Tanner Ortsteil Lahrbach ist jetzt Erholungsort

Veröffentlicht von: Magistrat der Stadt Tann (Rhön)
Veröffentlicht am: 10.02.2016 10:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Prädikatisierung stärkt den Tourismus im Kern des Biosphärenreservats Rhön

Tann / Lahrbach - Der Ortsteil Lahrbach, zur Urlaubsgemeinde Tann in der Rhön (http://www.tann-rhoen.de) gehörend, ist vom Hessischen Wirtschaftsministerium zum Erholungsort ernannt worden. Die Rhöngemeinde hat sich aktiv für die Prädikatisierung eingesetzt, um dem Tourismus im hessischen Teil des Biosphärenreservats einen weiteren Impuls zu geben.

Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsförderung und Tourismus des Hessischen Wirtschaftsministeriums Klaus-Dieter Jäger übergab die Urkunde an Bürgermeister Dänner, der sich sichtlich über das Prädikat freute. Als Grund für die Auszeichnung nannte Jäger die zentrale Lage Lahrbachs inmitten des Unesco Biosphärenreservates Rhön (http://www.rhoen.de) , die vielfältige Ausflüge und Erkundungstouren ermöglichen. In einem Radius von 50 Kilometer können viele Highlights der Rhön erreicht werden. Dazu gehören die Wasserkuppe, der Kreuzberg in der bayerischen Rhön, das Schwarze Moor am Dreiländereck, die Milseburg sowie die Gedenkstätte Point Alpha im benachbarten Geisa.

Zur touristischen Infrastruktur gehören auch die Anbindungen an bedeutende Bahnradwege, wie den Ulstertalradweg, den Milseburgradweg sowie den Kegelspielradweg. "All dies macht Lahrbach zu einem interessanten Erholungsort für Sportbegeisterte, Familien und Gruppen.", so Jäger.

Gäste, die in der Rhöngemeinde künftig ihren Urlaub verbringen möchten, können durch die Prädikatisierung einen wichtigen Qualitätsstandard erkennen. Als Erholungsort bietet Lahrbach nun Voraussetzungen, wie eine ausreichende medizinische Versorgung, Unterkünfte in Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels mit mittlerem bis gehobenem Komfort. Außerdem gibt es Angebote für gesundheitliche und sportliche Aktivitäten sowie Kultur und Unterhaltung. Ein gepflegtes und ausgeschildertes Wanderwegnetz, was unter den Wanderern sehr beliebt ist, schaffen zusammen mit der guten Luftqualität einen ausgezeichneten Erholungswert.

Des Weiteren wurde für die Stadt Tann das Prädikat "Luftkurort" zum vierten Mal bestätigt und ebenfalls an Bürgermeister Dänner übergeben. Für die Rhöngemeinde sind die Prädikate von besonderer Bedeutung, da der Tourismus einen wertvollen wirtschaftlichen Beitrag leistet. Tann konnte mit seinen Ortsteilen in den letzten Jahren die Übernachtungszahlen steigern, was angesichts sich ändernder Urlaubsgewohnheiten von Bürgerinnen und Bürgern keine Selbstverständlichkeit ist.

Übergeben wurden die Urkunden im Landhaus Kehl (http://www.landhaus-kehl.de) , einem beliebten Gasthof in Lahrbach, der nicht nur für seine kulinarischen Köstlichkeiten bekannt ist. Aus dem Hause stammt der frühere Kapitän des Fußallbundesligisten Borussia Dortmund Sebastian Kehl.

Pressekontakt:

Magistrat der Stadt Tann (Rhön)
Michael Zörgiebel
Marktplatz 9 36142 Tann (Rhön)
06682-961111
tourist-info@tann-rhoen.de
http://www.tann-rhoen.de

Firmenportrait:

Tann mit seinem neuen Ortsteilen eine Urlaubsgemeinde, die inmitten des Biosphärenreservats Rhön am Rande zu Thüringen liegt. Die Stadt gehört zu den beliebtesten Ferienorten Hessens und Deutschlands (Laut Umfragen des Hessischen Rundfunks und des Zweiten Deutschen Fernsehens). Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie der Altstadt, dem Museumsdorf, dem historischen Stadttor und dem Grenzmuseum, bietet die Gemeinde seinen Gästen ein umfangreiches Wanderwegenetz in der nahen Umgebung an. An Tann vorbei führt der Ulstertalradweg, eine ehemaliger Bahntrasse am Ufer des Flusses "Ulster". Regelmäßige Veranstaltungen, wie der Maimarkt, das Wirtefest und der Klasmarkt zu Weihnachten machen Tann zu jeder Jahreszeit zu einer attraktiven Region für Familienurlaube, Wochenendausflüge und den Tagestourismus.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.