Miss Condor 2016 gewählt

Veröffentlicht von: Condor Flugdienst GmbH
Veröffentlicht am: 03.02.2016 11:33
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt am Main, 3. Februar 2016 – Die Passagiere von Deutschlands beliebtestem Ferienflieger haben gestern während des Flugs DE1402 nach Fuerteventura die neue Miss Condor gewählt. An Bord waren die 24 Miss Germany Anwärterinnen, die auf dem Weg zu ihrem Vorbereitungscamp auf die kanarische Insel waren.

Für die bereits elfte Wahl zur Miss Condor wurde der Mittelgang der Boeing 757 kurzerhand zum Catwalk umfunktioniert. Die Fluggäste konnten während ihres Flugs den Anblick der 24 schönsten deutschen Frauen genießen und mit ihrem Stimmzettel ihre persönliche Favoritin wählen. Die 23-jährige Nina Kiehnle aus Koblenz hat sich gegen ihre Konkurrentinnen durchgesetzt und trägt nun den Titel der Miss Condor. Damit löst sie Mareike Kiel aus Hessen ab, die im letzten Jahr zur Miss Condor gewählt wurde.

„Der Miss Condor Flug ist jedes Mal ein besonderes Event für die Crew aber auch für unsere Passagiere. Soviele schöne Frauen auf einmal, gute Laune an Bord und die Interaktion stellen den besonderen Reiz dar“, sagt Condor Purser Dirk Weber, der zum wiederholten Male dabei sein durfte und die Gewinner-Schärpe überreicht hat. „Wir sind schon gespannt, welche der Damen beim großen Miss Germany Finale das Rennen machen wird. Natürlich freuen wir uns sehr, wenn die Miss Condor es aufs Siegertreppchen schafft. Es wäre nicht das erste Mal.“

Ob die Favoritin der Condor Fluggäste auch die Fachjury überzeugt, zeigt sich im großen Finale am 20. Februar 2016 im Europa-Park in Rust. Zuvor werden die Missen jedoch im Miss Germany Beauty-Camp im Aldiana Fuerteventura ausgiebig auf die Miss Germany Wahl vorbereitet. Auf dem Programm stehen dabei Workshops mit VIP-Trainern und Shootings, bevor es am 11. Februar 2016 zurück nach Deutschland geht.

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über sieben Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Seit 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor Teil der Thomas Cook Group Airlines, in denen die vier Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK, Belgium, Scandinavia und Condor zusammengeführt wurden. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 90 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 41 Flugzeugen der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, vier Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet. In der Studie „Mit gutem Gewissen“, erhoben von Focus und Focus Money, wurde Condor bei dem Nachhaltigkeitspreis 2014 mit dem Siegel in Gold als nachhaltige Fluggesellschaft ausgezeichnet. Condor ist Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): Die deutsche Luftfahrt verbraucht auf 100 Kilometern und pro Passagier weniger als vier Liter Kerosin.

Weitere Informationen unter www.condor.com/newsroom

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Firmenportrait:

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen 6,7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor ist die beliebteste Airline der Deutschen: Bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) im Dezember 2012 wurde Condor Testsieger und als einzige Airline mit dem Siegel „sehr gut“ bewertet. Seit dem 1. März 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor mit den beiden Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien und Thomas Cook Airlines Belgien als Thomas Cook Airline Segment zusammengeführt. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 38 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, einem Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.