CERTQUA GmbH lädt zum 11. CERTQUA-Branchenforum

Veröffentlicht von: CERTQUA GmbH
Veröffentlicht am: 02.02.2016 13:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Mit 5 Vorträgen von ausgewählten Praxisexperten geht das CERTQUA-Branchenforum am 02.03.2016 in Bonn in die 11. Runde. Diesesmal steht die Veranstaltung ganz im Zeichen der aktuellen Entwicklungen für Arbeitsmarkt- und Bildungsdienstleister, insbesondere für Organisationen, die Qualifizierungsmaßnahmen im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit (BA) durchführen. Einerseits geht die Zahl der klassischen Teilnehmer aufgrund der positiven Entwicklung des Arbeitsmarktes zurück und andererseits stehen sie durch die Integration von Flüchtlingen vor neuen Aufgaben. Vor diesem Hintergrund geht das 11. CERTQUA-Branchenforum u.a der Frage nach, wie sich die BA aufstellt, welche Schwerpunkte sie für die Entwicklungen setzt und wie sich Träger professionell auf die Lage einstellen und mit entsprechenden Konzepten reagieren können.
Das CERTQUA-Branchenforum hat sich mittlerweile als wichtige Plattform zum Austausch für QM-Verantwortliche im Bildungsmanagement etabliert. Regelmäßig bringt CERTQUA Praxisexperten zusammen, informiert über aktuelle Ereignisse und regt zur Diskussion an. Diesesmal stehen folgende Themen auf dem Programm:

- Integration von Flüchtlingen - Eine Chance für Bildungsunternehmen (Rechtsanwalt Dietrich Ponath, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Geschäftsführer der TERTIA GmbH)
- Arbeitsmarktpolitik 2016 - Rahmenbedingungen der Bundesagentur für Arbeit sowie deren Auswirkungen auf die Trägerlandschaft (Dipl.-Volksw. Peter Clever, Mitglied der BDA und alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates des Bundesagentur für Arbeit)
- Vergaberechtsnovelle 2016 - Neuerungen für die Vergabe von sozialen Dienstleistungen (Dr. Matthias Ganske, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kanzlei Redeker Sellner Dahs)
- Qualitätssicherung im Hochschulbereich - Grundlagen, Struktur und Schwerpunkte der Akkreditierung von Studiengängen und Hochschulen (Dr. Heinz-Ulrich Schmidt MDgt. a.D., Sonderbeauftragter der Foundation for International Business Administration Accreditation)
- Vier Jahre Operativer Service Halle: Daten und Fakten zum Zustimmungsvorbehalt (Dipl.-Päd. Werner Brauer, Maßnahmenzulassung CERTQUA GmbH)

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung stehen auf der CERTQUA-Website (http://www.certqua.de/web/de/seminare/seminare_/11_certqua_branchenforum.php) zur Verfügung.

Pressekontakt:

CERTQUA GmbH
Kristin van Aken
Bonner Talweg 68 53113 Bonn
02284299200
presse@certqua.de
http://www.certqua.de

Firmenportrait:

Die CERTQUA (www.certqua.de) ist ein Unternehmen der Spitzenverbände der Deutschen Wirtschaft und des Wuppertaler Kreis e.V. Sie ist eine nach ISO 17021 und 17065 akkreditierte Zertifizierungsorganisation für Bildungs- und Dienstleistungsorganisationen. Darüber hinaus ist die CERTQUA als "Fachkundige Stelle" auf der Basis der Rechtsverordnung AZAV akkreditiert. In diesem Bereich ist sie der größte Akteur. National wie international ist die CERTQUA mit zahlreichen Experten in den Kompetenzbereichen Qualitätsmanagement und Zertifizierung tätig. Unternehmen, Bildungsorganisationen, Schulen, Hochschulen, Ministerien und andere Institutionen und Körperschaften des öffentlichen Rechts werden mit höchstem Engagement betreut.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.