Infor bringt branchenspezifische SCM-Lösung auf den Markt

Veröffentlicht von: Infor (Deutschland) GmbH
Veröffentlicht am: 17.02.2016 20:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Infor SCE 10.4 verbessert Lagereffizienz, Termintreue und Benutzererfahrung für Einzelhändler und weltweit tätige Unternehmen

München, 15. Februar 2016 - Infor kündigt Infor Supply Chain Execution (SCE) 10.4 an. Aufbauend auf Feedback von Kunden aus verschiedensten Branchen hat Infor gezielt Benutzerfreundlichkeit, Leistungsfähigkeit und den RoI verbessert. Entsprechend steht mit Infor SCE 10.4 eine einzigartige Lösung bereit, die sich leicht auf die besonderen Anforderungen vertikaler Märkte anpassen lässt und so einen ganzheitlicheren Supply-Chain-Management-Ansatz ermöglicht.

Infor SCE 10.4 fasst Lagerverwaltung, Transportlogistik, Lagergeldabrechnung für Logistikdienstleister und Personalmanagement in einer integrierten Lösung zusammen. Sie unterstützt Anwender dabei, Lagerbestände, Lagerflächen und Lagerpersonal optimal zu nutzen. Gleichzeitig vereinfacht sie komplexe Supply-Chain-Geschäftsprozesse. Erhältlich ist Infor SCE 10.4 on-premise oder über ein Cloud-Abonnement.

Die wesentlichen Neuerungen sind:

* Dynamisches Slotting zugeschnitten auf Retail- und Omni-Channel-Distributionsläger - Mit diesem neuen Modul können Lagermanager ihre Abläufe im Lager entsprechend Änderungen in der Produktdrehgeschwindigkeit wie auch anderer relevanter Attribute umkonfigurieren. Anwender können somit schon vorab automatisch Kommissionierplätze für Waren generieren, bevor die Artikel physisch den jeweiligen Kommissionierplatz erreichen.

* Verbesserte Qualitätskontrolle beim Wareneingang - Diese neue Funktion erlaubt es Anwendern, Stichproben an eingehenden Waren zu nehmen und die Ergebnisse effizient nachzuverfolgen. Über einen neuen Konfigurationsbildschirm kann der Nutzer zudem nun noch einfacher Regeln für das Sampling nach Eigentümer, Zulieferer und Artikelebene erstellen, was Retailern einen besseren Überblick über die Lieferantenqualität gibt.

* Unterstützung für HTML5-basierte Web-RF-Nutzerinterfaces - SCE 10.4 verfügt nun auch über Datenfunk-Bildschirme in einer HTML5-fähigen Browser-Benutzeroberfläche. Anwender profitieren von neuen, plattformunabhängigen RF-Geräten und Smart Devices. Zusätzlich ist eine konfigurierbare Messaging-App verfügbar, mit deren Hilfe RF-Nutzer miteinander kommunizieren und Lagerprozesse beschleunigen können.

* Neue branchen- und rollenspezifische Dashboards - Infor SCE 10.4 ist auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Drei neue Branchen-Dashboards bieten spezifische Metriken und Kennzahlen für Retail- und Healthcare-Distribution sowie Logistikdienstleister.

* Personalisierungsmöglichkeiten - Zahlreiche neue Erweiterungen erlauben dem Nutzer, Bildschirme den eigenen Präferenzen anzupassen, ohne selbst den Software-Code bearbeiten zu müssen. Außerdem unterstützt die Lösung nun Infor Reporting 10.4 sowie eine grafische Termindarstellung für das LKW-Management an den Rampen im Gantt-Tabellenformat. Darüber hinaus kommen UX-3.0-Styles für SCE-Module zur Anwendung neben sonstigen funktionalen Erweiterungen für den Datenaustausch mit Infor Ming.le?, Infor Operational Reporting und Infor 10x.

Pressekontakt:

LEWIS Communications GmbH
Jutta Deuschl
Karlstraße 64 80335 München
+49 89 17 30 19 34
infor@teamlewis.com
http://www.teamlewis.com/de/

Firmenportrait:

Infor bietet Geschäftsanwendungen mit frischem Design in der Cloud an, die für ausgewählte Branchen spezifische Prozessunterstützung bis zum kleinsten Detail und Erkenntnisse mit wissenschaftlichem Anspruch liefern. Infor zählt 13.000 Angestellte und Kunden in mehr als 200 Ländern und Regionen. Das Unternehmen automatisiert geschäftskritische Prozesse für die Branchen Gesundheitswesen, industrielle Fertigung, Mode, Großhandelsvertrieb, Hotellerie und Gastronomie, Einzelhandel und den öffentlichen Sektor. Mit Infor-Software ist es nicht mehr nötig, kostspielige Anpassungen vorzunehmen, da die industriespezifischen Prozesse bereits im Standard abgedeckt sind. Am Hauptsitz in New York ist auch Hook & Loop angesiedelt, eine der größten Design-Agenturen in Manhattan, die den Infor-Lösungen optisch den letzten Schliff verleiht und sie leicht zu nutzen macht. Infor setzt seine Applikationen vornehmlich über die Cloud von Amazon Web Services und über Open-Source-Plattformen auf. Weitere Informationen finden Sie auf www.infor.de.

Zu den Kunden von Infor zählen:
* 18 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
* die 10 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
* die 10 führenden Pharma-Unternehmen
* 21 der 25 größten amerikanischen Healthcare-Netzwerke
* 18 der 20 größten US-Städte
* die 20 führenden Automobilzulieferer
* 17 der 20 größten Industriegroßhändler
* 15 der 20 weltweit führenden Einzelhandelsketten
* 4 der 5 größten Brauereien
* 21 der 30 weltweit führenden Banken
* 6 der 10 weltweit führenden Hotelketten
* 6 der 10 weltweit führenden Luxusmarken

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.