Presse-Newsletter der Provinz Québec: „Rund um den Sankt-Lorenz-Strom“

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 07.02.2016 19:35
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Wal- und Robbenbeobachtung: Eine einzigartige Erfahrung!
Der Sankt-Lorenz-Strom sowie der Saguenay Fjord in der Provinz Québec sind ein Muss für Walbeobachtungen: An kaum einem Ort der Welt tummeln sich so viele verschiedene Walarten wie hier: 13 sind es insgesamt! Aufgrund der besonderen Wasserqualität mit Süß- und Salzwasser und einem reichhaltigen Nahrungsangebot zieht es die Meeressäuger von Mai bis Oktober in den Sankt-Lorenz-Strom.
Für die Region „Québec Maritime“ zählt der Fluss zu den weltweit besten Orten für Walbeobachtung. Neugierige haben verschiedene Möglichkeiten, die Säuger zu erleben: bei einer Schiffstour, bei einem Ausflug mit dem Schlauchboot oder bei einer Fahrt mit dem Kajak. Glückspilze können sogar einen Blauwal, das größte Tier der Welt, oder Buckelwale sehen, die sich bis zur Mündung des Saguenay Fjords (bei Tadoussac) trauen um Nahrung zu suchen. Neben diesen Meeresgiganten zeigen sich auch Schweinswale, Delfine und Beluga-Wale. Alles Wissenswerte rund um die Wale gibt es im Zentrum für die Erforschung der Meeressäugetiere in Tadoussac.
Eine besonderes Highlight am Sankt-Lorenz sind auch die Robben, die auf den Magdalenen-Inseln beobachtet werden können. Tierexperten organisieren begleitete Ausflüge ins Packeis, um die ausgewachsenen Seehunde und ihre Babys in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Im Erwachsenenalter haben diese Seehunde aus Grönland einen schwarzen Kopf und graues Fell mit zwei breiten schwarzen Streifen auf dem Rücken - bei der Geburt hingegen haben die Robben ein langes, schneeweißes Fell, das sie besonders niedlich aussehen lässt. Jedes Jahr Ende Februar/Anfang März machen sich zehntausende Seehunde aus Grönland auf den Weg zum Packeis rund um die Magdalenen-Inseln, wo sie ihre Jungen gebären. http://www.tourismeilesdelamadeleine.com/fr/decouvrir-les-iles/experiences/nature/observation-des-blanchons/
Kreuzfahrten in Québec
Der Kreuzfahrttourismus entwickelt sich mehr und mehr. Derzeit bieten verschiedene Kreuzfahrtunternehmen fast 150 Ausflüge für jeden Geschmack auf circa 15 Seen und Wasserstraßen in der Provinz Québec an. Die Dauer und die Arten unterscheiden sich: kurze Fahrten mit Mahlzeiten oder speziellen Mottos, Naturbeobachtungsfahrten, Abendfahrten mit Feuerwerk oder Pauschalreisen mit Übernachtung.
Von Mitte Juni bis Ende September bietet die Gruppe CTMA Touristen beispielsweise eine wöchentliche Kreuzfahrt auf dem Fluss und durch den Golf des Sankt-Lorenz an – vorbei an Montréal, Québec City, der Gaspé Halbinsel und den Magdalenen-Inseln.
Der Hafen von Québec City ist auch für die großen internationalen Reedereien wichtigster Anlaufpunkt für Kreuzfahrten auf dem Sankt-Lorenz-Strom. Darunter die größten Namen der Kreuzfahrtbranche wie die Holland America Line, Cunard Cruises oder auch Crystal Cruises und Norwegian Cruise Line. Im vergangenen Jahr schlenderten rund 170.000 Kreuzfahrer durch die Straßen der historischen Altstadt von Québec City (UNESCO Weltkulturerbe). Dies hat auch Auswirkungen auf die wichtigen Wirtschaftszweige der Region, denn jeder Passagier bringt den Beschäftigten im Tourismussektor während eines Zwischenstopps im Schnitt Einnahmen von 111 Dollar.
Aktivitäten am Sankt-Lorenz-Strom
Der Sankt-Lorenz-Strom, einer der wichtigsten Flüsse weltweit, ist für die Menschen in der Provinz Québec eine wichtige Lebensquelle. Lange wurde er für den Transport von Personen und Gütern genutzt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Fluss jedoch immer mehr für touristische Aktivitäten interessant.
Entlang des Sankt-Lorenz wurden Uferstraßen gebaut und erneuert, sodass Reisende nun direkt von Montréal bis zur Gaspé-Halbinsel die Küste entlang fahren können, anstatt sich den Weg durch Gelände, Berge und Wildnis zu bahnen.
Umrahmt von malerischen Fischerorten und ländlichen Dörfern aus der Zeit des Kolonialismus führen fünf spannende Routen entlang des Sankt-Lorenz-Stroms: der Königsweg (Chemin du Roy), die Neufrankreichroute (Route de la Nouvelle-France), die Flussroute (Route du Fleuve), die Wal-Route (Route des Balaines) sowie die Seefahrer-Route (Route des Navigateurs). Egal, ob mit dem Auto, auf dem Motorrad oder auf dem Fahrrad: Die Reise bleibt unvergesslich.
