GEG German Estate Group AG baut Personal auf

Veröffentlicht von: GEG German Estate Group AG
Veröffentlicht am: 11.02.2016 18:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Frankfurt, 11. Februar 2016. Der Frankfurter Immobilieninvestor GEG German Estate Group AG hat zu Jahresbeginn Christian Fritzsche (38) zum Head of Asset Management ernannt. Fritzsche, der jahrelang als Leiter Großvermietung die Vermietungsaktivitäten der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe verantwortet hat, war mit Jahresbeginn 2015 zur GEG gewechselt. Er ist in seiner neuen Funktion für den Aufbau des Asset Managements der GEG verantwortlich.

Der Diplomkaufmann Christian Fritzsche ist ein erfahrener Immobilienexperte, der im Juli 2010 zur Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe gekommen war und dort zuletzt den Bereich Großvermietung mit bemerkenswerten Erfolgen führte. In seine Zuständigkeit fiel auch die Vermietung der MainTor-Flächen.

Zum 1. Februar 2016 verstärkt Martin Karehnke (31) als Acquisition Manager das Team der GEG. Der Immobilienökonom war bis dahin als Asset- und Investment-Manager bei der Asset Management GmbH der DIWG (Deutsche Immobilien Wirtschafts Gesellschaft mbH) in Düsseldorf tätig.

Pressekontakt:

Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2 81675 München
+49-89-99249650
kontakt@pfaff-kommunikation.de
pfaff-kommunikation.de

Firmenportrait:

Die Anfang 2015 gegründete GEG mit Sitz in Frankfurt am Main ist als eine der führenden deutschen Investment- und Asset Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich konzipiert. GEG engagiert sich mit Investments im Landmark-Core-Segment, opportunistischen Investments sowie Projektentwicklungen. Sie setzt sowohl eigenes Kapital als auch Kapital externer Investoren ein. Die beiden Eigentümer der GEG sind KKR Kohlberg Kravis Roberts, ein weltweit führender Investor, der in diverse Anlageklassen wie Private Equity, Energie, Infrastruktur, Immobilien und Kreditprodukte investiert, sowie die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.