Primus-Linie weckt Frühlingsgefühle: Buntes Programm im März

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 09.02.2016 14:53
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt, 8. Februar 2016. Während draußen die Natur erwacht und alles in sanfte Farben taucht, sorgt auch das abwechslungsreiche Programm der Primus-Linie im März für frühlingshafte Gefühle. Ob Eventfahrten oder Tagesfahrten – Mit der Primus-Linie heißt es Leinen los und auf in den Frühling. Kulinarische Highlights sind der Sonntags-Brunch sowie das Riversight-Dinner und beim märchenhaften Familienfrühstück kommen auch kleine Gäste auf ihre Kosten. Wenn es dämmert, bieten ab März die Skylight-Touren wieder einzigartige Sicht auf die beleuchtete Skyline Frankfurts.
Am 12. März fällt der Startschuss für die neue Saison – dann beginnen wieder die Primus-Linien Rundfahrten in Frankfurt. Bis zum 30. Oktober haben Gäste die Möglichkeit, die Mainmetropole bei einer 50- oder 100-minütigen Tour vom Fluss aus zu entdecken. Der Klassiker unter den Fahrten findet täglich jede Stunde zwischen 11.00 bis 17.00 Uhr, ab 25. März an Sonn- und Feiertagen sogar halbstündlich statt.
Am 6. und 27. März 2016 lädt die Primus-Linie zum Schlemmen an Bord: Während draußen das frühlingshafte Main-Ufer vorbeizieht, genießen alle Gäste beim Sonntags-Brunch ein vielfältiges Angebot an Obstsalat, Müsli, Käse, Schinken, Lachs, Suppen, Salaten und warmen Gerichten am Büffet – getreu dem Motto „Arbeit kann warten, das Frühstück nicht“. Abfahrt ist um 11 Uhr (Einlass 10.30 Uhr) am Eisernen Steg / Mainkai. Die Fahrt inklusive Frühstücksbüffet kosten 38,50 Euro für Erwachsene und 18,50 Euro für Kinder.
It’s a kind of magic: Am 12. März 2016 legt das Zauber-Schiff der Primus-Linie wieder zu einer Fahrt voller Verblüffung, unglaublicher Fingerfertigkeit, intelligentem Witz und einer Prise Psychologie ab. Die mehrfach preisgekrönten Magier sorgen während eines Drei-Gang-Menüs für viele Überraschungen – der bunte, unterhaltsame Abend lässt sicher viele Gäste erstaunt zurück. Einlass ist um 18.45 Uhr und die Fahrt beginnt um 19.15 Uhr ab Frankfurt Eiserner Steg / Mainkai. Karten sind für 76 Euro erhältlich.
Licht an für unsere Skylight-Tour, denn ab März ist es endlich wieder soweit: die beliebte Skylight-Tour startet in die neue Saison. Wenn es draußen langsam dämmert und das Frankfurter Main-Ufer in stimmungsvolles Licht taucht, bietet sich vom Wasser aus eine unvergleichliche Sicht auf die Metropole. Neu ab 2016: Gäste (ab zehn Personen) können einen festlichen Empfang für besondere Anlässe mit Sekt und Canapés nun auch für die rund einstündige Skylight-Tour hinzubuchen und genießen bei ihrer Feier einen unverbauten Blick auf die imposante Skyline. Am 14., 15. und 17. März 2016 legt unser Schiff jeweils um 20.30 Uhr ab und Karten kosten 11,50 Euro für Erwachsene, beziehungsweise 6,90 Euro für Kinder.
Den Alltag vergessen und sich für einen Abend wie auf Kreuzfahrt fühlen – Möglich macht es das Riversight-Dinner an Bord der Primus-Linie. Egal ob im kleinen Kreis, als Familienfeier oder Firmenevent: am 16. März 2016 entführt diese „Kreuzfahrt“ ihre Gäste auf eine kulinarische Reise entlang des beleuchten Main-Ufers – unvergleichliches Panorama der Frankfurter Skyline im Abendlicht ist inklusive, genauso wie ein Vier-Gang-Menü begleitet von dezenter Live-Musik. Einlass ist um 19.00 und das Schiff verlässt den Eisernen Steg / Mainkai um 19.30 Uhr. Karten sind für 69 Euro pro Person erhältlich.
Zwei Studenten mit Geldsorgen, Rock und Bluse der Zimmerwirtin Frau Pinschel und jede Menge Chaos – am 18. März 2016 nimmt die derb-komische Verwechslungskomödie „Meister – Heister“ von Adolf Stoltze in hessischem Wortwitz und mit dem Mittel der Verkleidung die Moralvorstellungen und Dünkel der wohlhabenden Landbevölkerung auf die Schippe. Umrahmt von einem Drei-Gänge-Menü erleben alle Gäste einen lustigen Abend uff Hessisch – Karten gibt es für 68,50 Euro und Abfahrt ist um 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr).
