Winterzeit auf Spiekeroog: So anders. So schön. So magisch.

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 07.02.2016 19:01
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Von eigenen Schmuckkreationen über Naturerlebnisse bis hin zur wohltuenden Kraft des Meeres

Spiekeroog/ Frankfurt, 01. Februar 2016. Die Hände tief in der Jackentasche vergraben, feste Schuhe an den Füßen und Sonnenbrille auf der Nase: Der Winter ist für naturverliebte Strandläufer und Ruhe suchende Genießer die perfekte Jahreszeit für einen Kurzurlaub auf Spiekeroog. Sich beim Spazierengehen den Wind um die Nase wehen lassen, die heilende Meeresluft einatmen und anschließend eine friesische Teezeremonie – die autofreie Nordseeinsel steht besonders in den Wintermonaten für Entspannung, Gelassenheit und Natur pur. Hinzu kommt ein kreatives Kultur- und Freizeitangebot, das zum Selbermachen einlädt und einmalige Erinnerungsstücke hervorbringt. Für Gäste, die sich so eine Auszeit gönnen möchten, gibt es das passende Arrangement für die Nebensaison. Die folgenden zehn Gründe sind nur der Anfang einer langen Liste, warum Spiekeroog ein Urlaubs-Geheimtipp im Winter und der Nebensaison ist.
1. Gelassenheit, die ansteckt
Lärmender Verkehr, Hektik und Massentourismus sucht man auf der autofreien Insel vergebens. Stattdessen bestimmen das Rauschen der Nordsee, das Kreischen der Möwen und der frische Nordseewind die Geräuschkulisse. Das idyllische Inseldorf liegt zentral und ist geprägt von denkmalgeschützten Häusern, die mit ihren Reetdächern und feinen Verzierungen Groß und Klein begeistern. Ob beim Restaurantbesuch, in den gemütlichen Pensionen und Hotels oder bei einem romantischen Dünen-Spaziergang – Spiekeroog empfängt Gäste mit Gemütlichkeit und Herzlichkeit.
Der Gesundheit zuliebe nach Spiekeroog
2. Eintauchen in die Welt der Entspannung
Wenn es Wind und Kälte beim Spaziergang am Strand doch durch die dicken Jacken geschafft haben, dann bietet das InselBad & DünenSpa eine ideale Aufwärmstation. Wer möchte, kann sich im 30 Grad warmen Meerwasserbecken treiben lassen, im Rahmen einer Thalasso-Behandlung relaxen oder in der abwechslungsreichen Saunalandschaft des DünenSpas die Seele baumeln lassen. Dabei genießen Besucher zum Beispiel in der 90 Grad warmen Panorama-Dünensauna einen fantastischen Ausblick auf die Dünen der Nordseeinsel. Zu den weiteren Höhepunkten zählen die mit leuchtenden Salzsteinen und Soleverneblern ausgestattete Salz-Sauna sowie die Strandsauna, die mit echtem Spiekerooger Sand und Strandkörben aufwartet.
3. Thalasso – die Kraft des Meeres erleben
Eingefleischte Inselfans lassen bei einem ausgiebigen Strandspaziergang Körper und Seele zur Ruhe kommen und laden so die Energie-Akkus wieder auf. Dieser Effekt wird optimal durch die heilende Kraft des Meeres unterstützt: Durch die salz- und jodhaltige Seeluft sinkt der Blutdruck, die Lunge wird frei und sowohl Hautbeschwerden als auch Allergien bessern sich. Auf sechs Thalasso-Therapiewegen können Strandläufer und Spaziergänger das Reizklima der Nordseeinsel positiv auf sich wirken lassen. Seit dem Sommer 2015 ist Spiekeroog zertifiziertes Thalasso-Nordseeheilbad und bietet mit seinen Partnern wie dem InselBad & DünenSpa Thalasso-Anwendungen auf höchstem Niveau. In insgesamt drei Behandlungsräumen kommen Gäste in den Genuss wohltuender Meerwasserbäder, entspannender Massagen oder auch ganzer Wellness-Zeremonien und Thalasso-Behandlungen.
4. Kuren auf Spiekeroog
Ansteigende Umweltbelastungen, Alltagsstress und hektische Terminfolgen belasten Körper und Geist im Laufe der Zeit zunehmend. Aus diesem Grund werden wohltuende Entspannungsmöglichkeiten immer wichtiger und die Zeit zum Auftanken immer kostbarer. Die Ruhe und Gelassenheit Spiekeroogs sind ausschlaggebende Faktoren für erfolgreiche Kuraufenthalte. Über zwei bis drei Wochen hinweg genießen Kurteilnehmer ein breites Spektrum an Anwendungen und Behandlungen. Meerwasser-Warmbäder, Unterwasserdruckstrahlmassagen oder Wärmepackungen aus Algen und Schlick sind nur eine kleine Auswahl des wohltuenden Therapieangebots, das auch zahlreiche physiotherapeutische Behandlungen beinhaltet.
Natur aktiv erleben
5. Was hat das Wattenmeer mit den Niagara Fällen gemeinsam?
