ADAC zeichnet Pfrontens Spielplatzkonzept aus

Veröffentlicht von: Pfronten
Veröffentlicht am: 10.02.2016 19:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Qualitativ hochwertig und touristisch innovativ: Pfrontens Spielplätze erhalten den 3. Platz des ADAC Tourismuspreises Bayern

Pfronten, 10. Februar 2016 (bh) - Der seit 2009 verliehene ADAC Tourismuspreis Bayern geht dieses Jahr nach Pfronten. Das außergewöhnliche Spielplatzkonzept der beliebten Urlaubsgemeinde im Allgäu wird mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Als Etappenort mit drei Abschnitten am gern gegangenen Weitwanderweg freut sich Pfronten zudem auch über den diesjährigen Sieger: Die "Wandertriologie Allgäu". Somit geht der beliebte Urlaubsort 2016 gleich als doppelter Sieger hervor.

Thematisch spannend und kindgerecht umgesetzt
Die 12 Pfrontener Themenspielplätze sind ein wesentlicher Bestandteil des touristischen Angebots für Familien. Bis heute wurden acht kommunale Spielplätze saniert oder komplett neu gebaut. Zwischenzeitlich beteiligen sich drei Hoteliers und ein Berghüttenbetreiber an dem Projekt. Bezugnehmend auf die örtlichen Gegebenheiten werden bei den Spielplätzen jeweils eigene Themen kindgerecht in Szene gesetzt. Vom Burgen- bis zum Computerspielplatz, von der "Schatzinsel" mit Wasserspaß bis zum Hüttenspielplatz nahe einer bewirtschafteten Alphütte reicht das inhaltliche Angebot. Zwei Spielplätze verfolgen auch gesellschaftspolitische Ziele: Auf dem Ritterspielplatz am Fuße des Falkensteins, erlernen Kinder spielerisch das Leben in mittelalterlichen Wohntürmen. Durch die Abbildung virtueller Spielwelten an realem Spielgerät sollen am "Planetenspielplatz" soziale Interaktion und Bewegung von Computerkids gefördert werden. Auf den Themenspielplätzen "Ritter" und "Märchen" werden von Pfronten Tourismus zudem in der Sommersaison fachpädagogisch betreute Spielmöglichkeiten angeboten. Mit der Einweihung des Indianerspielplatzes am 1. August 2015 wurde ein weiterer Meilenstein im Spielplatzkonzept verwirklicht.
Die Spielplätze sind über das gesamte Gemeindegebiet verteilt und über gut ausgebaute und kinderwagentaugliche Spazier- und Wanderwege zu erreichen. Weiterhin steht beim Indianerspielplatz im Vilstal unmittelbar am Wildbach ein Spielplatz mit offizieller Grillstelle zur Verfügung.
"Wir fühlen und doppelt geehrt und bestärkt", so der Pfrontener Tourismusdirektor Jan Schubert. "Dass Pfronten für sein nachhaltiges Spielplatzkonzept mit dem dritten Preis geehrt wurde und dass die Wandertrilogie Allgäu den ersten Platz erhielt, ist ein wichtiges Signal stets innovativ zu bleiben". Pfronten liegt an gleich drei Etappen des Weitwanderwegenetzes "Wandertrilogie Allgäu" und zeichnet sich durch vier zertifizierte Wandergastgeber aus.

Weitere Informationen unter: http://www.pfronten.de/familie/spielplaetze/
Bildmaterial unter: www.comeo.de/pr/kunden/destinationen/pfronten/bildarchiv.html

Pressekontakt:

COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a 81379 München
089-74888236
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de/pronten

Firmenportrait:

Pfronten im Allgäu - bewegende Natur
Urlaub im Höhenluftkurort Pfronten im Allgäu heißt aktiv sein und Erholung zugleich. Wanderungen in allen Höhenlagen durch das 195 Kilometer lange Wegenetz. Radtouren für Mountainbiker und Genussradler im Schlosspark. Durchatmen bei ausgezeichnetem Klima. Wohlfühlen mit "Heu Vital", gesund bleiben und gesund werden mit der Allgäuer Heilkompetenz. Erhebende Aussichten von Deutschlands höchst gelegener Burgruine. Erleben von Kultur, Brauchtum und Kulinarik. Traumhafte Wintererlebnisse für die ganze Familie. Mit der KönigsCard sind über 250 verschiedene Freizeitangebote inklusiv und der Urlaubsspaß ist garantiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.