Eine Therme der Götter mit 2.000 Jahren Kurtradition - Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

Veröffentlicht von: Terme di Saturnia
Veröffentlicht am: 18.02.2016 13:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

München/Saturnia, 18. Februar 2016 - Der Legende nach ergriff der Gott Saturn eines Tages im Zorn einen Blitz und schleuderte ihn zu Boden, woraufhin schwefliges, warmes Wasser aus einem Vulkankrater hervorsprudelte: das Wasser der Thermen von Saturnia. Als Geschenk der Götter erlangte das Baden in den dampfenden Quellen rituellen Wert - eine Thermalbad-Kultur, die noch heute, nach über 2.000 Jahren, im Terme di Saturnia Spa & Golf Resort gepflegt wird.

Vom nahe gelegenen Vulkan Monte Amiata begibt sich das Regenwasser auf eine 40-jährige unterirdische Reise. Auf seinem Weg durch das Gestein nimmt das Wasser heilsame Substanzen auf, bevor es in den Quell-Schwimmbecken von Terme di Saturnia wieder die Oberfläche erreicht. Das mineralische Thermalwasser der Quelle von Saturnia sprudelt hier unbehandelt seit Jahrtausenden mit 500 Litern in der Sekunde und einer konstanten Temperatur von 37°C aus einem natürlichen Krater. Jeder Liter des Mineralwassers enthält ca. 2,8 Gramm Mineralsalze. Das wirkt sich biologisch- therapeutisch auf das Herz-Kreislauf- und Atmungssystem, die Muskulatur und das Knochengerüst sowie die Atemwege aus. Auf die Haut hat das Wasser eine antiseptische und reinigende Wirkung, mit einem natürlichen Peeling-Effekt.

Der weltweit prämierte Spa des Luxusresorts erstreckt sich über 2.800 Quadratmeter und gehört damit zu den größten Thermalbeckenlandschaften der Erde. Das Areal umfasst vier Thermalbecken im Freien, Unterwassermassagen und Kreislaufparcours. Die heilsame Wirkung des Wassers und der antioxidative Effekt des Sulfidschlamms kommt in vier Wohlfühl-Bereichen des Kur- und Wellnesszentrums zur Anwendung: Hydrotherapie, Schönheitspflege, Ernährung und körperliche Aktivität. Die verwendeten Produkte stammen aus der eigenen Kosmetik-Linie Terme di Saturnia mit den Wirkstoffen der Bioglea?, einem feuchtigkeitsbindenden und regenerativen Extrakt aus dem Thermalplankton der Quelle.

Pressekontakt:

PRCO Germany
Manuel Kalleder
Trautenwolfstr. 3 80802 München
+49 (0)89 130 121 0
mkalleder@prco.com
http://de.prco.com/

Firmenportrait:

Terme di Saturnia Spa & Golf Resort liegt etwa 150 Kilometer vom internationalen Flughafen Leonardo da Vinci in Rom entfernt, inmitten der toskanischen Maremma und verfügt über 128 Zimmer und Suiten. Seit Jahrtausenden sprudelt in den Thermen von Saturnia 37 Grad warmes, schwefelhaltiges Wasser mit 500 Litern in der Sekunde aus dem Inneren eines natürlichen Kraters. Im Spa des Luxusresorts, einem der meistprämierten der Welt, kommen die heilsame Wirkung des Wassers und der antioxidative Effekt des Sulfidschlamms der Therme zur Anwendung. Der von Ronald Fream entworfene 18-Loch-Golfplatz liegt direkt am Resort und bietet zusätzliche Abwechslung und eine sportliche Herausforderung während des Aufenthaltes. Neben der Heilkraft des Wassers und den sportlichen Möglichkeiten trägt auch das kulinarische Angebot der beiden Restaurants zum Wohlbefinden der Gäste bei. Das Restaurant "All'Acquacotta" wurde bereits im November 2011 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Die Küche des zweiten Restaurants, dem "Aqualuce", ist international-mediterran geprägt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.