Förderschnecken als heimlicher Star auf der Süßwarenmesse ProSweets 2016

Veröffentlicht von: Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 03.02.2016 14:23
Rubrik: Industrie & Handwerk


Beispiel für Dosier,Förder oder Extruderschnecke
(Presseportal openBroadcast) - Technolgie-Trendwende im Bereich Food: Immer mehr Unternehmen lagern die Fertigung hochkomplexer Teile aus und konzentrieren sich wieder stärker auf firmeneigene Kernkompetenzen. Größten Wert wird dabei auf kostengünstigere Fertigung und kompromisslose Präzision gelegt. Genau hier ist Bornemann Gewindetechnik dank spezialisierter Lohnfertigung sowie neuen Dreh- und Fräszentren ein qualifizierter Partner.
Auch auf der Süßwarenmesse 2016 in Köln ist der Einsatz von Multitasking-Maschinen mit Förderschnecken ein großes Thema. Diese finden z.B. beim Transport von Schüttgut Anwendung, als Dosierschnecke für dünnflüssige und mittelviskose Substanzen oder als Exzenterschneckenpumpe beim Verpumpen zähflüssiger Medien wie Schokolade oder Fondant.
Sergii Goman, International Sales Manager: „Bereits im vergangenen Jahr haben sich Neukunden aus den Bereichen Pharma und Food dazu entschlossen, die Fertigung dieser Teile auszulagern. Dieser Trend wird sich 2016 fortsetzen. Wir bauen deshalb den Bereich Förderschnecken in den nächsten Jahren weiter aus.”
Das Unternehmen Bornemann Gewindetechnik
Kernkompetenz der Bornemann Gewindetechnik ist die Gewindeherstellung inklusive der kompletten Endenbearbeitung sowie Herstellung der entsprechenden Muttern. Gegründet wurde das Unternehmen 1965 von Gerhard Dietrich als Dreherei.
Seit 1984 wird es von den Inhabern Gudrun und Hans Gereke-Bornemann geführt und beschäftigt 65 feste Mitarbeiter. Bei aller Internationalität ist Bornemann Gewindetechnik ein Familienunternehmen mit bodenständigen Werten und Treue zum deutschen Standort Delligsen.
Neben der Herstellung von Förderschnecken liegt ein Schwerpunkt der Fertigung in der Produktion von großen einbaufertigen Trapezgewindetrieben, Sägengewinden, Kreuzgewinden, Steilgewinden oder auch von Sondergewinden.

Kontakt
Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co. KG
Klus 3, 31073 Delligsen
Telefon +49 (0) 5187 - 94 22 - 0
Telefax +49 (0) 5187 - 94 22 - 70

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Moritz v. Soden, Tel. 05187 94 22 22, Mail: m.vonsoden@bornemann.de
Copyright: Pressemeldung honorarfrei zur Veröffentlichung, Belegexemplar erbeten
Textumfang 231 Wörter/2.235 Zeichen inkl. LZ

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.