arvato Financial Solutions eröffnet internationales IT-Entwicklungs- und Innovationszentrum in Tallinn

Veröffentlicht von: arvato infoscore GmbH
Veröffentlicht am: 12.02.2016 14:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

arvato Financial Solutions, ein weltweit tätiger Finanzdienstleister, hat am 11. Februar 2016 ein neues IT-Entwicklungs- und Innovationszentrum in Tallinn eröffnet. In den nächsten Jahren will das Unternehmen dort rund 100 IT-Fachleute einstellen.

Das neue IT-Entwicklungs- und Innovationszentrum wird die bereits vorhandenen Entwicklungskapazitäten um erfahrene, unternehmerisch und lösungsorientiert denkende IT-Kräfte erweitern und so das Wachstum des Gesamtunternehmens unterstützen. Die Beschäftigten des neuen Standorts werden zunächst gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen in Europa und anderen Teilen der Welt Programme und unterstützende Systeme für internationale Kunden entwickeln. Dank der neu geschaffenen Kapazitäten kann sich das bestehende hochqualifizierte und kompetente Personal von arvato Financial Solutions künftig auf wertschöpfungsintensive und hochtechnisierte Vorhaben konzentrieren. Faktoren wie Fachkräfteangebot, kulturelle Übereinstimmung und Reisezeiten waren ausschlaggebend für die Entscheidung, den neuen IT-Standort in Tallinn anzusiedeln.

Agnes Makk, Leiterin des Entwicklungs- und Innovationszentrums von arvato Financial Solutions in Estland: "Die Organisation in Estland wird bei neuen Entwicklungsprojekten als Partner mit den bestehenden IT-Abteilungen zusammenarbeiten. Wir haben Mitte November 2015 mit dem Aufbau des Zentrums begonnen und bereits 12 IT-Spezialisten eingestellt. Mit Blick auf unsere Projekt-Pipeline wollen wir unseren Personalbestand bis Ende 2016 auf mindestens 35 Beschäftigte aufstocken. In erster Linie stellen wir IT-Entwickler ein, die an internationalen Projekten für Kunden in Europa und den USA arbeiten werden."

An der Eröffnungsveranstaltung nahmen die Ministerin für Unternehmertum, Liisa Oviir, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Enterprise Estonia, Hanno Tomberg, die Prorektorin für Innovation an der Technischen Universität Tallinn, Tea Varrak, und eine hochrangige Delegation deutscher Wirtschaftsvertreter teil, die im Rahmen ihres Aufenthalts auch den Showroom von E-Estonian besuchte.

Michael Weinreich, CEO von arvato Financial Solutions und Mitglied des Bertelsmann Group Management Committee, sagte in seiner Ansprache: "Für arvato Financial Solutions ist es wichtig, dass hochqualifizierte IT-Ressourcen in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen, damit die IT unser Wachstum und unsere Kunden auch in Zukunft angemessen unterstützen kann. Nach einer sorgfältigen Standortsuche haben wir entschieden, das IT-Entwicklungs- und Innovationszentrum in Estland zu eröffnen, denn dieses Land hat sich zu einem Drehkreuz für proaktive ITK-Dienstleistungen und für die Umsetzung neuer Ideen entwickelt. Wir freuen uns darauf, an dieser Erfolgsgeschichte mitzuschreiben. Besonders beeindruckt haben uns der Unternehmergeist, die hochqualifizierten IT-Fachleute und die kulturelle Übereinstimmung, die wir hier angetroffen haben, sowie die Erfahrungen in der Finanzwirtschaft und die zupackende Mentalität."

Liisa Oviir, Ministerin für Unternehmertum, äußerte sich sehr erfreut darüber, dass ein internationales Unternehmen wie arvato nach Estland expandiert: "Das Unternehmen arvato Financial Solutions wird neue IT-Lösungen "made in Estonia" auf den Weltmarkt bringen. Für unsere besten Nachwuchskräfte ist das die Chance, am Wettbewerb im Markt zu wachsen und sich weiterzuentwickeln."

arvato Financial Solutions plant auch eine Kooperation mit der Technischen Universität Tallinn (TUT) und will den Studierenden mit einer Reihe von Initiativen und Praktika erste Berufserfahrungen ermöglichen. Nach Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der TUT und arvato Financial Solutions erklärte Tea Varrak, für Innovation und internationale Beziehungen zuständige Prorektorin der Universität: "Die Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit arvato Financial Solutions, das die Entwicklung in den Bereichen Finanzlösungen und IKT maßgeblich mitgestaltet, ist ein entscheidender Schritt nach vorn für die TUT, den Fachbereich Informationstechnologie und für das Unternehmens- und Innovationszentrum Mektory. Diese Chancen werden sich in vielfältiger Weise positiv auswirken - für unsere Studierenden in Form von Praktika in einem internationalen Umfeld und Themenangeboten für Diplom- und Masterarbeiten, für unsere Absolventen in Form von spannenden Karriereperspektiven und für unsere Forschenden durch mögliche künftige Kooperationsprojekte."

Pressekontakt:

arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99 76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Firmenportrait:

arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen der arvato AG zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 23 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus - vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.