Passivhausplanung und Energieaudit

Veröffentlicht von: Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Veröffentlicht am: 09.02.2016 09:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Passivhausplanung und Energieaudit

Gemäß der EU-Gebäuderichtlinie sollen zukünftig sog. "Niedrigstenergiegebäude" errichtet werden, die eine sehr hohe Gesamtenergieeffizienz aufweisen. Der fast bei Null liegende oder sehr geringe Energiebedarf soll zu einem ganz wesentlichen Teil durch Energie aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Diese Anforderungen setzen jedoch voraus, dass alle Bauten im besten Energie-Effizienz-Niveau erstellt werden müssen, dem heutigen Passivhausstandard. Die zusätzlich zu erfüllenden Planungsanforderungen bei einem Passivhaus finden in zwei Bereichen statt - Gebäudehülle und Haustechnik. Beide Bereiche sind eng miteinander verknüpft und beeinflussen sich gegenseitig.

Zudem gilt seit 05.12.2015 für alle Nicht-KMU die Verpflichtung, ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 einzuführen. Noch lange nicht alle von dieser Regelung "betroffenen" Betriebe und Einrichtungen haben das Audit durchgeführt, was ein großes Beratungspotenzial vermuten lässt. Was häufig vergessen wird: unter diese Regelung können auch Banken und die öffentliche Hand (z. B. kommunale Eigenbetriebe) fallen. Unabhängig von der Unternehmensgröße und der Rechtsform bietet ein Energieaudit aber für jedes Unternehmen die Senkung des Energieverbrauchs und die Verbesserung der Effizienz. Seit dem 29.01.2016 findet der inhaltlich umfassende Kurs in Mosbach, der das Energieaudit gemäß DIN 16247 (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Energieeffizienz/Energieauditor-in-nach-DIN-EN-162473122.html) zum Inhalt hat, statt.

Informieren Sie sich auch über unsere/-n "Manager/-in für integrierte Bauprojekte" (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Nachhaltiges-Planen-und-Bauen/Basis-Lehrgang-Manager-in-fuer-integrierte-Bauprojekte.html)

Zudem hat die AkadIng wieder einige interessante Seminare und Lehrgänge auszugsweise zusammengestellt:

BARRIEREFREIES BAUEN:
24.02.2016: Barrierefreiheit im Bestand - Planung, Normung, Förderung - in Kooperation mit Fraunhofer IRB
10.03.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen in Mainz
22.09.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen in Stuttgart/Ostfildern

BRANDSCHUTZ:
05.04.2016: Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Brandschutz/Brandschutz-beim-Bestand-und-in-der-Denkmalpflege.html)
ab 15.04.2016: Sachverständige/-r für abwehrenden Brandschutz

ENERGIE:
ab 19.02.2016: Energieberatung Wohngebäude -Aufbau 1
ab 03.03.2016: Passivhaus-Planer/-in plus (als 80 UE-Nachschulung bzgl. DENA-Listung anerkannt) (in Karlsruhe)
ab 04.03.2016: Energieauditor nach DIN EN 16247 (in Ulm)
ab 17.03.2016: Ressourcenscout Baden-Württemberg
ab 09.04.2016: Energieeffiziente Gebäudeplanung (Basis-Kurs)
ab 14.04.2016: Wärmebrücken erkennen-analysieren-berechnen
29.04.2016: Das EWärmeG und der Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg (in Bühl)
ab 17.06.2016: Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden (DIN V 18599) für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand

NACHHALTIGES PLANEN UND BAUEN:
ab 14.04.2016: Basis-Lehrgang Manager/-in für integrierte Bauprojekte (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Nachhaltiges-Planen-und-Bauen/Basis-Lehrgang-Manager-in-fuer-integrierte-Bauprojekte.html)

PROJEKTMANAGEMENT:
01.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Ostfildern)
02.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Karlsruhe)
03.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Freiburg)
ab 14.04.2016: Projektorganisation im Bauwesen

SACHVERSTÄNDIGENWESEN:
ab 29.04.2016: Sachverständige/-r für Schäden an Gebäuden (http://www.akademie-der-ingenieure.de/Veranstaltungen/Fachspezifische-Themen/Sachverstaendigenwesen/Sachverstaendige-r-fuer-Schaeden-an-Gebaeuden-Lehrgang.html)

Weitere Informationen, auch zu Rabattierung und Förderung, finden Sie auf der Homepage: www.akademie-der-ingenieure.de (http://www.akademie-der-ingenieure.de/)

Pressekontakt:

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Hr. Reinhold
Gerhard-Koch-Straße 2 73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Firmenportrait:

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen - aber auch für andere - bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als "Wissensvermittler" verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.