Ghostery benennt Jim Weber als Finanzchef

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 10.02.2016 15:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Der erfahrene Finanzchef bringt mehrjährige Erfahrung des hohen Wachstums bei SaaS in Ghostery

(Mynewsdesk) NEW YORK, NY--(Marketwired - 10. Februar 2016) - Ghostery, ein globaler Technologieführer, der die Verbraucher und Unternehmen befähigt, sicherere, schnellere und vertrauenswürdige digitale Erfahrungen zu gestalten, gab heute bekannt, Jim Weber als Finanzchef ernannt zu haben. Weber wird Finanz- und Verwaltungstätigkeit von Ghostery beaufsichtigen, und sich auf das verstärkte Unternehmenswachstum als Reaktion auf die Nachfrage der Verbraucher für ein besseres digitales Erlebnis konzentrieren.

"Jim hat nachweislich das SaaS-Unternehmen zum transformierenden Wachstum geführt, was ihm eine ideale Ergänzung unseres Vorstandes als CFO macht", sagte Scott Meyer, Geschäftsführer von Ghostery. "2016 scheint ein anderes wachstumsstarkes Jahr für Ghostery zu werden, da wir uns auf Entwicklung unserer SaaS digitalen Erlebnis-Plattform, MCM, sowie unsere Transparenz- und Datenschutztools konzentrieren. Wir freuen uns auf die unmittelbaren und langfristigen Auswirkungen von Jims Führung und Fachkenntnisse auf die Zukunft von Ghostery. "

"Wir sind im Zeitalter der rasanten Innovation und des harten Wettbewerbes, vor allem in der SaaS-Branche", sagte Weber, Finanzvorstand von Ghostery. "Ich bin sehr beeindruckt von der Fähigkeit von Ghostery den Markt zu schaffen und eine Führungsposition zu halten, wobei kontinuierlich innovative Lösungen für ihre Kunden zu liefern. Vereinfachung der komplex geschäftlichen Anforderungen auf diese Weise ist eine Seltenheit in der SaaS-Branche, und ich bin gern bereit durch Anwendung meiner Erfahrung das Ghostery-Geschäft zur nächsten Ebene zu führen."

Weber hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Finanzmanagement mit Schwerpunkt bei der Finanzplanung und Analyse, Rechnungswesen, Treasury, strategische Planung, Unternehmensfinanzierung und Risikomanagement. Vor Ghostery war er CFO von iLevel Solutions, wo er eine entscheidende Rolle im Wachstum des Unternehmens und den Verkauf an Ipreo gespielte. Weber diente auch als CFO bei FalconStor, wo er den Umsatz von Null auf $ 90 Millionen erhöhte.

Weber tritt Ghostery in einer Zeit des bedeutenden Auftriebs. Im vergangenen Jahr rangierte Ghostery auf 159 Platz in der Deloittes 2015 Technology Fast 500, Rangliste, eine Rangliste der am schnellsten wachsenden Technologie, Medien, Telekommunikation, Life Sciences und Energie-Techunternehmen in Nordamerika.

Weber graduierte von der Fordham Universität. Er ist ein zertifizierter Wirtschaftsprüfer und war einer der " Top 40 Under 40 " von Long Island Business News benannt.

Über Ghostery

Ghostery ermächtigt Verbraucher und Unternehmen weltweit sicherere, schnellere und zuverlässigere digitale Erlebnisse zu schaffen. Weltweit gibt es mehr als 50 Millionen Installationen der Ghostery-Browser-Erweiterung, und 30.000 Neuinstallationen pro Tag. Unternehmen verlassen sich auf Ghostery-MCM zu beschleunigen, bereinigen, und sperren ihre Webseiten und Apps durch erhöhte Sichtbarkeit und Steuerung der digitalen Technologien um Umwandlung und Umsatz zu steigern. Ghostery ist auch der dominierende Anbieter der Steuerung der Datenschutzdienstleistungen, die jährlich die Erfüllung der Werbung- und E-Commerce-Transaktionen von über $ 2 Billionen befähigt.

Ghostery wurde 2009 gegründet und hat ihren Haupsitz in New York City, ein Technologiebüro in Salt Lake City und Vertriebsbüros in London und San Francisco. Das Unternehmen wird von Warburg Pincus, LLC, der globale Private-Equity-Fonds unterstützt. Erfahren Sie mehr unter Ghostery.com und @ghosteryinc.

KontaktMedien:AffectJonathan Moll+1 212-398-9680jmoll(at)affect.com

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.