Wolkenpfad in Tschechien eröffnet

Veröffentlicht von: CzechTourism
Veröffentlicht am: 10.02.2016 18:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Nervenkitzel und atemberaubende Ausblicke verspricht eine neue Attraktion, die unlängst in Niedermohrau (Dolni Morava) eröffnet wurde. Besucher können sich dort auf rund 1.100 Metern im Glatzer Schneegebirge dem Himmel ein Stück näher fühlen. Wer den neuen Wolkenpfad betritt, sollte aber möglichst schwindelfrei sein. Denn die 750 Meter lange Anlage aus Lärchenholz windet sich über weitere 55 Meter in die Höhe. Oben angekommen eröffnet sich Wagemutigen bei guter Sicht ein prachtvoller Blick über das Tal der Morava (March), den auf der polnisch-tschechischen Grenze gelegenen Glatzer Schneeberg (Kralicky Sneznik) und die umliegenden Gebirgslandschaften bis hinüber zum Riesengebirge.
Die vom renommierten mährischen Architekten Zdenek Franek entworfene Anlage eignet sich für Besucher mit Kinderwagen oder Rollstühlen, bietet aber auch Erlebniselemente, wie ein Röhrennetz, das zwei Ebenen verbindet, einen Weidenholztunnel und ein Netz, in dem man sich frei über dem Boden schwebend vom Aufstieg erholen kann. Die Wagemutigsten können über eine 110 Meter lange geschlossene Rutschbahn mit Aussichtsfenstern wieder auf den Boden gelangen. Die für Tschechien einzigartige Anlage befindet sich an der Gipfelstation des Skilifts "Snezník" im Relax & Sport Resort Dolni Morava und ist ganzjährig zugänglich. Der Skilift ist während der Wintersaison von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis inklusive Hin- und Rückfahrt per Lift kostet 290 Kronen (ca. 10,70 Euro). www.dolnimorava.cz

Pressekontakt:

team red Deutschland GmbH
Klaus Klöppel
Am Liliensteig 32 14542 Werder
0179-3932656
klaus.kloeppel@team-red.net
www.team-red.net

Firmenportrait:

CzechTourism ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Reisen nach Tschechien.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.