CreaLog auf der CCW 2016: Automatisierte Verschriftung von Telefonaten im Call Center

Veröffentlicht von: Comfact Pressebüro
Veröffentlicht am: 03.02.2016 16:16
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Live-Demo auf dem Messestand in Berlin zeigt Transkription von Telefondialogen


München/Berlin, 03. Februar 2016 ? Schnell kommen einige zehn­tausend Anrufe zusammen, wenn eine Marketing-Kampagne an­läuft: Doch auf was genau haben Anrufer reagiert und welche Details wurden hinterfragt? Haben Teile der Kampagne besonde­ren Eindruck gemacht? Und welche Namen von Konkurrenzpro­dukten wurden im Telefonat erwähnt? Die Vertriebs- und Marke­ting-Strategen wollen schnelle Antworten auf die Frage: ?Was genau wurde in den vielen Telefonaten besprochen??. Und die liefern ihnen die Gesprächsmitschriften, die parallel und automatisiert zu je­dem Telefongespräch erstellt werden: Transkription der Telefo­nate nahezu in Echtzeit! Live zu erleben am Stand des Contact Center- und Voice Portal-Spezialisten CreaLog auf der CCW 2016 in Berlin.

Weil die Verschriftung von Telefonaten neue Perspektiven für die Optimierung von Kundenbeziehungen eröffnet, ist die Nachfrage nach leistungsstarken Transkriptionslösungen ein aktuelles Thema bei Call Centern. Natürlich lassen sich Mitschriften auch durch das Abhören und manuelle Verschriften von mitgeschnittenen Gesprä­chenerstellen, aber das ist zeit- und kostenintensiv. Ganz anders, wenn Satz für Satz des Dialogs direkt als Text auf dem Bildschirm erscheint und dem jeweiligen Gesprächspartner exakt zugeordnet ist. Die dazu er­forderliche, hochwertige Spracherkennungslösung ist für den führen­den IVR-Spezialisten CreaLog eine innovative Ergänzung seiner Contact Center- und Sprachdialog-Lösungen.



Ein starkes Team: Skype for Business und CreaLog Contact Center-Lösungen
Zusammen mit der Unified Communication-Plattform Skype for Busi­ness von Microsoft machen die CreaLog Contact Center-Lösungen den Kundenservice von Unternehmen fit für die Zukunft, weil wirklich alle relevanten Mitarbeiter in die Service-Prozesse eingebunden wer­den. Durch die Qualifizierung für Microsoft Lync 2013 schafft CreaLog echten Mehrwert für Serviceorganisationen in Skype for Business-Umgebungen. Dazu gehören neben der Integration aller Mitarbeiter unter anderem Skill-based Multichannel-Routing zu den Contact Center Agenten (auch mobil und im Home Office), Prozess-Automati­sierung durch Self-Service-IVR mit Spracherkennung in mehr als 40 Sprachen - mit Kundenzufriedenheitsbefragung und vielen weiteren Standard-Modulen.

Mehr Details zu den kundenfreundlichen, mehrfach preisgekrönten Voice Portalen (IVR), Skype for Business und weiteren Contact Center-Lösungen präsentiert CreaLog den Besuchern vom 23. bis zum 25. Februar am neuen Messestand auf der CCW 2016 in Halle 3, Stand C20/D13, im Berliner Estrel Convention Center. Vorabinformationen gibt es auf der Website des Unternehmens: www.crealog.com (http://www.crealog.com) (http://www.crealog.com)


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/comfact/pressreleases/crealog-auf-der-ccw-2016-automatisierte-verschriftung-von-telefonaten-im-call-center-1307830) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro (http://www.mynewsdesk.com/de/comfact) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w2eg0s

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-ccw-2016-automatisierte-verschriftung-von-telefonaten-im-call-center-82928

Pressekontakt:

Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4 45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/w2eg0s

Firmenportrait:

Über CreaLog

CreaLog ist mit Referenzen in 30 Ländern führender Anbieter von Sprachdialog-Systemen in Europa. Die CreaLog Plattform ist vollständig web-administrierbar und befindet sich bei über 400 Kunden aus mehr als 30 Branchen im Einsatz - mit insgesamt rund 60.000 installierten Lines.

Zu den Referenzen zählen Unternehmen wie PAYBACK, die HypoVereinsbank, Sparkassen und die Sparda-Banken, die Versicherungskammer Bayern, viele Energieversorger, interaktive TV-Sender wie 1-2-3.tv und Sky sowie Netzbetreiber und Mehrwertdiensteanbieter wie Vodafone, Swisscom und die A1 aus Österreich.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.crealog.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.