Alles nur ein Bluff? Gäste der Casino-Fahrt am 19. März 2016 sollten schon einmal ihr Pokerface üben, denn auf dem Casino-Schiff wird Poker gespielt und natürlich auch weitere Klassiker, wie Roulette und Black Jack – so verwandelt sich die weiße Flotte der Primus-Linie in ein schwimmendes Casino, wenn auch nur in der Simulation und ohne Geldeinsatz. Trotzdem sorgen echte Jetons und Original-Spieltische für die passende Atmosphäre. Kulinarisch eingerahmt von einer servierten Vorspeise und einem Buffet mit Hauptgang und Dessert, erleben Gäste einen abwechslungsreichen Abend, an dem es nicht nur einmal heißen wird „Nichts geht mehr“. Abfahrt ist am Frankfurt Eiserner Steg / Mainkai um 19 Uhr (Einlass um 18.30 Uhr) und Karten kosten 76 Euro pro Person.
Sonntage können Kindern und auch Eltern manchmal ganz schön langweilig werden – eine willkommene Abwechslung bietet das Märchenhafte Familienfrühstück am 20. März 2016 an Bord der Primus-Linie. Dieses Mal verzaubert das Grimm’sche Märchen „Der Froschkönig“, spannend und witzig gespielt vom Dietzenbacher Theater im Lädchen, Groß und Klein. Während die Kinder dem Theater lauschen, können sich alle Erwachsenen bei einem gemütlichen Frühstück à la carte entspannen und den Blick über den Main schweifen lassen. Abfahrt ist um 10.30 Uhr (Einlass und Frühstück ab 9 Uhr) und Erwachsene zahlen 17 Euro, Kinder 9,90 Euro (exklusive Frühstück).
Die Lieblingsfahrt von Meister Lampe: Die Tagesfahrt nach Oppenheim am 20. März 2016 führt vorbei an berühmten Weinlagen und namhaften Weinorten in Rheinhessen. Ziel ist in der österlich geschmückten Fachwerkstadt der Oppenheimer Ostermarkt – ein Künstlermarkt, auf dem mehr als dreißig Künstler und Handwerker typische Osterartikel, dekoratives Handwerk und kulinarische Köstlichkeiten anbieten. Abfahrt ist um 9 Uhr am Eisernen Steg / Mainkai, beziehungsweise 12.10 Uhr in Mainz am Fischtor. Ankunft in Oppenheim gegen 13.30 Uhr, Abfahrt in Oppenheim ist um 17.00 Uhr. Karten kosten für Erwachsene 32 Euro und für Kinder 16 Euro.
Wenn an Ostersamstag, am 26. März 2016, die Frankfurter Kirchen ihre Glocken zum Großen Stadtgeläute erklingen lassen, ist auch die weiße Flotte der Primus-Linie auf dem Main unterwegs. Bei einer Auswahl an warmen und kalten Getränken sowie Snacks genießen Gäste dieses seltene Klangvergnügen vom Wasser aus und einen einzigartigen Blick auf die Skyline der Mainmetropole. Abfahrt ist um 16.15 Uhr (Einlass 15.55 Uhr) am Eisernen Steg / Mainkai und Karten kosten 21,50 Euro für Erwachsene, sowie 10,75 Euro für Kinder.
Den Main aufwärts: Am 28. März 2016 legt die erste Tagesfahrt nach Seligenstadt in der neuen Saison ab. Kleine Gassen, verträumte Winkel und farbenprächtige Fachwerkhäuser aus verschiedenen Epochen dokumentieren die Geschichte Seligenstadts und machen es zu einem sehenswerten Ausflugsziel. Auch das eindrucksvolle Benediktinerkloster mit Museum und Klostergarten lohnen eine Besichtigung. Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Eisernen Steg / Mainkai, Zustieg ist in Offenbach, Fechenheim, Maintal-Dörnigheim, Hanau-Schloss Phillipsruhe, Hanau-Steinheim und Hanau-Großauheim möglich. Für die Rückfahrt legt das Schiff um 16 Uhr in Seligenstadt ab. Karten sind ab Frankfurt für 26,50 Euro für Erwachsene und 13,25 Euro für Kinder erhältlich.
Am 28. März 2016 bietet die Primus-Linie zudem 50- sowie 100-minütige Rundfahrten ab Seligenstadt an: Abfahrt ist um 14 Uhr (100 und 50 Minuten) und 15 Uhr (50 Minuten). Karten für eine 50-minütige Fahrt kosten 8,95 Euro für Erwachsene und 4,95 Euro für Kinder. Tickets für eine 100-minütige Fahrt sind für 11,95 Euro für Erwachsene und 4,95 Euro für Kinder erhältlich.
Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

Über die Primus-Linie
Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Skylight-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu. Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Julia Koch | Marie-Sarah Bortz
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -022/ -042
Fax: + 49 (0)69 175371 -023/ -043
presse.primus-linie@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.