econ solutions bietet Workshops für Maschinen- und Anlagenbauer

Veröffentlicht von: econ solutions GmbH
Veröffentlicht am: 17.02.2016 12:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Neue Geschäftsmodelle für die Industrie 4.0

Im Zuge der Industrie 4.0 rückt die einzelne Maschine oder Komponente in den Hintergrund, so dass viele Maschinen- und Anlagenbauer auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen und Ertragskanälen sind. In Schulungen und Workshops stellt econ solutions praxiserprobte Lösungen zur automatisierten und systematischen Datenerfassung und -auswertung vor, mit denen Maschinenhersteller ihren Kunden umfassende Energiedaten-, Produktions- und Prozessanalysen als neue After-Sales-Angebote bieten können.

Hauptziel der Industrie 4.0 ist die Steigerung der Effizienz auch bei kleinen Stückzahlen. Hierfür benötigen Maschinen- und Anlagenbetreiber Lösungen, die nicht nur die Daten ihrer gesamten Anlage erfassen, sondern auch die relevanten Informationen aus den Unternehmenssystemen integrieren. Daraus können sie aussagekräftige Kennzahlen generieren, von detaillierten Energiekosten über weitreichende Informationen zum Zustand des Produktionssystems und einzelner Anlagen für die präventive Wartung. Aussagen zur Güte und Wiederholgenauigkeit des Prozesses sowie Transparenz über das Rüst- und Auftragsmanagement lassen sich ebenfalls ermitteln. Maschinen- und Anlagenbauer, die ihren Kunden solche Komplettpakete inklusive IT-Integration und Services anbieten, schaffen sich eine neuartige Positionierung innerhalb der Industrie 4.0.

Der Druckgießmaschinenhersteller Oskar Frech hat mit econ solutions bereits eine solche Lösung umgesetzt, die Messgeräte wie den econ sens3, Datenlogger und die Software zur Datenanalyse umfasst. Damit liefert sie dem Kunden umfassende prozess- und maschinenbezogene Analysen. "Es ermöglicht dem Anwender, sich alle Funktionen einer beliebigen Druckgießmaschine einer Linie anzuschauen. Durch die Integration von Energie- und Qualitätsdaten oder Prozessparametern kann er zudem Leistungs- und Zustandsanalysen vornehmen", erklärt Dr.-Ing. Kai Kerber, Leiter Ressourcenmanagement und Gießereiprozesse bei Oskar Frech.

Schulungen und Workshops
In kundenspezifischen Schulungen und Workshops erarbeitet econ solutions gemeinsam mit Maschinen- und Anlagenbauern individuelle Wege, um derartige Lösungen und Angebote in ihre spezifische Produktpalette zu integrieren und damit ihr Portfolio um Services entlang des gesamten Lebenszyklus der Maschine zu erweitern. Im Rahmen der Schulungen werden Grundlagen zur Messdatenerfassung und -aufbereitung sowie Kenntnisse zur Analyse von Zeitreihendaten vermittelt. Die Workshops dienen zur Detaillierung und Konkretisierung der Anwendungsfälle für den Hersteller. Dabei werden die internen Prozesse und Gegebenheiten berücksichtigt. Die Workshops richten sich sowohl an die technische (Geschäfts-)Leitung wie auch an Vertriebs-, Service- und After-Sales-Leiter. Umfang und Inhalte stellt econ solutions nach dem Bedarf des Herstellers zusammen. Erste Basis-Workshops sind bereits an einem Tag durchführbar, bei tiefer gehenden Schulungen stellt ein Stufenplan den nachhaltigen Know-How-Aufbau sicher.

Pressekontakt:

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29 85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Firmenportrait:

Über econ solutions (www.econ-solutions.de)
econ solutions plant und liefert schlüsselfertige Systeme für effektives betriebliches Energiemanagement. Nach der Analyse der Infrastruktur, der Definition von Messpunkten und der Systemdimensionierung stellt econ solutions das Energiedatenerfassungssystem "econ" individuell zusammen. Die Inbetriebnahme, Schulung und bedarfsbezogene Beratung runden das Leistungsspektrum ab.
econ schafft Transparenz über alle Verbrauchsarten hinweg und liefert alle unternehmensrelevanten Kennzahlen für die Steigerung der Energieeffizienz und Prozessoptimierungen. Das System hat sich als einfach nutzbares und wirkungsvolles Instrument im Markt etabliert, Unternehmen wie ebm-papst, TRUMPF Werkzeugmaschinen, Unilever oder die aniMedica Group setzen econ bereits erfolgreich ein. econ solutions mit Sitz in Straubenhardt wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com) gegründet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.