Neuartige Fliesen auf dem Vormarsch

Veröffentlicht von: Fliesoquick
Veröffentlicht am: 16.02.2016 17:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Neue Generation von Fliesen erobert immer mehr veraltete Bäder und Küchen

Hellblaue Kacheln an der Wand, abgenutzte Fliesen auf dem Boden oder ein veralteter Fliesenspiegel. Was tun wenn das alte Dekor nicht mehr gefällt? Die alten Fliesen abschlagen und ein neues Design verkleben. Eine aufwendige Renovierung die zumeist von einem Handwerksbetrieb ausgeführt werden muss und Tage dauert.

Damit ist es jetzt vorbei. Die Lösung, eine Erfindung von Sascha Mattiza aus Wolfsburg, ist die patentierte, selbstklebende Vinylfliese. Eine echte Alternative hält Einzug in die Badezimmer vergangener Jahre. Die alten Wand- oder Bodenfliesen einfach überkleben. Wasserdicht, pflegeleicht und einfach in der Anwendung.

Gefertigt wird die Fliese von der Fa. Fliesoquick aus Lauenburg, die sich nach nur sechs Monaten vergrößert und neue Mitarbeiterinnen einstellt. Grund hierfür ist eine Berichterstattung des Fernsehsenders mdr, der die Renovierung eines Bades mit den neuartigen Vinylfliesen ausstrahlte.

Eine schnelle und saubere Lösung und für Mieter ganz sicher eine geniale Alternative, die derzeit aber nur über den Onlineshop von Fliesoquick erhältlich sind.

Pressekontakt:

Fliesoquick
Klaus-Ingo Ludwig
Berliner Str. 141 21481 Lauenburg
015157389379
info@fliesoquick.com
www.fliesoquick.com

Firmenportrait:

Fliesoquick ist bereits der zweite Anbieter, der die selbstklebenden Fliesen mit integrierter Foliendichtung auf den Markt bringt. Gegenüber dem anderen Hersteller profitieren die Kunden hier von den großen Lagerbeständen und damit verbundenen kurzen Lieferzeiten. Außerdem gibt es bei Klaus-Ingo Ludwig, dem neuen Lizenznehmer von Sascha Mattiza (Erfinder der Super-Fliese) auch neue Dekore und ein für die Kunden besseres Preisgefüge.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.