Bayern Kapital beteiligt sich an Sechs-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde bei riskmethods

Veröffentlicht von: Bayern Kapital
Veröffentlicht am: 02.02.2016 13:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Landshut/München, 2. Februar 2016. Mit knapp sechs Millionen US-Dollar hat riskmethods, technologischer Marktführer für Risiko-Identifizierung und -Bewertung weltweiter Lieferketten, erfolgreich seine Series-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Neben Bayern Kapital hat das Münchner Unternehmen seine bisherigen Investoren Senovo und Point Nine überzeugt und als neuen Investor EQT Ventures hinzugewonnen. Bayern Kapital, Senovo und Point Nine beteiligen sich mit frischem Geld; EQT Ventures unterstützt mit einem erheblichen Finanzierungsbeitrag weitere Produktinnovationen, die Ausweitung der europäischen Präsenz sowie die Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA.

Das starke Interesse von Unternehmen, die Lieferketten abzusichern und sich so vor Umsatzeinbußen, Produktionsausfällen und Reputationsschäden zu schützen, steigt mit der zunehmenden Vernetzung seiner Zulieferer und Produktions-Standorte stetig an. riskmethods bietet seit 2013 mit seiner SaaS-Lösung ein ganzheitliches Supply Chain Risk Management, mit dem Risiken entlang der globalen Lieferkette just in time identifiziert, bewertet und gesteuert werden können.

"Technologisch ist riskmethods mit seinen Produkten jetzt schon führend. Die nun errungene frische Kapitalkraft wird dem Unternehmen dabei helfen, seine Pferdestärken auch im Vertrieb sehr erfolgreich auf die Straße zu bringen. Dass riskmethods für diese Finanzierungsrunde in EQT Ventures einen sehr leistungsfähigen Investor für sich begeistern konnte, unterstreicht seine vielversprechenden Perspektiven", erläutert Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

"Durch die fortschreitende Globalisierung, Verlagerung auf neue Märkte, nationale und internationale regulatorische Anforderungen und durch politische Unruhen steigen die Risiken entlang unserer globalen Lieferketten und sind fortwährend einem ständigen Veränderungsprozess unterworfen", erklärt Rolf Zimmer, Geschäftsführer und Mit-Gründer von riskmethods. "Erfolgreiches Supply Chain Risk Management ist ein Wettbewerbsvorteil und birgt daher ein riesiges Wachstumspotenzial."

Pressekontakt:

Ira Wülfing Kommunikation
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1 80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über riskmethods:
riskmethods bietet Unternehmen eine umfassende Supply Chain Risk Management Lösung zur proaktiven Überwachung und Bewertung von Risiken in der Lieferkette. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass durch proaktives Agieren die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung "Supply Risk Network" kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management. www.riskmethods.net

Über Bayern Kapital:
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit elf Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 340 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital über 210 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 235 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Medizintechnik, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern rund 5000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden. www.bayernkapital.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.