Scott Montgomery steigt bei Nutcase als Chief Executive Officer ein

Veröffentlicht von: Nutcase, Inc.
Veröffentlicht am: 12.02.2016 01:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Montgomery hatte gemeinsam mit seinem Vater Cannondale aufgebaut und die Expansion in Europa und Japan verantwortet; der Gründer und ex-CEO von Nutcase fokussiert sich auf Design & Innovation

Portland, Oregon / München 11. Februar 2016: Nutcase, der amerikanische Designer moderner Helme in ansprechenden grafischen Looks für Radfahrer und Skater, Motorradfahrer, Winter- und Wassersportler, hat mit Wirkung zum 1. Februar 2016 Scott Montgomery zum Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens berufen. Zehn Jahre nach der Gründung übergibt der bisherige CEO und Erfinder der Marke Nutcase, Michael Morrow, das Steuer an den ausgewiesenen Bike- und Managementexperten. Morrow, ein ehemaliger Creative Director bei Nike USA, konzentriert sich ab sofort wieder überwiegend auf seine kreative Passion: Das Entwickeln und Designen neuer Helme und weiterer Innovationen. Scott Montgomery wird sich bei Nutcase vor allem um das Tagesgeschäft mit Fokus auf Verkauf, Marketing und Finanzen des in der US-Fahrradhauptstadt Portland (Oregon) beheimateten Anbieters kümmern.

Scott Montgomery ist Sohn von Cannondale-Gründer Joe Montgomery. Nach seinem Studium an der Columbia Universität durchlief Scott von 1984-1989 verschiedene Stationen bei Cannondale in den USA. 1989 wurde er zum President Cannondale Europe berufen und verantwortete den Eintritt des MTB-Pioniers in Europa. Nur zwei Jahre später übernahm er zusätzlich die Aufgabe, als President Cannondale in Japan einzuführen. Von 1994 bis 1998 leitete er als Vice President die gesamte Marketingstrategie des Unternehmens. Danach zeichnete er bis 2003 als Co-President für die Restrukturierung und den Verkauf von Cannondale verantwortlich. Bevor er im März 2012 bei Club Ride Apparel als CEO einstieg, war er mehrere Jahre als General Manager für den Aufbau von Scott Bike in den USA verantwortlich.

"Die letzten zehn Jahre waren einfach fantastisch. Meine Frau Miriam und ich haben jede Minute genossen. Wir haben lange nach einem CEO gesucht, der unsere Marke auf die nächste Stufe hebt und wir uns wieder auf den kreativen Part konzentrieren können. Scott bringt 30 Jahre Bike- und Outdoor-Branchenerfahrung ein. Er hat verstanden, worum es bei uns geht. Er weiß, dass bei uns Kreativität und Sicherheit Hand in Hand gehen", freut sich Michael Morrow.

Neben dem Einstieg von Scott Montgomery hat Nutcase auch die Beförderung von Tom Rousculp vom bisherigen Social Media Manager zum Marketing Manager bekannt gegeben.

Pressekontakt:

Havana Orange GmbH
Stella Macri
Kraemer?sche Kunstmühle - 6. OG, Birkenleiten 41 81543 München
089/9213151-70
smi@havanaorange.de
http://www.havanaorange.de

Firmenportrait:

Nutcase Helmets ist der Erfinder der Kategorie Lifestyle-Helme. Nutcase wurde 2006 von Michael Morrow, ehemaliger Creative Director von Nike, gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt originelle, kreative und innovative Helme für Menschen, die es lieben, mit dem Fahrrad, Skateboard oder Snowboard, auf Skiern, im Kajak oder auf dem Motorrad unterwegs zu sein und das Leben zu genießen. Mit Hauptsitz in Portland, Oregon, unterhält Nutcase ein flächendeckendes Netz von mehr als 600 Fachhändlern in den Vereinigten Staaten und arbeitet mit Einzelhändlern in über 30 Ländern weltweit zusammen. Nutcase zeigt, dass sich Style und Sicherheit beim Schutz von Köpfen optimal kombinieren lassen.

Weitere Informationen unter: http://de.nutcasehelmets.com/ oder auf Facebook: https://de-de.facebook.com/nutcasehelme

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.