Dart spielen - Sportgeräte und Regeln

Veröffentlicht von: Kuckling
Veröffentlicht am: 04.02.2016 11:24
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Dart spielen - Ein Sport für Jung und Alt. Vom Hobbykeller, zur Kneipe bis zum Weltmeister

Das Dart spielen (http://dart-spielen.info-vergleiche.de/) ist ein Geschicklichkeitsspiel. Es fördert die Koordination und kan von 8 bis 80 gespielt werden.
Zum einen kann man auf elektronischen Dart Boards oder aber zum anderen auf einer Steeldartscheibe diese Spiele austragen.
Das Dart spielen kommt aus dem süddeutschen und wird mit den Spicken, Spicker oder Spickern verglichen. Es handelt sich hier um eine Präzisions-Sportart, bei der viel Geschicklichkeit erforderlich ist.
Mit Pfeilen, auch Darts genannt, wird auf runde Schreiben, also Dartscheiben, geworfen.

Man erzählt sich, aus Aufzeichnungen des 19. Jahrhunderts, dass das Dart spielen in England seine Geburtsstätte hatte. Jedoch der Name kommt aus dem Französischen. Bei früheren Gefechten wurden Speere als Wurfpfeile eingesetzt, diese waren die Darts. Solche Waffen waren auch bei den Engländern bekannt. Wenn auch schon vor ca. 400.000 Jahren Wurfsperre verwendet wurden und im 5. Jahrhundert Pfeile und Bogen, so wurde der Dartsport jedoch erst zwischen 1860 bis 1898 erfunden.
1898 wurden die ersten Papier-Flights entwickelt, die von einem Amerikaner zur Stabilisierung der Wurfpfeile am Ende des Pfeiles angebracht wurde. Vorher waren die Pfeile mit Truthahnfedern bestückt. Einen der ersten Wettbewerbe im Dartsport gab es in Großbritannien zu Beginn des 20. Jahrhundert.
Durch das öffentliche Dart spielen, welches als Geschicklichkeitsspiel eingestuft wurde, gab es die Möglichkeit in Pubs zu spielen. Hier wurden dann Wetten abgeschlossen und es gab Glückspiele. Der Inhaber eines Pubs in England wurde in der damaligen Zeit wegen des Glücksspiels angeklagt und konnte während der Gerichtsverhandlung mit dem besten Dart spieler aus der Gegend in die Offensive gehen. Im Gerichtssaal wurde eine Dartscheibe aufgehängt und der Dartspieler konnte so seine Geschicklichkeit beweisen. Er traf dreimal die 20. Gleichzeitig wollte ein Gerichtsdiener ihm seine Treffsicherheit beweisen, traf aber nur einmal die Scheibe. Danach waren die Richter beeindruckt und das Urteil wurde gefällt, dass es sich hier nicht um ein Glücksspiel handeln würde.

Welche Spiele gibt es?
Bei den Dartspielen 301/501 handelt es sich um die Grundlage der Spielvarianten. Hier gelten die Regeln der Turnierspiele.
Die Spieler sind mit jeweils 3 Pfeilen ausgestattet und werfen auf Dart Boards. Es kann mit einem Punktestand von 301 oder einem Punktestand von 501 Punkten begonnen werden. Der Spieler bekommt die geworfene Punktzahl dann von seinem Punktestand abgezogen. Wer dann von den Spielern zu allererst null Punkte erreicht hat, der hat gewonnen. Sollten nicht genau null Punkte geworfen werden, ist dieser Wurf ungültig. Auf jeden Fall müssen nach einem Spiel immer genau null Punkte erreicht werden.
Natürlich kann jeder im privaten Rahmen seine eigenen Regeln erstellen.

Die Dartscheibe
Bei der Dartscheibe handelt es sich um eine runde Scheibe, die einem Wagenrad gleicht. Diese standardisierte Scheibe hat sich aus dem früheren Bogenschießen entwickelt. In England wurden im 12. Jahrhundert diese Wagenräder zum Zielschießen verwendet. Die Dartscheibe ist in verschiedene Zonen eingeteilt. Die Nabe (beim Wagenrad) nennt man Bull"s Eye, dann gibt es einen Single Bull, einen Triple Ring und einen Double Ring. Die Wertigkeit der einzelnen Felder ist in Punkte aufgeteilt. Der mittlere Ring ist der Single Bull, er zählt 25 Punkte bei einem Treffer. Der innere Punkt ist Bull"s Eye, dieser zählt 50 Punkte. Die äußeren Felder sind in 20 Segmente unterteilt, deren Wertigkeit von 1 - 20 gestaffelt ist. Die Reihenfolge dieser im Uhrzeigersinn verteilten Segmente ist auf die nachfolgenden Wertungen festgelegt: 20/1/18/4/13/6/10/15/2/17/3/19/7/16/8/11/14/9/12/5.
Die Treffsicherheit ist hier besonders gefordert, da es sich um ein- und zweistellige Zahlen abwechselnd handelt, die so angeordnet sind, dass man sich besonders konzentrieren muss, um hier einen genauen Treffer erzielen zu können.
Das Spiel beginnt, in dem sich der Spieler an der Wurflinie aufstellt, um auf das Dart Board zu werfen. Die Qualität der Dart Boards zum Dart spielen ist unterschiedlich. Für die Steeldartscheibe werden meist Sisalfasern verwendet. Diese werden auch Schweineborsten genannt, sind es aber nicht. Es handelt sich hier um afrikanische Sisal-Fasern oder bei billigeren Scheiben um Kork oder Papier.
Mehr zu Dart ... (http://dart-spielen.info-vergleiche.de)

Pressekontakt:

Kuckling
Norbert Kuckling
Johann-Awater-Str. 7 46446 Emmerich
02822-977555
info@kuckling.de
http://dart-spielen.info-vergleiche.de

Firmenportrait:

Wir unterhalten hilfreiche Test- und Vergleichsseiten rund um Familie und Haus / Wohnung. Informationen und Bewertungen für viele Dinge des täglichen Lebens.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.