informationssysteme mit Sitz in Paris. Die Vidal Group verfügt über lokale Gesellschaften (Präsenzen) in zahlreichen europäischen Ländern. Die Muttergesellschaft AXIO Data Group ist mit medizinischen Fachpublikationen und Informationssystemen in über 25 Ländern der Welt vertreten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.