Langlauf in der Ferienregion: Schnee erleben im Bayerwald

Veröffentlicht von: Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Veröffentlicht am: 10.02.2016 18:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Auf Langlaufskiern durch die Landschaft touren und dabei die glitzernde Schneekulisse genießen: In der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ein atemberaubendes Erlebnis

Spiegelau, 10. Februar 2016 (kh) In der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald kommen begeisterte Wintersportler ganz auf ihre Kosten. Neben Skifahren, Snowboarden und Rodeln ist ganz besonders das Langlaufen ein allseits beliebtes winterliches Freizeitvergnügen. Hunderte Kilometer gespurter Loipen warten dort auf Langlauf-Fans. Zahlreiche Loipen, abwechslungsreich und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, bieten Schneebegeisterten die Möglichkeit sich auf einer Wintertour sportlich zu betätigen und dabei zeitgleich die stille, weiße Welt des National- und Naturparks zu bewundern.

Skilanglauf - Gut für Herz, Lungen, Kreislauf und Muskulatur
Um gesund durch den Winter zu kommen, bietet sich Skilanglauf besonders an. Die frische Luft regt zunächst den Kreislauf an. Durch verschiedene Bewegungstechniken werden nahezu alle Muskelgruppen beansprucht, zudem wird das Herz-Kreislauf-System gefördert und sowohl Koordination, als auch Ausdauer verbessern sich bei regelmäßigem Training innerhalb kürzester Zeit - im Winter eine echte Alternative zum Joggen, Radfahren oder Nordic-Walking.

Langlaufspaß für Jedermann
In der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ist das Angebot an Langlaufloipen enorm. Es gibt lange und kurze Loipen, herausfordernde Loipen für geübte Fahrer, leichtere für unbeschwerte Naturgenießer und Übungsloipen für Ferienregionbesucher, die sich zum ersten Mal auf die Langlaufskier wagen. Vor Ort bieten zahlreiche Skischulen spezielle Kurse an, um den Besuchern die Grundtechnik des Langlaufens zu erklären. Auf ausgewiesenen Übungsloipen können dann die ersten Schritte gewagt werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, die benötigte Ausrüstung vor Ort auszuleihen. Die bekannteste Loipe ist sicherlich die Bayerwaldloipe. Sie zieht sich auf ca. 150 Kilometern durch den Bayerischen Wald und die Ferienregion. In nahezu allen Orten der Ferienregion gibt es die Möglichkeit in die Bayerwaldloipe einzusteigen und die traumhafte Natur zu genießen.
Langlauf deluxe mit Nacht- und Skatingloipen
Die Loipen sind klassisch gespurt, es gibt aber auch zahlreiche Skating-Loipen auf denen man aufgrund der Walztechnik des Schnees ein höheres Tempo erreichen kann - ideal für Geschwindigkeitsfans. Ein Highlight ist auch der Besuch einer der Nachtloipen: Dort können Wintersportler bis maximal 21 Uhr durch die Winterlandschaft touren und den Schnee in besonderer Beleuchtung glitzern sehen. Die Nachtrundwege sind auf der gesamten Strecke mit Flutlicht ausgestrahlt und natürlich bleibt die Loipenbenutzung auch am Abend in allen Gebieten kostenfrei. Ein enormer Pluspunkt für die Ferienregion: In vielen anderen Langlaufgebieten ist die Loipennutzung nämlich kostenpflichtig. Noch besser: Für die Fahrt zur Loipe können Gäste mit der Nationalpark-Gästekarte mit GuTi-Symbol sogar den öffentlichen Nahverkehr, wie die Waldbahn, die Winterigelbusse und die Skibusse kostenfrei nutzen.

Weitere Informationen zum Skilanglauf in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald finden Sie als Download im brandneuen Pocketguide "Langlauf". http://www.ferienregion-nationalpark.de/fileadmin/Uploads/PDF/Ferienregion_A6Pocketguide_LANGLAUF_012016_web2.pdf
Wer den Guide lieber als Printausgabe möchte, kann diesen direkt bei der Ferienregion bestellen und bequem nach Hause schicken lassen.
Besonders praktisch ist auch der neue Online-Schneebericht, der Urlauber tagesaktuell über die Schneeverhältnisse in der Ferienregion informiert und per E-Mail abonniert werden kann: http://www.ferienregion-nationalpark.de/winter/service-kontakt/in-der-ferienregion/schneebericht-nationalpark-bayerischer-wald.html

Pressekontakt:

COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Sarah Mikoleizik
Hofmannstr. 7a 81379 München
089-74888240
mikoleizik@comeo.de
www.comeo.de/ferienregion-nationalpark

Firmenportrait:

Tierisch viel zu entdecken - Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald besteht aus 13 Gemeinden, die an das Kerngebiet des Nationalparks angrenzen. Die Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Eppenschlag, Frauenau, Hohenau, Kirchdorf, Langdorf, Lindberg, Mauth-Finsterau, Neuschönau, Sankt Oswald-Riedlhütte, Schönberg, Spiegelau und Zwiesel haben sich zusammengeschlossen, um die einzigartigen Naturerlebnisse rund um den "Urwald" Bayerischer Wald erlebbar zu machen. Die spannende Ganzjahresdestination punktet dabei mit ihrer Unverfälschtheit, Naturvielfalt, der Vielzahl an spannenden Freizeitaktivitäten und mit der stark von der Glasherstellung geprägten Kultur im Bayerischen Wald. Mit diesem vielfältigen Angebot genießen in der Ferienregion nicht nur Familien und Paare ihren Urlaub, sondern im gleichen Maß auch Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivurlauber. Weitere Informationen unter: www.ferienregion-nationalpark.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.