Golf: Handicap-Berechnung ändert sich ab 2016

Veröffentlicht von: Die Golf-Profiler Eltner & Hoffmann GbR
Veröffentlicht am: 04.02.2016 20:38
Rubrik: Freizeit & Hobby


Coverbild
(Presseportal openBroadcast) - Ab 2016 ändert sich für alle deutschen, österreichischen und schweizer Golfer die Handicap-Berechnung.

In ihrem am 02.02.2016 erschienenen Buch „Die Golf-Profiler“ erläutern die beiden Autoren Ina Eltner (Management-Trainerin aus Bielefeld) und Fred Hoffmann (Golf-Professional aus Bad Oeynhausen) die Änderungen und warum die Jagd nach einem guten Handicap für viele Golfer so frustrierend ist. Der Schock: Handicap ist nicht Spielstärke. Das Berechnungssystem entfernt sich immer weiter von den real erspielten Ergebnissen.

Wie Golfer tatsächlich ihr Potenzial ausschöpfen, um ihrem berechneten Handicap näher zu kommen und es zu verbessern, ergibt sich aus dem eigens für das Buch entwickelten „Profiling“. Ein Persönlichkeitstest, der dem Leser seine typbedingten Potenziale und Schwachstellen im Golfsport aufzeigt. Kennt der Leser nun sein Golfprofil, erhält er sein persönliches Erfolgsrezept, um sein Golfspiel zu verbessern: Typgerechtes Training, erfolgversprechende Wettspielformen, Spielstrategie auf dem Platz, Krisenmanagement und Umgang mit schwierigen Flightpartnern. Mit Regel-Mythen wird aufgeräumt und es gibt klare Empfehlungen bei der Wahl des Golflehrers.

Vier Jahre Entwicklungszeit liegen hinter den beiden Autoren. In das Buch flossen die Erkenntnisse aus über 20 Jahre Berufspraxis aus den Bereichen Management-Coaching und Golfsport ein. Das Buch ist erschienen beim Verlag BoD, Norderstedt, ISBN 978-3-7386-5102-7, Hardcover, 364 Seiten, 29,90 €.

Pressekontakt:

Ina Eltner
Niederbreede 2
33649 Bielefeld
info@golf-profiler.de
http://www.golf-profiler.de

Firmenportrait:

Die Golfprofiler -
das sind eine Management-Trainerin und ein Golf-Professional, die mit Ihrem Wissen aus über 20 Jahren Berufspraxis ein Golfbuch geschrieben haben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.