Klassenbeste: FEIN Oszillierer und Original-Zubehör

Veröffentlicht von: C. & E. Fein GmbH
Veröffentlicht am: 03.02.2016 13:24
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - FEIN MultiMaster, MultiTalent, SuperCut und Zubehör mit Starlock

Schwäbisch Gmünd, 2. Februar 2016. Ab April 2016 bringt FEIN alle oszillierenden Elektrowerkzeuge mit der neuen, patentierten Starlock-Werkzeugaufnahme auf den Markt. Das gemeinsam mit Bosch entwickelte Aufnahmesystem verbindet Maschine und Zubehör formschlüssig und sorgt für eine maximale Kraftübertragung sowie präzisere Ergebnisse. Das bereits seit Januar erhältliche Zubehör entfaltet im System mit den neuen Oszillierern seine volle Leistung: Starlock-Zubehör wird in weniger als drei Sekunden gewechselt. Der neue FEIN MultiMaster und das MultiTalent arbeiten mit FEIN Zubehör mit Starlock-Aufnahme bis zu 35 Prozent schneller als die Vorgängermodelle, der FEIN SuperCut erreicht einen bis zu 45 Prozent höheren Arbeitsfortschritt. In jeder Leistungsklasse bietet das Traditionsunternehmen mit fast 50 Jahren Erfahrung in dieser Werkzeugkategorie das jeweils leistungsstärkste oszillierende Elektrowerkzeug sowie das größte Zubehörangebot im Markt.

Starlock: Werkzeugaufnahme für Elektrowerkzeug und Zubehör
Damit oszillierende Elektrowerkzeuge effizient sägen, schleifen, schaben oder polieren können, muss die Kraft möglichst spielfrei von der Maschine auf das Zubehör übertragen werden. Mit Starlock arbeitet das System aus Elektrowerkzeug und Zubehör deswegen schneller, komfortabler und wirtschaftlicher als mit bisher üblichen Werkzeugaufnahmen. Zubehör wird an der Werkzeugaufnahme am Elektrowerkzeug aufgedrückt und rastet sicher und spielfrei ein. Der Werkzeugwechsel dauert weniger als drei Sekunden. Starlock-Zubehör ist mit einer vertieften, dreidimensional geformten Aufnahme ausgestattet und erreicht präzisere Ergebnisse und einen bis zu 45 Prozent höheren Arbeitsfortschritt. Als einziger Anbieter stattet FEIN seine E-Cut-Sägeblätter mit einem biegesteifen Halter aus Edelstahl aus. Damit sind sie noch robuster und arbeiten vibrationsärmer, leiser und präziser. Original FEIN Zubehör mit Starlock-Aufnahme ist mit den meisten oszillierenden Maschinen auf dem Markt kompatibel (FEIN, Bosch und andere Hersteller mit Zwölf-Punkt-Aufnahme). Auf allen im Markt befindlichen FEIN Oszillierern wird ein bis zu 25 Prozent schnellerer Arbeitsfortschritt erzielt.

Umfangreichstes System aus Maschinen und Zubehör
FEIN bietet als Erfinder der oszillierenden Elektrowerkzeuge das breiteste Sortiment im Markt: vom universellen Einsteigermodell für Ausbau und Renovierung mit 250 Watt Leistung bis zum leistungsstärksten oszillierenden Elektrowerkzeug mit 450 Watt für spezifische Anwendungen in ausgewählten Zielgruppen. Jede Maschine erreicht in ihrer Leistungsklasse jeweils den höchsten Arbeitsfortschritt im Markt. Die Elektrowerkzeuge mit Akkubetrieb (von 12 bis 18 Volt) sind vergleichbar leistungsstark wie die entsprechenden Modelle mit Netzkabel. FEIN hat das System aus Elektrowerkzeug und Zubehör auf hohe Leistung, schnellen Arbeitsfortschritt sowie präzise Ergebnisse abgestimmt. Mit über 100 unterschiedlichen Zubehören bietet der Hersteller die größte Anwendungsvielfalt, viele Teile sind patentiert und nur von FEIN erhältlich.

Alle Oszillierer sowie viele Zubehörteile stellt FEIN am Unternehmenssitz in Schwäbisch Gmünd-Bargau her. Eine weitere Besonderheit bei FEIN ist das 2014 erstmals vorgestellte, patentierte Anti-Vibrationssystem: Durch einen innovativen Aufbau überträgt sich die oszillierende Bewegung des Elektrowerkzeugs kaum auf den Anwender, Vibrationen reduzieren sich um bis zu 70 Prozent. Der selbsttragende Motor ist über elastische Dämpfungselemente mit dem Motorgehäuse verbunden. Selbst beim Sägen im Dauereinsatz wird nur die Vibrationsklasse eins erreicht, sodass ein Dauerbetrieb von acht Stunden am Tag zulässig ist. Zudem reduziert das Anti-Vibrationssystem die Geräuschentwicklung um rund die Hälfte. Fast alle FEIN Oszillierer arbeiten mit dieser Vibrationsentkopplung (außer die Netzmaschinen MultiTalent Start und QuickStart).

