Batteriegepufferte LED-Fluchtwegmarkierung mit ATEX-Zertifikat

Veröffentlicht von: Dialight
Veröffentlicht am: 18.02.2016 22:24
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Hersteller Dialight garantiert fünf Jahre wartungsfreien Betrieb

Düsseldorf, 18. Februar 2016 - Innovationsführer Dialight bringt die erste ATEX-zertifizierte LED-Fluchtwegmarkierung der Welt auf den Markt. Mit ihrer integrierten Notfallbatterie leuchtet die SafeSite® LED-Leiste auch bei Stromausfall mindestens drei Stunden mit voller Leistung. Der Hersteller garantiert wartungsfreien Betrieb für fünf volle Jahre.

Das korrosionsgeschützte Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl widersteht extremer Hitze, Kälte und Feuchtigkeit und ist für die Schutzarten IP66 und IP67 zertifiziert. Die vibrationsresistenten Leuchten eignen sich daher besonders gut für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen wie der chemischen Industrie. Die LEDs sind für Temperaturen zwischen -20°C und 60°C ausgerichtet. Unter Notfallbedingungen sorgt die Batterie auch bei -20°C dafür, dass alle Sicherheitsleisten drei Stunden lang optimale Leistung bringen.

Der Einsatz der LED-Technologie senkt die Wartungskosten signifikant, denn im Gegensatz zu Leuchtstoffröhren müssen die LED-Leuchten über den gesamten Betriebszeitraum von 100.000 Stunden (L70) nicht ausgewechselt werden. Zudem strahlen sie generisch grünes Licht aus. Anders als bei der herkömmlichen Technologie sind also keine grünen Filterfolien nötig, die im Laufe der Zeit verblassen oder sich von der Glasoberfläche lösen können.

"Das robuste, kompakte Design der SafeSite LED-Leisten hat sich bereits auf dem Markt durchgesetzt", erklärt Otmar von Ebbe, Country Manager DACH bei Dialight. "Mit grünem Licht und der integrierten Notfallbatterie kann dieses bewährte Produkt nun auch in Sicherheitsleitsystemen in den ATEX-Zonen 1 und 21 eingesetzt werden. Betriebssicherheit ist für viele Branchen eine große Herausforderung. Diese widerstandsfähige und nahezu wartungsfreie Leuchte nimmt dem Betriebsleiter einige Sorgen ab."

Die SafeSite LED-Leiste bietet zahlreiche an Montageoptionen wie Stativklemme, Ösen und Oberflächenmontage sowie die Wandmontage mit 30, 45, 60 oder 90 Grad. Weitere Informationen über Dialight LED-Lösungen für Industrieanlagen und explosionsgefährdete Umgebungen - inklusive IES-Dateien, LM79-Berichten und technischen Datenblättern - finden Sie auf www.dialight.com.

Pressekontakt:

Dialight
Walter Fiedler
Heinrichstraße 73 40239 Düsseldorf
0211 / 23 94 49 16
dialight@ecco-duesseldorf.de
http://www.de.dialight.com

Firmenportrait:

Das Unternehmen Dialight
Dialight ist ein weltweit führender Hersteller von LED-Technologie für Industrieanlagen und Gefahrenbereiche. Bei Verkehrssignalen ist das Unternehmen Marktführer.
LED-Lösungen von Dialight senken Energie-, Wartungs- und Entsorgungskosten signifikant. Zusätzlich erhöhen sie die Sicherheit und minimieren den CO2-Außstoß. Alle Produkte des Unternehmens werden nach internationalen Standards entwickelt und gefertigt.

Mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern produziert Dialight auf drei Kontinenten. 2014 erzielte das Unternehmen bei einem Umsatz von 222,8 Mio. Euro einen Gewinn von 13,3 Mio. Euro. Dialight ist an der Londoner Börse notiert (DIA). Die Marktkapitalisierung beträgt rund 240 Mio. Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.