Autoreifen, Condome und Luftballons

Veröffentlicht von: tpm Technology Products Marketing GmbH
Veröffentlicht am: 17.02.2016 18:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Was hat es mit der Bezeichnung "Ballonreifen" auf sich?

Ballonreifen, so hießen die luftgepumpten Reifen um 1920 auch einmal. Noch heute bezeichnen Trekking Radfahrer eine bestimmte Sorte der Bereifung als Ballonreifen. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass in so vielen Gehirnen bis heute der Vergleich Reifen = Ballon so fest verankert scheint. Selbst technisch aufgeklärte Leute behaupten immer wieder, dass ein Autoreifen platzen kann, wenn man/frau ihn zu fest aufpumpt. Unter fest aufpumpen sind dann ca. 2,6 bar gemeint. Diese Furcht scheint ein Resultat des Ballonvergleichs, der im Kopf stattfindet. Da gibt es Bilder eines Geburtstags oder einer Kirmes, wo Luftballone durch zu festes Aufblasen zum Platzen gebracht wurden oder vielleicht auch die Werbung in dem ein Condomhersteller den Sicherheitsstandard seiner Produkte beweist. Mit einem normalen Lungendruck von 1,4 bar bekommt man nicht jeden Luftballon zum platzen. Ein Autoreifen braucht sicherlich mehr als 16 bar und die bekommt er niemals durch aufpumpen.
Am Sichersten bekommen wir einen Autoreifen zum Platzen indem wir ihn mit ZU WENIG Luft versorgen und ihn deshalb während der Fahrt WALKEN lassen. Dadurch kann er sich erhitzen und die flexiblen Materialien können porös werden. Irgendwann knallt es und vielleicht brennt es auch. Wer das nicht möchte kontrolliere den Reifendruck während der Fahrt. Im Stand, an der Tanke braucht der Reifen keinen Arbeitsdruck, den braucht er beim Fahren auf der Straße. Inzwischen empfehlen viele Organisationen, ca. 0,2 bar über dem angegebenen Reifendruck zu fahren und das gefährliche Walken auf jeden Fall zu vermeiden und Treibstoff, sowie Profilabrieb zu sparen.

Kurz: Ein Autoreifen ist kein Luftballon.

Aber Schreiben nutzt da wenig. Rüsten Sie deshalb ein TireMoni https://shop.TireMoni.com nach und fahren Sie sicher und kostengünstiger.

Pressekontakt:

tpm Technology Products Marketing GmbH
Michael Schröttle
Gewerbepark 26 86687 Kaisheim
0049 9099 9664966
support@tpm-systems.com
http://www.tiremoni.com

Firmenportrait:

TireMoni, die Marke der tpm-systems AG hat sich auf leicht nachrüstbare Reifendruckkontrollsysteme spezialisiert. Die Gründer der Firma haben die Entwicklung der Monitoring Technologie für KFZ Reifen von Beginn an begleitet. Mit dem TireMoni TM 100 errang die tpm-systems AG bereits Ende 2007 den ersten Platz im ADAC und ÖAMTC Vergleichstest direkt messender Reifendruckkontrollsysteme. 2014 folgte dann der erste Platz beim TCS. Die Marke TireMoni bietet europaweit innovative elektronische Reifendruckkontrollsysteme für Motorräder, Trikes. Quads, KFZ, Caravans, und LKW. Weitere Informationen unter http://www.TireMoni.com der internetshop ist: https://shop.TireMoni.com Am 18.11.2015 bekam TireMoni den Technik Award 2015 vom Deutschen Camping Club.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.