Veröffentlichung des Sammelbandes:

Veröffentlicht von: Institut Futur
Veröffentlicht am: 08.02.2016 18:16
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Einblicke, Ausblicke, Weitblicke. Aktuelle Perspektiven in der Zukunftsforschung

Die Frage, wie wir zukünftig leben wollen beziehungsweise werden, treibt Wissenschaft, Kunst und Öffentlichkeit an. Über alle gesellschaftlichen Bereiche hinweg lässt sich eine zunehmende Nachfrage nach zukunftsbezogenem (Orientierungs-)Wissen, belastbaren Zukunftsanalysen und Gestaltungsmöglichkeiten beobachten. Der neue Sammelband "Einblicke, Ausblicke, Weitblicke. Aktuelle Perspektiven in der Zukunftsforschung" erscheint im Februar 2016 im LIT Verlag. In einer Kombination aus wissenschaftlichen Beiträgen, journalistischen Textformaten und individuell gestaltetem Grafikdesign präsentiert das Buch vorausschauende Ideen von renommierten WissenschaftlerInnen und NachwuchsforscherInnen. So werden auf ebenso informative wie unterhaltsame Weise unterschiedliche Perspektiven auf die aktuellen Debatten in der Zukunftsforschung ermöglicht.

Die Idee zu diesem Sammelband, in dem sich unterschiedliche Textformate mit ansprechendem Layout zu einem Gesamtkonzept vereinen, entstand im Rahmen des Masterstudiengangs Zukunftsforschung am Institut Futur der Freien Universität Berlin. Die Publikation wendet sich an DozentInnen und StudentInnen der Zukunftswissenschaft, ZukunftsforscherInnen, zukunftsorientierte Unternehmens- und PolitikberaterInnen, AuftraggeberInnen für angewandte Zukunftsforschung, Innovations-, Risiko- und TechnikfolgenforscherInnen, Experten für Nachhaltigkeitsfragen, Experten für strategische Planung sowie an die fachlich interessierte Öffentlichkeit.

Im Rahmen des Gesprächsabends "Perspektiven in der Zukunftsforschung" wird der Sammelband am Mittwoch, den 10. Februar 2016 um 18.30 Uhr in der Literaturwerkstatt, Knaackstraße 97, Berlin-Prenzlauerberg vorgestellt. Der Abend wird in Zusammenarbeit mit dem Institut Futur der Freien Universität Berlin und dem Haus der Zukunft ausgerichtet. Bei Interesse wird um eine Anmeldung über maria.heiskanen-schuettler@fu-berlin.de gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Reinhold Popp,
E-Mail: rp@reinhold-popp.at

Mehr Informationen unter: http://www.ewi-psy.fu-berlin.de/v/master-zukunftsforschung/schaufenster/veroeffentlichungen/EAW_perspektiven_der_zukunftsforschung/index.html
Fotos: www.ein-aus-weitblicke.tumblr.com

Verlag
LIT-Verlag
396 Seiten; 4-farbig, Hardcover; 16 x 22cm
ISBN: 978-3-643-90663-2
29.90 Euro
www.lit-verlag.de

HerausgeberInnen
Reinhold Popp - zusammen mit Nele Fischer, Maria Heiskanen-Schüttler, Jana Holz, Andre Uhl

Pressekontakt:

Institut Futur
Maria Heiskanen-Schüttler
Fabeckstr. 37 14195 Berlin
0176-65565840
maria.heiskanen@gmail.com
www.institutfutur.de

Firmenportrait:

Institut Futur ist der Name des Arbeitsbereichs Erziehungswissenschaftliche Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.