Zeitgemäße Heizungsregelung

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 09.02.2016 16:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Systemsteuerung und modularer Aufbau

sup.- Ob eine Heizung auf dem aktuellen Stand der Technik ist, lässt sich am ehesten am Funktionsumfang der Regelung ablesen. Dieses "Gehirn" der Anlage hat schon lange die wichtige Aufgabe, die Leistung des Wärmeerzeugers den Nutzerbedürfnissen, der Witterung sowie den Vorgaben zu Energieeffizienz und Klimaschutz anzupassen. Heute darf von einer Regelung jedoch mehr erwartet werden als lediglich die zentrale Steuerung des Heizkesselbetriebs. Zum einen geht es darum, die verschiedenen Teile der Anlage zu einem optimal harmonierenden System zu vereinen. Kessel, Speicher und weitere Komponenten wie Solaranlage oder Wärmepumpe müssen dabei aufeinander abgestimmt werden. Zum anderen sind zukunftsfähige Regelungslösungen wie z. B. die des Systemanbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (http://www.wolf-heiztechnik.de) (Mainburg) modulartig konzipiert. Das heißt, dass ihr Funktionsumfang nachträglich problemlos erweiterbar ist und neue Geräte, zusätzliche Energieträger oder beispielsweise einen LAN/WLAN-Anschluss integrieren kann (www.wolf-heiztechnik.de). Programmierungen der Gebäudetechnik lassen sich dann auch online per PC bzw. mobil über eine Smartphone-App vornehmen.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.