Neue FEIN Oszillierer mit Starlock-Aufnahme
Mit 250 Watt arbeitet das neue FEIN MultiTalent FMT 250 (Q)SL leistungsstark und zuverlässig. Es ist als Einstiegsmodell in die Profiklasse positioniert und arbeitet bei Ausbau- und Renovierungsarbeiten schneller als die meisten anderen Oszillierer auf dem Markt. Es wird mit einer Zubehör-Grundausstattung zum Schleifen und Sägen ausgeliefert. In der Akkuvariante ist das FEIN MultiTalent AFMT 12 (Q)SL mit 12 Volt starken Lithium-Ionen-Akkus und nur 1,5 Kilogramm Gewicht besonders handlich. Das FEIN MultiTalent ist mit oder ohne QuickIn-Schnellspannsystem ab 128 Euro (UVP zuzüglich Mehrwertsteuer) erhältlich.

Das in Deutschland meistverkaufte und bekannteste oszillierende Elektrowerkzeug ist der FEIN MultiMaster. Er kommt bei vielen Renovierungs- und Ausbauarbeiten im professionellen Handwerk und in der Industrie zum Einsatz. Der neue FEIN MultiMaster FMM 350 QSL arbeitet mit einem 350 Watt starken und kompakten Hochleistungsmotor. Eine hohe Amplitude und eine Elektronik mit Tachogenerator im Motor sorgen für einen kontinuierlichen und schnellen Arbeitsfortschritt. Der FEIN MultiMaster ist in drei Set-Varianten mit umfangreichem Zubehör erhältlich. Die Akku-Variante AFMM 18 QSL des universellen Renovierungssystems ist vergleichbar leistungsstark: Sie arbeitet mit 18 Volt starken Lithium-Ionen-Akku-Packs mit 2,5 Amperestunden Kapazität. Für eine lange Lebensdauer der Akkus sorgt die FEIN SaftyCell Technology.

Der FEIN SuperCut Construction FSC 500 QSL mit 450 Watt ist das leistungsstärkste Renovierungssystem auf dem Markt. Die neue Generation mit Starlock-Werkzeugaufnahme ist erstmals mit dem FEIN Anti-Vibrationssystem ausgestattet und zeichnet sich zudem durch eine der höchsten Amplituden am Markt aus. Der FEIN SuperCut ist für Berufsgruppen wie Schreiner und Innenausbauer, Fensterbauer, Fliesenleger, Heizungs- und Sanitärinstallateure oder Fugensanierer ausgelegt. Die Profi-Sets sind jeweils auf die Branche und ihre speziellen Anwendungen abgestimmt.
Der ebenfalls neue FEIN Akku SuperCut AFSC 18 QSL arbeitet mit 18 Volt starken Lithium-Ionen-Akkus, wahlweise mit 2,5 oder fünf Amperestunden. Er wird mit einem neu entwickelten, bürstenlosen FEIN PowerDrive Motor mit höherem Wirkungsgrad ausgeliefert.

Weitere Informationen zu den FEIN Oszillierern mit Starlock-Werkzeugaufnahme sowie dem original FEIN Zubehör ab April unter: http://www.fein.com/original

Oszillierende Elektrowerkzeuge von FEIN und Zubehör gibt es im Fachhandel. Der FEIN MultiMaster, das FEIN MultiTalent sowie Zubehör sind außerdem in Bauhaus-Filialen erhältlich. Bezugsquellen unter: https://www.fein.de/de_de/haendlersuche

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download im FEIN Presseportal: https://www.fein.de/presse

Besuchen Sie auch den FEIN Newsroom unter https://www.fein.de/newsroom

Pressekontakt:

Panama PR GmbH
Meike Grisson
Eugensplatz 1 70184 Stuttgart
0711 664759714
m.grisson@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Firmenportrait:

Das Unternehmen:
Das erste Elektrowerkzeug der Welt ist eine Erfindung der Firma C. & E. Fein GmbH. Wilhelm Emil Fein gründete 1867 das Unternehmen. 1895 wurde von FEIN mit der elektrischen Handbohrmaschine das erste Elektrowerkzeug erfunden. Heute ist das Traditionsunternehmen eine Elektrowerkzeugmanufaktur mit Weltruf. Der schwäbische Premiumhersteller entwickelt und produziert Anwendungslösungen für die Marktsegmente Metall, Ausbau und Automobil und ist der Spezialist für professionelle und extrem zuverlässige Elektrowerkzeuge für Industrie und Handwerk. FEIN verfügt über mehr als 800 aktive Schutzrechte, darunter circa 500 Patente beziehungsweise Patentanmeldungen. Über 19 internationale Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertretungen vertreibt FEIN Produkte weltweit. Die Marke FEIN steht seit über 140 Jahren für Anwendungslösungen und Premium-Qualität.
https://www.fein.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.