Eine Handvoll Planerhandbücher

Veröffentlicht von: Mall GmbH
Veröffentlicht am: 05.02.2016 10:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Neues Planerhandbuch Kläranlagen von Mall

Mit dem technischen Planerhandbuch "Mall-Kläranlagen von 4 bis 2500 EW" legt die Mall GmbH die fünfte Broschüre vor, mit der Planer und Ingenieure anhand von Projektbeispielen und technischen Hilfsmitteln bei der Planung von Anlagen zur Abwasserbehandlung unterstützt werden.
Nach den Planerhandbüchern Regenwasserbewirtschaftung, Abscheideranlagen, Neue Energien und Pumpen- und Anlagentechnik ist das Planer-Quintett aus dem Hause Mall damit komplett. Ob es um die Abwasserbehandlung von ländlichen Anwesen oder Ferienhäusern geht, die nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen sind, oder Gemeinden mit bis zu 2500 Einwohnern: Kläranlagen von Mall werden aus Stahlbetonfertigteilen gefertigt und arbeiten rein biologisch. Anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele verdeutlicht die Broschüre die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei der Abwasserbehandlung. Ergänzt wird das 76-seitige Handbuch durch Serviceangebote, einen Fragebogen zur Auslegung von Kläranlagen, Begriffserklärungen sowie Projektreferenzen. Die Broschüre kann kostenlos unter info@mall.info bestellt werden.

Pressekontakt:

Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45 78166 Donaueschingen
0771 8005-131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info

Firmenportrait:

In über sechs Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast 15 Jahren setzt Mall auch auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich "Neue Energien" bündelt alle Produkte für Solarthermie, Biomasse / Pellets, Geothermie und Biogas.
Zu Mall zählen sieben Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln, in der Nähe von Budapest sowie in Asten/Oberösterreich. Rund 470 Mitarbeiter erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von 69 Mio. Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.