Samsung bringt mit inFlux extrem helle LED-Modulserie für Industriebeleuchtungen auf den Markt

Veröffentlicht von: Samsung Semiconductor Europe GmbH
Veröffentlicht am: 02.02.2016 15:16
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) -

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit führender Anbieter von anspruchsvollen Komponenten, stellt unter dem Namen inFlux eine Serie extrem heller LED-Module für lineare Beleuchtungslösungen vor. Die High-Flux LED-Module sind speziell auf industrielle Beleuchtungsanwendungen, wie zum Beispiel Produktionsstätten, Parkflächen und Warenlager, optimiert. Sie dienen als Ersatz für herkömmliche Leuchtstoffröhren der Typen T8 bzw. T5HO (High Output) und eignen sich für High-Flux LED-Leuchten mit einem Lichtstrom* bis 40.000lm.

"Da unsere linearen LED-Module der Serie inFlux eine Vielzahl an Installationsmöglichkeiten und Lichthelligkeiten ermöglichen, verschaffen sie Lichtdesignern mehr Flexibilität bei der Entwicklung von Beleuchtungslösungen und lassen Leuchtenhersteller von einer hohen Performanceund Zuverlässigkeit profitieren", sagt Jaewook Kwon, Vice President, Lighting Marketing Group, LED Business Team, Samsung Electronics. "Wir werden unser differenziertes Angebot an LED-Beleuchtungslösungen weiter verstärken, um die Anforderungen unterschiedlichster Märkte zu erfüllen."

Samsungs LED-Module der Serie inFlux enthalten die auf der Flip-Chip-Technologie basierten Mid-Power LED-Packages LM301A, die kürzere Distanzen zwischen der Junction-to-Base Sperrschicht und geringere thermische Barriereschichten eines Packages erlauben und Metal-Wire-Bonding im Packaging-Prozess überflüssig machen. Dies ermöglicht eine Verringerung des thermischen Widerstandes der Packages und gestattet, dass jedes Package einen großen Strombereich mit verbesserter Lichtausbeute beherrscht. Auf dem Flip-Chip LED-Konzept basierend, können die neuen Module der Serie inFlux gegenüber Modulen mit herkömmlichem epi-up Chip-Package eine höhere Lichtausbeute erzielen, größere Strombereiche abdecken und geringere Wärmewiderstände erreichen.

Beim Einsatz von Mid-Power Packages mit hoher Lichtausbeute können sich Kunden gegenüber High-Power Packages zusätzliche Vorteile verschaffen. Da sich Mid-Power Packages dichter gepackt als High-Power Packages anordnen lassen, minimieren sie einerseits Lichtabweichungen der inFlux-Module und erhöhen andererseits die Gleichförmigkeit des Lichts. Da inFlux-Module Mid-Power Packages nutzen, verschaffen sie Leuchtenherstellern Kostenvorteile.

Die inFlux-Module von Samsung stehen in sechs Produktvarianten zur Verfügung. Angeboten werden Typen mit Lichtströmen zwischen 1.310 und 9.380lm und 280 oder 560mm Länge und mehreren Farbtemperaturen, einschließlich 3.000K, 3.500K, 4.000K und 5.000K. Aufgrund dieser großen Auswahl an Produkten erhalten Leuchtenhersteller die Möglichkeit, eine Vielfalt an Applikationsanforderungen mit höherer Flexibilität zu adressieren. Durch eine Kombination verschiedener Modultypen können Hersteller von LED-Leuchten den Lichtstrom ihrer Produkte von 6.000 bis 40.000lm variieren.

Die inFlux-Module von Samsung sind nach UL/cUL (USA) und CE bzw. ENEC (Europa) zertifiziert und haben eine zehnjährige Garantie. Samsung erleichtert Leuchtenherstellern auch das Durchlaufen von Zertifizierungsprozessen für ihre Produkte. Zu verdanken ist dies partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen, die Samsung LED mit anerkannten Zertifizierungsunternehmen auf Märkten in USA, Korea, Europa und China etabliert hat. Diese Partnerschaften vereinfachen komplexe Abläufe, verkürzen die Markteinführungszeit und wirken sich schlussendlich positiv auf die Gesamtkosten aus.

*Hinweis: Der Lichtstrom in Lumen (lm) ist ein Maß für die gesamte Menge an Licht, das eine Lichtquelle abgibt.

Für mehr Informationen über Samsungs LED Business besuchen Sie bitte
http://www.samsung.com/global/business/led/support/certification-support oder https://news.samsung.com/global/samsung-launches-new-led-module-lineup-influx-for-high-flux-industrial-lighting.

Pressekontakt:

Nymphenburg Consulting GmbH
Kristina Fornell
Prinzregentenstr. 22 80538 München
+49 89 120 21 26-93
k.fornell@ny-co.de
http://www.ny-co.de/

Firmenportrait:

Über Samsung Electronics
Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und eröffnet ihnen auf der ganzen Welt neue Möglichkeiten. Mit Innovationen und dem Streben, immer wieder Neues zu entdecken, verändern wir die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearables, Tablets, Kameras, Druckern, Haushaltgeräten, LTE-Netzwerk-Systemen, Medizintechnik bis hin zu Halbleitern und LED-Lösungen. Unsere Initiativen, unter anderem in den Bereichen Digital Health und Smart Home, machen uns zudem zu einem Schrittmacher für das Internet der Dinge. Wir beschäftigen weltweit 319.000 Menschen in 84 Ländern. Der jährliche Umsatz des Unternehmens beträgt über US$196 Mrd. Entdecken Sie mehr auf www.samsung.com und unserem offiziellen Blog unter global.samsungtomorrow.com.


Über Samsung Semiconductor Europe
Samsung Semiconductor Europe, eine Tochtergesellschaft von Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main unterhält Büros in ganz Europa und in der Region EMEA (Middle East & Africa). Der europäische Hauptsitz ist für die Marketing- und Verkaufsaktivitäten der Component Business Units von Samsung Electronics zuständig. Dazu gehören die Bereiche Memory, System LSI, LED und Display Business in EMEA. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.samsung.com/semiconductor.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.