Seit jeher steht Spiekeroog für Nachhaltigkeit und Natürlichkeit, denn ein Großteil der Insel ist Ruhe- oder Schutzzone, mit den Salzwiesen, den Dünen und der Ostplate gibt es weite Bereiche, in denen die Natur "das Sagen" hat. Seit 1986 gehört die Insel zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Das 2.400 Quadratkilometer große Gebiet schützt ein weltweit einmaliges Biotop, welches durch Ebbe und Flut zweimal täglich ein neues Gesicht erhält. Am 26. Juni 2009 wurde das Wattenmeer schließlich vom Welterbe-Komitee der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Es ist damit den Niagarafällen, dem Great Barrier Reef oder dem Grand-Canyon Nationalpark gleichgestellt. Bei den, auch in der Nebensaison, regelmäßig angebotenen und geführten Watt- und Dünenwanderungen sowie im Nationalpark-Haus Wittbülten erfahren Urlauber mehr über die Geheimnisse des beeindruckenden UNESCO-Weltnaturerbes.
6. Auf dem Rücken der Pferde…
… liegt bekanntlich das Glück dieser Erde. Auf Spiekeroog laden insgesamt 15 Kilometer Sandstrand zu einem unvergesslichen Reiterlebnis ein. Die Reitschule Petschat und der Islandhof Spiekeroog bieten neben klassischem Reitunterricht auch besondere Aktivitäten mit den Vierbeinern an. Auf dem Islandhof Spiekeroog können die zukünftigen Reitprofis das Voltigieren erlernen. Hierbei trainieren Kinder ab vier Jahren akrobatische Übungen auf dem Rücken des Pferdes, das durch einen Longenführer geleitet wird. Alternativ erwartet Teilnehmer eines Ausritts an die Ostspitze Spiekeroogs ein fantastischer Aufblick auf die Nachbarinsel Wangerooge. Weitere Infos auf www.islandhof-spiekeroog.de / www.reitschule-petschat.de
7. Den Nationalpark im Warmen erkunden…
…das klingt gerade in den Wintermonaten verführerisch. Wer den Geheimnissen der Gezeiten, die Geschichte der Inselentstehung und die natürlichen Lebensräume der tierischen Inselbewohner entdecken will, ist im Nationalpark-Haus Wittbülten genau richtig. Das absolute Highlight der liebevoll angelegten Dauerausstellung ist das riesige Pottwal-Skelett an der Decke des Raums. Auch in der Nebensaison können große und kleine Entdecker hier dienstags und samstags von 11 bis 18 Uhr viel lernen. Weitere Infos unter: http://www.spiekeroog.de/spiekeroog-erleben/natur-umwelt/nationalpark-haus-wittbuelten.html.
Von kleinen Kunstwerken, Tagesausflügen und den passenden Arrangements
8. Spiekeroog kreativ erleben
Ob Öl- oder Acrylmalerei, Blues Guitar Kurse oder Kunst-Ausstellungen – auf Spiekeroog fühlen sich Kunst und Künstler wohl und teilen ihre Leidenschaft nur zu gerne im Rahmen kreativer Kurse. Das ganze Jahr über können Gäste aus einem breiten Angebot wählen - sei es die eigene Schmuck-Kreation im Atelier Mondstein oder das eigene Gemälde, das beim Workshop unter Anleitung von Mario Müller entsteht. Das umfangreiche Angebot finden Interessierte unter: www.spiekeroog.de.
9.Tagesausflüge
Ein Tagesausflug nach Spiekeroog bedeutet Abschalten vom Alltag, denn bereits der Weg nach Spiekeroog entspannt und stimmt auf die Ruhe und Erholung auf der Insel ein. Je nach Fahrplan steuern die drei Fähren Spiekeroog täglich an, sodass der Aufenthalt in vollen Zügen genossen werden kann. Abgelegt wird in Neuharlingersiel und ein Tagesticket für Erwachsene ist ab 19,90 Euro zuzüglich Kurbeitrag buchbar.
10. Das passende Arrangement
Zusammen mit den Gastgebern hat die Nordseebad Spiekeroog GmbH speziell für die kalten Monate eine Nebensaison-Pauschale aufgelegt. Drei Übernachtungen auf der Insel, inklusive Fährüberfahrt, Kurbeitrag und freiem Eintritt in das InselBad und die Saunenlandschaft des DünenSpa (geöffnet Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag) sind in unterschiedlichen Arrangements ab 149 Euro pro Person buchbar. Zur Auswahl stehen jeweils zwei Kategorien für Ferienwohnungen und Hotels. Das Angebot gilt noch bis zum 15.03.2016 (ausgeschlossen ist die Zeit vom 05.02. -10.02.2016). Buchbar sind die Pakete auf Anfrage und nach Verfügbarkeit bei allen teilnehmenden Gastgebern. Weitere Informationen finden Interessierte hier: www.spiekeroog.de/winterpauschale.
Für Inselinformationen und Unterkunftsanfragen: www.spiekeroog.de. Presseinformationen und Fotos in hoher Auflösung stehen im neuen Pressbereich der Homepage zum Download bereit: www.spiekeroog.de/presse

Spiekeroog gehört zu den ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer, hat eine Fläche von 18 Quadratkilometern und zählt ungefähr 800 Einwohner. Das staatlich anerkannte Nordseeheilbad verfügt über einen kilometerlangen feinen Sandstrand, kleine Wäldchen, eine reizvolle Dünenlandschaft und einen idyllischen Dorfkern. Auf der grünen Insel trübt nichts den unbeschwerten Naturgenuss, denn Spiekeroog ist autofrei.

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Spiekeroog
Gabriele Kuminek
Senior PR Consultant
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028
f: +49 69 17 53 71-029
m: kuminek@gce-agency.com
w: www.gce-agency.com
w: www.spiekeroog.de

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.