CDU verliert an Stimmen bei Unternehmen, Flüchtlingsproblematik wirkt wahlentscheidend

Veröffentlicht von: COBUS Marktforschung
Veröffentlicht am: 17.02.2016 23:16
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) -

COBUS Wirtschaftsbarometer Januar - Die politische Stimmung im Land -

CDU verliert an Stimmen bei Unternehmen, Flüchtlingsproblematik wirkt wahlentscheidend


Karlsruhe - In der aktuellen Erhebung des COBUS Wirtschaftsbarometers muss die CDU mit ihrem Kandidaten Guido Wolf starke Stimmenverluste von 10% hinnehmen und liegt jetzt bei 34,8%. Die Grünen unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann hingegen legen seit der letzten Befragung um 6,2% auf 21,4% zu.

Gründe für diese Entwicklung liegen vor allem in der Wahrnehmung der derzeitigen Flüchtlingsproblematik - ein Thema, dessen Bewältigung 77,6% der befragten Unternehmer als Wichtigstes für die kommende Landesregierung ansehen und worin sich Wolf und die CDU offensichtlich bislang nicht hinreichend als lösungskompetent profilieren können. Weitere wichtige Themen aus Sicht der Unternehmer sind die Stärkung der Wirtschaft (57,3%), Bildung (55,2%) und Verkehrspolitik (51,7%).

Zwar offerieren auch Kretschmann und die Grünen hinsichtlich der Krise keine klaren Handlungsstrategien, allerdings profitiert der amtierende Ministerpräsident nach wie vor stark von seinem Amtsinhaberbonus, sagt COBUS-Geschäftsführer Uwe Leest.



Über das COBUS-Wirtschaftsbarometer Baden-Württemberg
Im Rahmen des Wirtschaftsbarometers Baden-Württemberg werden alle 2 Monate ca. 6500 mittelständische Unternehmen angeschrieben. Die Erhebung liefert aktuelle Trends und Zahlen zum wirtschaftlichen und politischen Klima in Baden-Württemberg. Der aktuelle Bericht erscheint im Februar 2016.

Die aktuellen Daten wurden vom 12. bis 25. Januar 2016 erhoben.


Über COBUS Marktforschung

COBUS Marktforschung beobachtet für seine Kunden aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung intensiv die Märkte, Trends und Strömungen und liefert so wichtige Fakten für Unternehmensentscheidungen. Das 1991 in Karlsruhe gegründete Marktforschungsunternehmen arbeitet mit renommierten Wissenschaftlern zusammen und nutzt deren Expertise.

Schwerpunkt der Tätigkeit von COBUS sind nationale und internationale Märkte, hier vor allem im osteuropäischen Bereich.


Pressekontakt
COBUS Marktforschung
Dipl. Ing. Uwe Leest
Geschäftsführer
Leopoldstr.1
76133 Karlsruhe
Tel: 0049 721 / 1 60 09 - 0
Fax: 0049 721 / 1 60 09 - 20
E-Mail: info@cobus.de
Web: www.cobus.de

Pressekontakt:

COBUS Marktforschung
Uwe Leest
Leopoldstr. 1 76133 Karlsruhe
0721 - 16009 ? 0
info@cobus.de
http://www.cobus.de

Firmenportrait:

Marktforschungsinstitut

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.