Ein ganz besonderes Erlebnis bietet der „Train Léger de Charlevoix“: Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Autobus auf Schienen“, bestehend aus zwei Wagen, der Platz für 120 Passagiere bietet. Auf der 125 Kilometer langen Strecke fährt der Zug mit einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern zwischen Québec City, Baie-Saint-Paul und La Malbaie. Die spektakuläre Fahrt zwischen Fluss und Bergen ist für alle Québec-Besucher ein ganz besonderes Sahnehäubchen.
Die Ufer des Flusses sind gesäumt von faszinierenden Nationalparks wie dem Témiscouata, Forillon oder auch dem Bic. Im Laufe der vier Jahreszeiten bieten sie den Besuchern eine Menge Erlebnisse zwischen Meer, Steilküste und Wald. Quad-Fahrten, Ausflüge mit dem Schneemobil, Schneeschuhwanderungen, Skilanglauf aber auch Klettern, Kanu fahren, Apnoe-Tauchen sowie Tier- und Pflanzenbeobachtungen.
Die Inseln des Sankt-Lorenz-Stroms sind ebenfalls sehr sehenswert: Die „Île aux Coudres“ mit ihren Radwegen, die Erdbeerernte auf der „Île d’Orléans“ sowie eine Meeresfrüchte-Degustation auf den Magdalenen-Inseln. Von Montréal über Anticosti bis zu den Grenzen des Labradorstromes laden die Inseln dazu ein, ihre Aktivitäten, ihre Flora und Fauna, ihre Meereslandschaft und das Leben der Fischer kennenzulernen.
Die Fähren auf dem Sankt-Lorenz-Strom
Der Transportweg auf dem Wasser spielt in Québec vor allem für den Handel, aber auch für die Mobilität der Einwohner eine große Rolle. Die Fähren verbinden mehrmals täglich wichtige Schlüsselorte entlang der Ufer des Sankt-Lorenz-Stromes. Seit 1971 wird der Fährverkehr auf dem Fluss größtenteils von der „Société des Traversiers du Québec“ (STQ), die dem Staat gehört, bedient.
Die 18 Boote fahren auf 13 Routen vom Osten Montréals bis nach Québec City, vorbei an der Nordküste und den Magdalenen-Inseln. Darunter auch zahlreiche Überfahrten, zum Beispiel Québec-Lévis, Tadoussac-Baie-Sainte-Catherine oder Matane-Baie-Comeau. Pro Jahr werden rund 5,4 Millionen Passagiere und 2,3 Millionen Fahrzeugen befördert. Seit dem 1. Januar 2016 können Elektrofahrzeuge die Fähre zwischen Québec-Lévis gratis nutzen.
https://www.traversiers.com/fr/accueil/
Veranstaltungen
Rikifest
Das “Rikifest“ ist ein Winterfestival, das in Rimouski am Südufer des Sankt-Lorenz-Stroms nicht fehlen darf. Wettrennen mit dem Eis-Kanu, Wintersport Triathlon, Konzerte mit elektronischer Musik unter freiem Himmel und Veranstaltungen für die ganze Familie…für jeden Geschmack ist etwas dabei!
Datum : 30. Januar – 20. Februar 2016, Rimouski, http://www.rikifest.com/
Transat Québec Saint-Malo
Die Mannschaften der 9. Transatlantikregatta Québec Saint-Malo legen am Sonntag, den 10. Juli 2016 ab, um ihre Reise auf dem Sankt-Lorenz-Strom mit Kurs auf Saint-Malo zu starten – eine Strecke von 3.000 Seemeilen! In diesem Jahr werden sich wieder die besten Mannschaften der Welt aufs Neue in Québec City versammeln und die enorme Herausforderung annehmen.
Datum : 1. bis 10. Juli 2016, Ville de Québec et Saint-Malo (Frankfreich) http://www.transatquebecstmalo.com/
Fête du nautisme
Die bereits fünfte „Fête du nautisme“ findet dieses Jahr am 9. und 10. Juli 2016 rund um Québec City statt. An diesem Wochenende dreht sich für über 100 Händler alles rund ums Meer.
Datum : 9. und 10. Juli 2016, Brossard (Québec) http://www.fetedunautisme.ca/apropos.php
Das große TELUS Festival
Das große Festival „TELUS“ im Osten der Provinz Québec ist eines der wichtigsten Popmusik-Festivals für die Region. Ein kulturelles Highlight und im Sommer ein Muss sowohl für die Bewohner von Rimouski als auch für Touristen im unteren Gebiet des Sankt-Lorenz-Stroms.
Datum: 20. bis 24. Juli 2016, http://www.lesgrandesfetes.com/

Über die Provinz Québec
Dank seiner Geografie und der tief verwurzelten Kultur und Geschichte ist die kanadische Provinz Québec eine einzigartige Destination in Nordamerika. Die Kombination aus atemberaubenden Naturlandschaften und lebendigen Städten machen Québec und seine 22 touristischen Regionen zu einem idealen Ziel für jeden Reisenden. Das Büro „Destination Québec“ ist offizieller Vertreter des Ministeriums für Tourismus Québec und betreut in dieser Funktion Reiseveranstalter, Medien und Endkunden bei allen Fragen rund um Québec.

Pressekontakt:

Destination Québec in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz;
global communication experts, Mail: québec.original@gce-agency.com,
Tel: +49-69-175371-030

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.