Neue Software für Automobil-Zulieferer

Veröffentlicht von: Core Technologie GmbH
Veröffentlicht am: 03.02.2016 17:48
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Große JT und PLMXML Baugruppen einfach konvertieren

Die innovative Software-Schmiede Core Technologie hat speziell für die Automobil-Zuliefererindustrie eine neue Version der Konvertierungssoftware "3D Evolution" freigeschaltet.

Anlass für die Neu-Entwicklung ist eine immer häufiger auftretende Herausforderung der Automobil-Zulieferer: Sobald große Baugruppen aus dem PLM System des Versenders als Datenpaket an Zulieferer versendet werden, müssen oft mehrere Gigabyte JT Parts und die Baugruppenstruktur im PLMXML Format in das eigene CAD System konvertiert werden. Das Tool "3D Evolution 4.0 SP1" ermöglicht dabei durch eine leistungsfähige 64 Bit Konvertierungs-Engine sowohl im Batchmodus als auch interaktiv eine schnelle, einfache Konvertierung für CAD Systeme wie CATIA V5, CREO, SOLIDWORKS und NX sowie für Standardformate wie STEP. In der Interaktion wird der Anwender durch Funktionen zum separaten Laden der Baugruppenstruktur und Nachladen der Unterbaugruppen unterstützt. Bereits beim Laden kann so eine Auswahl und Separierung der Umfänge anhand des Strukturbaums durchgeführt werden.

In der leistungsfähigen Grafikoberfläche der neuen Version sorgt eine intelligente Selektion für die hierarchische Anzeige der Zugehörigkeit von Bauteilen und Unterbaugruppen. Zudem wird die intuitive Auswahl gewünschter Umfänge ermöglicht, die separat abgespeichert werden können.

Filterfunktionen für die in JT vorkommenden tesselierten Modelle oder B-Rep Körper erlauben den schnellen Zugriff und die Filterung der gewünschten Beschreibung. Im Batchmodus kann durch eine systemeigene Skript-Sprache eine Anpassung der Software an spezielle Erfordernisse durchgeführt werden.

"3D Evolution" ist für den JT Datenaustausch von der Daimler AG zertifiziert und verfügt zudem über einen JT Checker zur Validierung aller JT Dateien. Ein zertifizierter VDA Checker zur Qualitätsprüfung sowie Healing-Funktionen sorgen für eine hohe Qualität der konvertierten Daten.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com.
+++

Pressekontakt:

PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55 60435 Frankfurt/Main
0049 69 95 20 8991
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Firmenportrait:

Der Softwarehersteller Core Technologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert Core Technologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie "3D Evolution", die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet Core Technologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von Core Technologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.